Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Welches Terrarium & Einrichtung für die Landeinsiedlerkrebse?
Antworten
Daywaker91
LEK-Larve Z1
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 6. Juni 2020, 17:15
Geschlecht:

Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Daywaker91 »

Hallo,
Da ich das wärme Problem gelöst habe kommt das nächste Problem, die Luftfeuchtigkeit hält nicht kommt nicht mal auf den gewünschten Wert was ich nicht verstehe da das zwar mein erst terrarium ist das ich selber einrichte aber schon terrarium Erfahrung habe aber nicht mit so einen hohen Luftfeuchtigkeit. Habe schon so viel abgedeckt wie ich kann also ein Teil vom untern luftschliz abgeklebt oben vom exo terra ein kachelsigment abgedeckt weil durch technik geht nur das eine. Dauert das was bist Luftfeuchtigkeit sich aufgebaut hat oder ist das was anderes. Mein terrarium läuft seit dem 6.6.20 und es sind nur asseln und pflanzen drin noch keine LEKs.
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Dany »

Sprühst du per Hand oder hast du Technik, die regelmäßig für Wasser sorgt?
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Daywaker91
LEK-Larve Z1
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 6. Juni 2020, 17:15
Geschlecht:

Re: Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Daywaker91 »

per Hand
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Dany »

Und wie oft sprühst du?
Wie viel Wasser verbrauchst du dabei etwa?
Wie groß ist das Terrarium?
Wie groß sind die Wasserschalen, aus denen zusätzlich Wasser verdunsten kann?
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Daywaker91
LEK-Larve Z1
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 6. Juni 2020, 17:15
Geschlecht:

Re: Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Daywaker91 »

ich sprühe dann wenn das hydrometer anfängt zu sinken
meisten so viel das bei den planzen anfängt von den Blättern zu Tropfen
das Terrarium ist 60x50x50
ungefähr 150ml pro wasserschale
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Dany »

Ok, als kleine Wasserschalen,was natürlich bei dem kleinen Terrarium kaum anders geht.
Falls du es noch nicht hast, leg doch in ein oder zwei Ecken einen großen Ballen Moos und mach das beim Sprühen richtig nass.
Das Moos nimmt viel Wasser auf und gibt es nach und nach in die Umgebung ab.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Daywaker91
LEK-Larve Z1
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 6. Juni 2020, 17:15
Geschlecht:

Re: Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Daywaker91 »

moos habe ich recht viel habe zum Beispiel an ein paar planzen da ich sie aufbinden musste und habe auch Spagmoss rein getan. bringt leider nicht viel
Daywaker91
LEK-Larve Z1
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 6. Juni 2020, 17:15
Geschlecht:

Re: Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Daywaker91 »

Ich bin am verzweifeln :(
Ich kriege einfach die Luftfeuchtigkeit nicht in den Griff, habe schon mit einem fogger probiert aber die Luftfeuchtigkeit kommt auf ca 73% und wenn der fogger aus geht sinkt sie sofort wieder. Ich bin mit dem Latein am Ende, hat nicht jemand noch eine Idee?
Benutzeravatar
Lyshalia
Megalopa
Beiträge: 231
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 09:37
Wohnort: Bremen
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C.clypeatus, C.brevimanus, C.perlatus
Geschlecht:

Re: Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Lyshalia »

Ich habe das Gefühl du machst viel zu viel Gewese um die Luftfeuchtigkeit.
Die LEKs kommen nicht aus dem Regenwald, du brauchst keine 90% Luftfeuchtigkeit. Solange die Temperatur passt genügt es wenn der Boden feucht ist und du Wasserschalen im Terra hast. Dazu gelegentlich sprühen und alles ist gut.
Bei mir sind z.B. grad ca. 28°C und rund 60% Luftfeuchtigkeit (tagsüber) und den Krabblern geht es seit Jahren prima.
Daywaker91
LEK-Larve Z1
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 6. Juni 2020, 17:15
Geschlecht:

Re: Problem mit der Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Daywaker91 »

bodenfeuchtigkeit ist da Temperaturen auch tagsüber bei ca. 28 °C Luftfeuchtigkeit auch bei ca. 70%. und das reicht also für die LEKs dann bin ich beruhigt. Danke für den rat
Antworten