Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Welches Terrarium & Einrichtung für die Landeinsiedlerkrebse?
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Terrarium (Planung, Aufbau, Betrieb)

Beitrag von Dany »

Wie ich schon in ein paar anderen Beiträgen mitgeteilt habe, will ich in absehbarer Zeit eine schöne neu und große Landschaft für meine krabbelnden Lieblinge schaffen. Leider hat das im Sommer nicht ganz geklappt, wie ich dachte, doch Herbstanfang ist ja erst am 23sten. Also endlich ran an die Sache!

Bisher existierte das ganze nur in meinem Kopf, weil erst noch ein Schrank und ein Regal weichen mussten. Jetzt steht schon mal der Tisch an der Stelle, wo das ganze hin soll:

Bild
Wie man gut erkennen kann, habe ich da eine nette Dachschräge, die ich umbauen muss. Links an der noch freien Schmalseite des Tisches, soll noch ein niedriger Schrank hinkommen. Ich muss nur noch den Tisch etwas auf bocken, weil der Schrank ein wenig höher ist, was daran liegt, dass der schöne alte massive Holztisch vor einigen Jahrzehnten von meiner Großmutter abgesägt wurde. :rolleyes2:

Vor einigen Tagen habe ich jetzt auch endlich das meiste Material für den Rohbau einkaufen können:

Bild

Leider musste ich letzte Woche viel arbeiten, weshalb ich zu nichts kam. Am WE zu sägen dürfte die Nachbarn nicht eben erfreuen, also geht die Hauptarbeit morgen los. Habe eben gerade schon mal alles vorbereitet:

Bild

Da ich bis Dienstag unsere Garage räumen muss - zum Glück aber den ganzen Montag frei habe - solltet ihr zügig Fortschritte sehen können. :)

Grobe Daten:
Die Grundfläche wird 160x82cm groß. An der hinteren niedrigen Schmalseite wird das ganze nur so hoch, dass zur Decke etwa 5-10cm Spiel bleiben (vermutlich um die 40cm). Dann wird der Rest entsprechend der Dachschräge angepasst (logischer Weise mit dem selben Spiel nach oben, damit es noch nach was aussieht^^). Damit wird dann vorne an der Schmalseite eine Höhe von um die 120cm erreicht.

Falls sich jemand über die Fenster im Bild wundert: Ich habe nach einigen Berechnungen erkannt, dass das die günstigste Variante ist, um mir später Einblick und Zugang ins Becken zu sichern. Nach einem kurzen Stell-Test wirkte das sogar recht gut. