Wer hat Erfahrung mit Exo - Terra

Welches Terrarium & Einrichtung für die Landeinsiedlerkrebse?
Antworten
Luna21
LEK-Larve Z2
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 13:56
Wohnort: Hannover
Landeinsiedler in Pflege: 3
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 1 Brevimanus, 2 Rugosus
Geschlecht:

Wer hat Erfahrung mit Exo - Terra

Beitrag von Luna21 »

Ich habe ja noch nicht so viel Erfahrung mit der Terrarienhaltung. Hatte zunächst für den "adoptierten" Brevi ein kleines Glasterrarium genommen (60 x 40 x 40).
Da schien sich der Brevi recht wohl zu fühlen, saß oft auf bzw. in der Grünpflanze und krabbelte oft die Korkwände hoch. Mir war aber schnell klar, dass die Bodenhöhe nicht optimal ist. Bei höherem Boden wäre dann aber nicht genug Platz nach oben. :wirr:
Also bei Kleinanzeigen nach bezahlbarem, größeren Terrarium gesucht. Habe nun so eine Art Exo-Terra (60 breit, 45 tief und 90 hoch) und war zunächst auch ganz begeistert. Da kann man den Boden so schön hoch einfüllen und nach oben ist Platz zum Klettern ohne Ende. Dazu macht es auch optisch noch was her.
Nun aber zum eigentlichen Problem: Ich habe Schwierigkeiten, die Luftfeuchtigkeit konstant zu halten und bin ständig am Einsprühen bzw. Lampe mal ein- und Lampe mal auszuschalten. Habe eine Trixi Infrarot-Wärmespot-Lampe (100W) drin und eine Trixi Tropic Pro Compact UVB (23W).
Da ich viel zu Hause bin macht es mir momentan nichts aus, das häufig zu überprüfen und anzupassen, nur irgendwann sollte sich das doch mal einpendeln - oder?
Ich möchte noch erwähnen, dass ich den "Gaze-Deckel" (bis auf 2 Belüftungslöcher mit ca. 5 cm Durchmesser) mit Plexiglas abgedeckt habe.

Meine Fragen:
- Hat jemand ein paar Tipps für mich, wie ich das in dem Exo Terra besser regeln kann
- oder hätte ich besser ein breiteres Glasterrarium mit mehr Höhe kaufen sollen. Das würde ich ggf. auch immer noch tun, wenn ihr mir aus Erfahrung dazu ratet.
- und könnte der Kauf z. B. eines "Hobby Biotherm pro" oder ähnlichem Controllern sinnvoll sein? Wie ist eure Meinung dazu bzw. auf was sollte ich da achten?

Ich bin für jeden Tipp dankbar. Schließlich möchte ich das Beste für das Tierchen.

Liebe Grüße
Luna21
Benutzeravatar
MiWei
LEK-Larve Z2
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 19:28
Wohnort: Leipzig
Landeinsiedler in Pflege: 2
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. clypeatus (2)
Phelsuma klemmeri (1)
Geschlecht:

Re: Wer hat Erfahrung mit Exo - Terra

Beitrag von MiWei »

Hi Luna,

schaue mal in den Beitrag unter diesem. Da hatten wir das Thema erst.

Generell gibt es bei den Exo-Terras recht oft Herausforderungen, wenn es darum geht, eine hohe Luftfeuchtigkeit zu halten.

Klingt aber eigentlich schon gut bei dir. Im Zweifel: Mehr Pflanzen, feuchterer Boden.

Ein Thermostat mit Zeitschaltuhr ist immer sinnvoll. Nimm am besten eines mit zwei Schaltkreisen, sodass du auch die Beleuchtung automatisieren kannst. Kostet in der Erstanschaffung etwas mehr, lohnt sich aber langfristig sicherlich.

Wie sind denn deine Werte (Temperatur, Luftfeuchtigkeit) tagsüber und in der Nacht bzw. am frühen Morgen?

