Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Welches Terrarium & Einrichtung für die Landeinsiedlerkrebse?
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

Also vom Bau, wie ich vermutete. Da sind die Mengen eben völlig andere. ;)


So, zurück zum Thema. Ich will mal ein paar Bilder der Bewohner zeigen, die sich recht gut einleben. Es war wieder einmal besonders interessant, wie schnell sie begriffen, wo es lang geht. Vor allem der einzige Ast unten im Becken ist ja eine Engstelle. Das ist die einzige Verbindung nach Oben, was die Tierchen in kürzester Zeit begriffen haben. :)

Astarion hat jedenfalls einen eindeutigen Lieblingsplatz. Da sitzt er ziemlich oft und schaut über das "weite" Meer. ;)
Ich nehme an, dass er vor allem dort sitzt, weil die Lampe viele Tageslichtanteile im Spektrum hat, die ein Perlatus eher benötigt als andere Arten.

Bild

Die Rugosus turnen überall herum. Hier ein Bild von Zweien. Sind beides Männchen, also keine falschen Schlüsse ziehen.^^

Bild

Der oben beschriebene Ast, sorgt regelmäßig für lustige Bilder.
Hier ein Wettrennen:

Bild

Und hier ein Stau in der Gegenrichtung:
Bild
Dateianhänge
Stau.jpg
Wettrennen.jpg
Rugosus_01.jpg
Astarion_01.jpg
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Firesoul
LEK-Larve Z4
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 15. Oktober 2013, 16:24
Wohnort: Garbsen

Beitrag von Firesoul »

Ja sehr coole Bilder.
Und die perlatus scheinen wirklich eine Vollsperrung Lampe und Wind zu brauchen, seitdem ich meine vollspektrum Lampe drin hab und den Lüfter durchgängig laufen hab, machen die sogar am Tag richtig Action.
Vll. Auch nur weil es neu ist.
-----------------------------
3x :redhermit: C.Perlatus
3x:hermitwalk: C.Brevimanus
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7288
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz »

Hey das freut mich. Sieht richtig gut aus und den Kleinen scheint es gut zu gefallen :)

So, dann warte ich mal gespannt auf rugosus und / oder purpureus Larven 8]=]
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

Sodele, 1-2-3 Updates. :)

Vor schon ein paar Wochen musste ich leider mein "Meer" trocken legen, da die Dichtung am oberen Rand porös wurde.
Also alles Wasser raus, den Sand daneben ebenfalls, alte Dichtungen zu gut es ging ab und alles neu versiegelt. Dazu noch einige Schichten Epoxidharz unter den Strand (weil da mittlerweile ebenfalls undichte Stellen waren :rolleyes2: ) und dann wieder alles einrichten.

Jetzt sieht es "noch" schon sauber aus. :) Das Bild ist zwar schon ein paar Tage alt, aber bisher haben die Mini-Bagger das meiste so gelassen.^^

Bild


Da ich schon verschiedene Silikonkleber und anderes hier liegen hatte, ging ich in den letzten Tagen noch die Umgestaltung meines ehemaligen Spinnenterraiums in ein Übergangsbecken an. Die nächsten Larven kommen bestimmt! ;)

Das Becken ist eine 40cm-Würfel. So grob in der Mitte habe ich eine Plexiglasscheibe schräg eingeklebt, senkrecht dahinter ein dickeres Kunststoffstück angebracht und dann alles gut verklebt und abgedichtet.
Da erfahrungsgemäß Silikon nicht lange auf Kunststoff hält und Kunststoffkleber der beides gut verklebt leider nicht wasserdicht bleibt, habe ich beides kombiniert. Zuerst alles gut verklebt und dann oben drüber Silikon in alle Ecken und auch über die gesamte Schräge! Auf die Fläche habe ich noch feinen Sand gestreut, bevor es fest wurde.

Ich hoffe mal, das Bild zeigt das Prinzip besser:

Bild

Und hier noch zwei Originalbilder.

Bild

Bild

Die hinter Abtrennung für Erde und Sand mache ich noch. Zuerst wollte ich testen ob alles dicht ist.^^ Es gehen jetzt so um die 4 Liter Wasser rein.
Die Werte auf den Anzeigen stimmen nicht, aber das liegt daran, dass die Lampe beim Fotografieren noch nicht lange an war und vorne derzeit die Türen vom Terrarium fehlen. Sonst wären die Werte passender.
Dateianhänge
Uebergangsbecken_4_00.png
Uebergangsbecken_4_02.JPG
Uebergangsbecken_4_01.JPG
Meer_Umbau4.JPG
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

Wie schon in ein paar anderen Beiträgen erwähnt, gab es bei meinen großen Terrarien ein paar kleinere Umgestaltungen.

Die große Süßwasserschale (faste ca. 20l) ist einer kleineren Schale gewichen. Einige Pflanzen hatten es dann leider auch nötig entsorgt/ausgetauscht zu werden.

