Fragen zu meinen LEKs

Welches Terrarium & Einrichtung für die Landeinsiedlerkrebse?
Antworten
Lek-düw
LEK-Larve Z1
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 28. August 2020, 15:08
Landeinsiedler in Pflege: 4

Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Lek-düw »

Hallo ich habe Zeit kurzem 4 LEK'S. 2 sind noch relativ klein und 2 sind relativ groß. ( Klein ca 4cm Durchmesser am Eingang des Hauses und bei den großen mindestens 6-8 cm)

Da sie ja Nacht aktive Tiere sind ist bzw. Scheint es normal zu sein das sie sich tagsüber eher wenig bewegen. Ich habe im dem Terrarium konstante 23 Grad und eine Luftfeuchte ab 75% ( sprühe zwischendrin etwas Wasser rein)

Ich habe ein kleines Salzwasser Becken (abgemischt mit pro reef Meersalz) und ein Süßwasser Becken. Dort gehen sie abends auch baden und trinken und ihren Haushalt regeln.

Ich habe immer ein paar Eierschalen im Becken da meine Krebse nicht die einzigen sind die wissen das Eier gut sind :daumen2:

Der kleinste ist aber nachts wenig aktiv.... Was ich seltsam finde ich habe alle Tiere bereits in mein Herz geschlossen und muss immer schauen ob alles gut ist und manchmal sitze ich 2 Stunden vor dem terra und beobachte während meine Freundin fern sieht. Das regt sie etwas auf . Zu essen bekommen sie Tomate, Paprika Karotte Banane Apfel etc
Löwenzahn. Hühnchenfleisch manchmal...

Mache ich alles richtig oder habt ihr Tipps was ich tuen kann bzw sollte? Möchte so wenig wie möglich falsch machen

Ich habe im Terra einige Steine sehr viele Schneckenhäuser aus Kroatien. Einen See Igel als skellet
2/3 Sand 1/3 Erde. Aquariensand und humus Erde .
Sind auf 100x40x40 cm und haben 5-6 Liter erde und 8-9 Kilo Sand
Vom Sand in den Humus Bereich ist auf der Wandseite des terras ein großes Stück Kork Rinde. Da verstecken sie sich tagsüber es ist dort unten drunter etwas feuchter da ich dort sehr viel Moos und Laub habe
Benutzeravatar
Ciscus
S-LEK
Beiträge: 810
Registriert: Dienstag 23. Juni 2009, 09:33
Wohnort: Gelsenkirchen
Landeinsiedler in Pflege: 11
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 5 Clypeatus ,3 Violascens ,1 Brevimanus,2Rugosus
Geschlecht:

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Ciscus »

Hallo erstmal.
Terrariengröße,Süss und Salzwasser ,Kalkversorgung,Gehäuse,Verstecke....
Die Werte die du beschreibst hören sich doch prima an,obwohl ich nicht abschätzen kann wie hoch der Bodengrund ist.
Das die Krebse sich erstmal aklimatisieren müssen ist doch normal.
Ansonsten gibts keinen Krebs den man nicht mit einer Walnuss locken kann.
Wenn du Bilder hast,Terrarium oder Krebse ,gerne hochladen.Welche Art ist es denn?
Lek-düw
LEK-Larve Z1
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 28. August 2020, 15:08
Landeinsiedler in Pflege: 4

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Lek-düw »

Ja klaro. Der Bodengrund ist zwischen 5-8 cm. Morgen bekomme ich nochmal Sand und humus um es aufzustocken.
Und Wasserschalen kommen morgen auch. Die sind echt schön mit Ausstieg wie im Deluxe Schwimmbad.

