Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Welches Terrarium & Einrichtung für die Landeinsiedlerkrebse?
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

Dabei ist momentan noch wenig los. Ich denke, ich mache das mal im Sommer!
*g* Oh, klar, wenn Clypie-Ostern ist! Dann weiß ich auch endlich mal, wie viele von denen jedes Jahr am Eier-"verstecken" beteiligt sind. :D
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7288
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz »

Clypie Ostern! :)
Richtig, wenn mehr los ist, macht es mehr Sinnn und wenn man dann dabei tatsächlich die Oster-clyipies "Dabei" beobachten kann, umso mehr

Das bin ich gespannt. (Bei mir war es ja nur semi Erfolgreich. Nur zwei bisher dabei gefilmt...)
Die Kamera ist auf jeden Fall eine super Idee!


OT: bei mir ist auch nicht viel los. So nach und nach etwas mehr in allen Terras, ausser im Kindergarten (Nachzucht-)Terra, in dem noch Noob und die drei Mini C. rugosus von Rebecca leben. Die zeigen sie extremst selten...
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

Vor einer Woche herum hatte ich die Idee, einen Teil der oberen Terrasse im Meerwasserteil mal wieder mit Gras zu bepflanzen. Also Grassamen drauf, schön gewässert und schon nach zwei Tagen grünte es und wuchs.

Tja, offenbar scheine ich aber einen Maulwurf im Terrarium zu haben. ;)

Bild
Dateianhänge
DSCI0893.JPG
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Beitrag von Dany »

Es ist jetzt schon eine Weile her, dass ich hier was geschrieben habe.

Im Grunde laufen noch die beiden großen Terrarium und das hohe Holzterrarium, dazu kommt momentan ein klassisches 60er-Glasterrarium. In letzterem sind die Mini-Krebse aus diesem Jahr.

Im hohen Holzterrarium waren meine Nachzuchten aus 2015 und die kleinen gekauften Compressus. Seit gut drei Monaten habe ich die Nachzuchten gefangen, nach Geschlechtern getrennt und in zwei kleine Glasterrarien verteilt. So wollte ich mal sehen, wie viele noch leben und wie sich die Geschlechter verteilen. Außerdem wollte ich welche abgeben, weshalb ich sie noch getrennt halte.

Es sind jetzt noch 19 übrig, drei hatte ich schon mal abgegeben. Es gab also drei Verluste. Die kleinen Compressus sind ebenfalls nicht mehr da. :(

Das Terrarium habe ich mittlerweile ausgeräumt, neu eingerichtet und sortiere seit letztem Wochenende meine Krebse aus dem großen Terrarium dort hinein, um die auch mal wieder zu zählen.
Vermutlich dauert das bis nächstes Jahr, weil ich ja warten muss, ob sich welche Häuten.

Bisher habe ich drei Brevis erwischt, meine größtem sind dabei, auf deren Häutung muss ich also schon mal nicht warten. ;) Eines der zwei Weibchen (das von Florida übernommene) trägt wieder Eier. :mrgreen: Ich vermute, Wenn die Nachzucht von diesem Jahr Brevis sind, dass sie je die Mutter war. Die Augenstiele entwickeln sich jedenfalls immer mehr Richtung "Murmel auf Stiel". :D
Dann sind noch ein Cylpie und zwei Violas umgezogen. Die Violas sind beide weiblich und von Curlz Nachzucht. Leider trägt das Weibchen keine Eier mehr, das ich vor Kurzem noch mit welchen beobachtet hatte.

Ich hoffe in den nächsten Wochen tauchen noch mehr auf. Aber es gab wohl auch hier einige Verluste.

Wenn ich meinen genauen Bestand kenne, werden alle wieder in die größeren Becken verteilt. Vermutlich sperre ich aber die Verbindung und sortiere nach Arten, bzw. grober Herkunft. Die Nachzuchten, die ich behalte, dürfen mit den großen Clypies in das große Becken.

Die großen Terrarien bekommen dann such eine Generalüberholung, wenn sie wirklich leer sind.
Neue Bilder folgen dann.

Sollte ich mich auf der Terraristika schon zu Neukäufen verleiten lassen, habe ich noch ein paar Glasterrarien für den Übergang frei. :pfeif:
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Beitrag von Dany »

"Kleine" Bestandsauffrischung von der Terraristika.

2 neue Brevis, 4 neue Violas und 9 neue Rugosus. Eigentlich wollte ich da auch nur so 2-4, habe aber dann, um nicht eine Handvoll Tiere "zurückzulassen" einfach den Stand leer gekauft. ;) Das war so wie so ein kleiner Privatanbieter, der die Tiere im Auftrag von Vorbesitzer verkaufte. So können alle zusammen bleiben.