In dem Terrarium, in dem das Meerwasserbecken ist, hat sich nicht viel verändert. Dort sind im oberen Bereich nur noch mehr Trockenpflanzen eingezogen. Leider bekomme ich da oben die Luftfeuchtigkeit tagsüber nicht so hoch, wie ich es gerne hätte. Im unteren Bereich stimmt sie nur weit oben eben nicht in der Nähe der Lampen. Das lässt die meisten Pflanzen über kurz oder lang dort eingehen. Was sich aber als haltbar herausgestellt hat, sind Pflanzen, die eben auch in heißen Trockenzonen vorkommen oder insgesamt sehr robust sind. Also vor allem Sanseverien und Dickblatt-Pfanzen (Geldbäume, Fettpflanzen,...).

Die oberste Etage sieht daher nun so aus:
Bild

Im großen Waldbecken hat sich etwas mehr verändert. Da die große Schale raus ist, gab es mehr Platz für Pflanzen. Die schöne Phönixpalme hatte leider Schmier- und Schildläuse und musste ganz raus. Außerdem hat sie einigen anderen Pflanzen einfach zu viel licht genommen.

Aktuelle Seitenansicht (mit schmutziger Fensterscheibe *hüstle*) :
Bild

So und nun einzeln von rechts nach links. :)

Blick durch die Lüftung rechts auf einige Pflanzen und die Süßwasserschale:
Bild

Das ganze nochmal vom Fenster aus mit etwas mehr Blick in die letzten Ecken:
Bild

Linker Teil um den großen Baum unten:
Bild

Linker Teil um den großen Baum oben:
Bild

Und nochmal der Linke Teil vom Seitenfenster aus. Hier sieht man dann auch unten rechts noch die Meerwasserschale:
Bild

Die beiden Wasserschalen in dem Terrarium werden von den LEKs so gut wie gar nicht benutzt, die gehen lieber rüber in des Strandterrarium. Aber ab und zu sehe ich doch mal einen dran und außerdem sind da ja noch irgendwo im Boden die Halloweenkrabben, die ebenfalls Wasser benötigen.

So das war's eigentlich schon. Wollte die Änderungen nur mal kurz festhalten. :)
Dateianhänge
Neubepflanzung_7.jpg
Neubepflanzung_6.jpg
Neubepflanzung_5.jpg
Neubepflanzung_4.jpg
Neubepflanzung_3.jpg
Neubepflanzung_2.jpg
Neubepflanzung.jpg
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7288
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz »

Welcome to the Dschungle..... das LEK Paradies schlechthin ;)
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

Mal sehen, wie lange es hält. ;)
Wobei meine ja nicht so wilder Pflanzenfresser/-Umräumer sind, aber man weiß ja nie,....
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
BarBÄRa
LEK-Larve Z4
Beiträge: 72
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2014, 22:16

Beitrag von BarBÄRa »

Wahnsinn, und so viel grün...bei mir haben sie schon fleißig "aufgeräumt" ! Und wenn ich das alles so sehe, würde ich hier gleich alles neu machen ;O)
Benutzeravatar
Zora
Megalopa
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2005, 11:38
Wohnort: Hannover

Beitrag von Zora »

Eines der schönsten Terrarien überhaupt! Gefällt mir sehr gut. Die vielen Pflanzen machen echt was her.
Liebe Grüße von der Krabblerbande :)
Benutzeravatar
Zora
Megalopa
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2005, 11:38
Wohnort: Hannover

Beitrag von Zora »

Dany hat geschrieben:So, die Deko wird... irgendwas.^^
Zwischenstand ist derzeit:
Kork teilweise fest abgebracht, Korkplatten vor den Ebenen mit PU-Schaum versehen und mittels Farbe als Kork getarnt. Das letzte Bild ist ohne Blitz, weil der Blitz die Farbe immer so aufhellt und sie teilweise spiegelt.
(Die eine Farbdose im Bild täuscht, das Weiß habe ich natürlich im Terrarium nicht verwendet, das brauchte ich wo anders in meinem Zimmer. Die Farbe im Terrarium ist ein Acryllack auf Wasserbasis, der aber Wetterfest sein soll und so Schadstoffarm, dass es selbst für Spielzeug zugelassen ist.)

Nächte Schritte:
- Den PU-Schaum unten als Steine tarnen.
- Oben die Etagen werden, soweit sie dafür vorgesehen sind, mit Bodensubstrat gefüllt und auch schon bepflanzt.
- Parallel wird unten das Wasserbecken in Angriff genommen.
Hey Dany,

hast du die Korkstücke mit Silikon angebracht?
Liebe Grüße von der Krabblerbande :)
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

So, erst mal Danke @BarBÄRa und Zora für Lob. :)

Und dann zur Frage: Nein, Silikon hält leider nicht immer und auch nicht auf Dauer, was ich leider schon bei meinen vorherigen Projekten feststellen musste.
Den Kork habe ich, genau wie die Folie mit Baukleber befestigt, also das Zeug, das wie Silikon oder Acrylkeber verpackt ist, ist auch unter Kraftkleber oder Montagekleber bekannt. Das fügt so ziemlich alles zusammen!

Nur würde ich nicht darauf spekulieren, dass es ewig wasserdicht bleibt, daher immer mit Epoxid oder Silikon überarbeiten, wo es zusätzlich dicht sein soll.
Um Deko an zukleben ist es aber echt super.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Zora
Megalopa
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2005, 11:38
Wohnort: Hannover

Beitrag von Zora »

Super, danke für die Info!
Liebe Grüße von der Krabblerbande :)
Antworten