2 c. Brevimanus ( einer sehr aktiv,holt immer für den anderen Futter in die Höhle)
1 c. Violascens ( sehr selten zu sehen, noch sehr klein,)
1 c. Rugusos ( er ist am ehesten zu sehen und läuft wie ein Weltmeister durch das ganze Terra)
Dateianhänge
15988019132746461347152391635745.jpg
Benutzeravatar
Lyshalia
Megalopa
Beiträge: 231
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 09:37
Wohnort: Bremen
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C.clypeatus, C.brevimanus, C.perlatus
Geschlecht:

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Lyshalia »

Nur so als Tipp: LEKs klettern für ihr Leben gerne. Mach doch Äste oder irgendwas zum dran Hochklettern rein, du wirst staunen wo sie überall hinkommen
Lek-düw
LEK-Larve Z1
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 28. August 2020, 15:08
Landeinsiedler in Pflege: 4

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Lek-düw »

OK werde ich beherzigen der c. Rugosus klettert gerne über die korkrinde
Lek-düw
LEK-Larve Z1
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 28. August 2020, 15:08
Landeinsiedler in Pflege: 4

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Lek-düw »

Hat jemand evtl noch Schneckenhäuser über? Finde nirgends welche in der Größe meiner zwei c. Brevimanus. Da sie so groß sind kann mit da jemand alte von sich schicken? Wäre nett
Lek-düw
LEK-Larve Z1
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 28. August 2020, 15:08
Landeinsiedler in Pflege: 4

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Lek-düw »

Habe eben kurz panik bekommen da mein brevimanus nicht zu sehen war 🤣🤣 dann habe ich die Spitze seines Hauses gesehen aus dem Sand rausschauen

Natürlich in Ruhe gelassen. Möhren finden sie super die finde ich immer irgendwo angeknabbert und versteckt.
Benutzeravatar
Lyshalia
Megalopa
Beiträge: 231
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 09:37
Wohnort: Bremen
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C.clypeatus, C.brevimanus, C.perlatus
Geschlecht:

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Lyshalia »

Ha, warte erstmal ab bis sie sich häuten und verbuddeln, dann wirst du sie unter Umständen monatelang nicht sehen
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Dany »

Im Grunde ist die Einrichtung schon gut, doch sie könnte besser werden.
Wie schon erwähnt wurde, fehlen da Klettermöglichkeiten.
Der Boden sieht mir recht niedrig aus. Vor allem, wenn das zwei große C. brevimanus dabei sind.
Die Füllhöhe sollte grob drei mal so hoch sein, wie das Größe Schneckenhaus, das ein LEK trägt. Mindestens aber 10 cm, je höher desto besser!
Da die meisten Glasterrarien das nicht hergeben, kann z.B. mit einer Kunststoffbox in einer Ecke nachgeholfen werden, in die dann wenigstens etwas mehr Humus passt.

OT: Ich verschiebe den Beitrag mal in ein Unterforum, wo es besser hin passt.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Lek-düw
LEK-Larve Z1
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 28. August 2020, 15:08
Landeinsiedler in Pflege: 4

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Lek-düw »

:holmes: Update nach 10 kg Sand usw . Hier Mal ein neues Bild von gerade eben

Einmal noch im Nachtmodus da die Lampe jetzt ausgeht.
Habe jetzt auf der linken Seite eine füllhöhe von 9-11 cm und die Box auf der rechten Seite ist mit Humus und Moos usw auf knappe 25 cm
Dateianhänge
15990726451032978512346270427453.jpg
15990725463577761280161892170168.jpg
15990725174061705666800419786233.jpg
Benutzeravatar
Lyshalia
Megalopa
Beiträge: 231
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 09:37
Wohnort: Bremen
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C.clypeatus, C.brevimanus, C.perlatus
Geschlecht:

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Lyshalia »

Eine Rückfrage wegen dem Sand und der Erde: Auf den Fotos sieht das sehr trocken aus, ist das wirklich so?
Der Boden sollte eigentlich immer feucht (nicht nass) sein, ist ja in der Natur auch so.
Lek-düw
LEK-Larve Z1
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 28. August 2020, 15:08
Landeinsiedler in Pflege: 4

Re: Fragen zu meinen LEKs

Beitrag von Lek-düw »

Ja sieht inzwischen schon anders wieder aus sind jetzt nochmal 10l Terrarien erde drin (Humus?) Und Äste zum Klettern. Werden auch sehr gerne genutzt. Inzwischen sehe ich die Krebse öfters . Manchmal klettern sie tagsüber durch die Gegend oder genehmigen sich ein Bad. Und beobachtet habe ich das einer meiner kleinen eine Vorliebe dafür hat auf einen meiner brevimanus zu klettern und dort zu nächtigen 🤣🤣🤣
Antworten