Ich selbst habe übrigens auch ein Exo-Terra und komme damit nach etwas Tüfteln gut klar. Würde es auch wieder kaufen.
Benutzeravatar
Krabbenmama
LEK-Larve Z2
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 10:45
Wohnort: Helmstedt
Landeinsiedler in Pflege: 11
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 5 C. brevimanus , 3 C. clypeatus, 3 C. violascens
Geschlecht:

Re: Wer hat Erfahrung mit Exo - Terra

Beitrag von Krabbenmama »

Hallo Luna,

Wie MiWei schon geschrieben hat, solltest du dir auch den Beitrag zuvor mal anschauen, da gehts auch um ein ähnliches Thema :-)
Wirklich wichtig finde ich, dass das Bodensubstrat feucht ist, aber nicht nass! Das macht meiner Meinung nach echt viel aus. Gerade bei hohen Terrarien ist das mit der Temperatur und Feuchtigkeit so ein Ding. In welcher Höhe misst du die Temperatur? Wenn du zu weit unten misst, sind die Temperaturen oben auch zu hoch, wodurch die Luftfeuchtigkeit auch geringer wird...
Ich habe selbst ein 1,20m hohes Terrarium und benutze einen Clima Control von Hobby, der sowohl die Temperatur über die Keramikstrahler, als auch die Feuchtigkeit über einen Vernebler regelt. Natürlich ist so ein Gerät wirklich kostenintensiver, als das regelmäßige Nachkontrollieren, aber wirklich praktisch.
Es gibt auch noch das Trixi Reptiland Thermo- und Hygrostat, welches die gleiche Funktion besitzt und bisschen “günstiger“ ist. Aber da habe ich keine Erfahrung mit... vielleicht arbeitet jemand anderes aus dem Forum damit?

Viele Grüße Krabbenmama
Luna21
LEK-Larve Z2
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 13:56
Wohnort: Hannover
Landeinsiedler in Pflege: 3
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 1 Brevimanus, 2 Rugosus
Geschlecht:

Re: Wer hat Erfahrung mit Exo - Terra

Beitrag von Luna21 »

Danke für die Rückmeldungen. Den vorherigen Beitrag habe ich auch gelesen. Die Temperatur ist am Tage einigermaßen konstant so um die 25/26 Grad. Die Luftfreuchtigkeit liegt am Tag meist so bei 60%, nach dem Einsprühen so um 70%.
Wenn die Lampen über Nacht aus sind, dann steigt sie bis an die 90% , die Temperatur sinkt dann auf etwa 20 Grad.

3 kleinere Pflanzen sind drin - da sollte ich mir wohl noch eine größere dazu holen und dem Boden noch etwas Kokoschips oder Ähnliches untermischen
und evtl. noch etwas mehr durchfeuchten. Ich habe immer Sorge, dass es dann zu nass ist. Thermo- und Hygrometer hängen etwa mittig.

Um ein Steuerungsgerät komme ich wohl nicht drum rum. Werde mal weiter recherchieren, ob es dazu noch Beiträge gibt.
Dateianhänge
Terra1.jpg
Terra1.jpg (77.39 KiB) 1256 mal betrachtet
Benutzeravatar
MiWei
LEK-Larve Z2
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 19:28
Wohnort: Leipzig
Landeinsiedler in Pflege: 2
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. clypeatus (2)
Phelsuma klemmeri (1)
Geschlecht:

Re: Wer hat Erfahrung mit Exo - Terra

Beitrag von MiWei »

Die Werte sind in Ordnung so. Da musst du dir echt keine Sorgen machen.

Ich persönlich würde den Bodengrund noch etwas anheben und eine schöne Pflanze zum Klettern reinsetzen. Meine mögen ihre Yucca-Palme sehr.
Luna21
LEK-Larve Z2
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 13:56
Wohnort: Hannover
Landeinsiedler in Pflege: 3
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 1 Brevimanus, 2 Rugosus
Geschlecht:

Re: Wer hat Erfahrung mit Exo - Terra

Beitrag von Luna21 »

Das lässt sich umsetzen - kein Problem. Danke :)
Antworten