Auf der Börse gab es dieses mal allerdings kaum LEKs, sonst habe ich nur welche bei einem bekannten Großhändler gesehen.
Ich hätte mich über ein paar Purpureus oder Compressus gefreut, aber da war leider nichts zu bekommen.

Ich bin jetzt dabei meine großen Becken langsam zu leeren und neu zu gestalten. Einen Teil habe ich abgegrenzt und wenn alles so ist, wie geplant, dann werden bei mir die Arten weitgehend getrennt einziehen. Natürlich buddle ich nicht dort, wo welche vergraben sind, aber es gibt einige Stellen, an denen ich schon arbeiten kann, bis alle raus sind, dann geht das Neueinräumen rascher und sie müssen nicht so lange in den kleineren Becken bleiben.

Meine jetzt 12 Rugosus haben schon ein eigenes Terrarium bekommen. Bei den neuen sind ein paar Minis, die schätzungsweise nur 3-6 Monate alt sind und ein paar Brummer, die schon ordentlich groß für einen Rugosus sind. Farblich ist jetzt auch alles dabei, von bläulich, grünlich über rot, ganz dunkel und fast weiß.

Nach der aktuellen Bestandszählung habe ich mit den neuen Tieren jetzt...
12 Rugosus, 21 Clypeatus (inkl. NZ), 8 Violascens, 5 Brevimanus und die drei kleinen NZ von diesem Jahr (welche Art das auch immer ist)
Der letzte Purpureus und der letzte Compressus sind wohl noch vergraben. Ich hoffe sehr, die tauchen bald auf, ebenso wie noch ein paar Brevis, Violas und Clypies, die noch im großen Terra sein müssten.

Außerdem konnte ich nicht widerstehen, mir ein paar Asseln zuzulegen. Noch leben die separat, werden nach etwas Vermehrung aber auch in die unterschiedlichen Terrarien einziehen.
Neben den üblich weißen Asseln, den Keller- und Mauerasseln, die sich mit Gartenmaterial eingeschlichen haben, hatte ich ja schon Armadillidium maculatum, also die "übliche" Zebrarollassel.
Jetzt habe ich auch noch einige Porcellio laevis dalmatia, Porcellio spec. SEVILLA und kubanische Asseln in orange (Porcellionides pruinosus).
Nachdem, was auf der Messe los war, scheinen Asseln immer mehr Liebhaber zu finden. Und da habe ich mich wohl auch angesteckt. ;)
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Beitrag von Dany »

So,... ein Update: Achtung, es wird lang!!! :LOL:

Also eigentlich war ich dabei meine Becken auf die beiden ehemals verbundenen zu reduzieren, da ich einige meiner Nachzuchten vermittelt hatte und andere Krebse den Gang alles Natürlichen angetreten waren.
...
Dann kamen mir die C. lila dazwischen und Curlz Zwangsumzug.

Zuerst zu den Lilas:
Ich hatte fünf Tiere bestellt und es waren auch alles C. lila, die zuerst in meinem 60er Glasterrarium eine kurze Quarantäne durchliefen.
Einer der LEK setze sich sogleich ohne Haus in die Meerwasserschale und blieb dort für drei Tage fast regungslos sitzen.
Dann nahm er zu meiner Freude ein Haus und fing munter an alles zu erkunden. :D
Die anderen Tiere schienen auch schon lange kein Wasser mehr gesehen zu haben und badeten ausgiebig in beiden Wasserschalen.
Dann verschwanden drei in den Erdbereichen und einer blieb oben sitzen.
Derjenige, der oben blieb fing damit an sich oberirdisch zu Häuten und hat das leider nicht überlebt. :tot:
Von den vergrabenen tauchten zwei Tiere wieder auf, die ich nun mit dem, der mir anfangs die meisten Sorgen machte in das Terrarium umgesetzt habe, dass ich eigentlich schon abbauen wollte. Davon ist eines ein Weibchen, einer ein Männchen und das dritte Tier ließ sich aufgrund des eng sitzenden Hauses nicht sexen. Aber immerhin ein Pärchen!
Ob der letzte vergrabene noch lebt, weiß ich nicht. Ich hoffe, dass er sich nur häutet. Bleibt abzuwarten, ob er wieder auftaucht.

So, wer den Text durch hat, hat sich nun Bilder verdient. :bigG:

Das ist derjenige, der dann leider verstarb:
IMG_20200801_223335.jpg
Einer der noch lebenden Lilas:
IMG_20200801_222200.jpg
Meine Terrarium 3 wurde wieder aufgeforstet und mit neuen Lampen und Einrichtung versehen. Ganz unten links ist eine kleines Meerwasserbecken ohne Technik (10-12 Liter, 20 l ohne Steine). Direkt darüber ist eine Schale mit Süßwasser. Rechts unten und überall dort, wo Pflanzen heraus wachsen sind Erdteile. Ganz oben ist nur eine Aussichtsplattform, die recht Häufig genutzt wird.
IMG_20200819_095602.jpg

Nun, und dann bekam ich mit, dass Curlz Umziehen musste. Dabei mistete sie einiges aus und ich habe eine Menge Technik, inklusive ihrer Kreiselbecken, abholen dürften. Zwei kleinere Terrarien sind für mich noch reserviert, ihre Großen Becken hat sie verkaufen können. Was bedeutet, sie hält nun leider keine LEKs mehr - dafür habe ich eine ganze Menge! :haare: ;)

In meinem Clypeatusbecken leben nun fünf weitere Tiere, die mir Curlz übergeben hat:

Drei Ausschnitte des Beckens, welches ich gerade neu bepflanzt hatte:
IMG_20200816_113422.jpg
IMG_20200816_113435.jpg
IMG_20200816_113449.jpg
Und die hier dürfen es nun mit meinen Clypies wieder entforsten: ;)
IMG_20200816_201454.jpg
Dann waren da noch sechs Rugosus und eine Blaubeere (C. purpureus), die zu den Lilas gezogen sind. Meine eigenen Rugosus und meine Brevis ziehen jetzt auch nach und nach in das Becken um.

Auf dem Bild sieht es nur nach fünf Rugosus aus, aber zwei sitzen übereinander. Wenn man ganz genau hinsieht, kann man die Spitze eines Hauses, sowie zusätzliche Beine und Augen unter dem LEK links unter dem Purpureus erkennen.
IMG_20200816_201504.jpg
Und dann waren da noch FÜNFZEHN !!! Violas:
IMG_20200816_201446.jpg
Die Tierchen sind der Grund dafür, warum alle anderen Nicht-Clpies und Nicht-Violas in das neue eingerichtet Becken umziehen. Denn alle C. Violascens sind nun in meinem Becken Nr. 2 eingezogen.

Aktuelle Ansicht:
IMG_20200816_113537.jpg
So, das war es. Danke, wer es bis hier her noch gelesen hat!
Und Danke an Curlz für ihr Vertrauen in mich, die Tiere hier weiter zu pflegen. :knuddel:
Ich werde mir alle Mühe geben :nicken: , zumal darunter wohl auch einige der Nachzuchten sind, die Curlz in den letzten Jahren geschafft hat.
An mir liegt es dann wohl, zu versuchen, Nachzuchten von Nachzuchten hinzubekommen. :)

Langfristig werde ich vermutlich noch ein Terrarium einrichten, in das dann alle Rugosus umziehen können.
Doch dafür muss ich erst Platz schaffen, es dann Einrichten,...
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7288
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Re: Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Beitrag von Curlz »

<3 <3 <3
Ich freu' mich, dass die Krabbler ein schönes neues zu Hause gefunden haben.

Danke nochmal dafür!
Benutzeravatar
Ciscus
S-LEK
Beiträge: 810
Registriert: Dienstag 23. Juni 2009, 09:33
Wohnort: Gelsenkirchen
Landeinsiedler in Pflege: 11
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 5 Clypeatus ,3 Violascens ,1 Brevimanus,2Rugosus
Geschlecht:

Re: Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Beitrag von Ciscus »

Ist doch schön das es was neues zu lesen gibt.Klasse Bilder.
Für Curlz freut mich das sie ihre Tiere in sehr gute Hände vermitteln konnte.
Für dich freut mich das deine Krebse-Gang verstärkt wurde und die Technik wirst du gut für deine Nachzuchtprojekte gebrauchen können.
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Beitrag von Dany »

Naja, ich habe jetzt *nachzähle* 11 funktionstüchtige Kreisel, das könnte für ein "paar" Larven ausreichen. :lol2:
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Ciscus
S-LEK
Beiträge: 810
Registriert: Dienstag 23. Juni 2009, 09:33
Wohnort: Gelsenkirchen
Landeinsiedler in Pflege: 11
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 5 Clypeatus ,3 Violascens ,1 Brevimanus,2Rugosus
Geschlecht:

Re: Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Beitrag von Ciscus »

Ich konnte mich nur an die ersten Bilder deiner Versuche erinnern....
Je mehr Technik man hat umso mehr Larven kann man ranziehen.
Und dankbare Abnehmer wirst du sofort finden. ;)
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7288
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Re: Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Beitrag von Curlz »

13 der C. violascens und mind. 3 der C. rugosus sind Gütersloher :) Also Nachzuchten von mir

Danke @Ciscus.

@Dany: ich freu mich, wenn das ganze Equipment zu gebrauchen ist. Und drücke die Daumen für gaaaanz viele Larven :)
Antworten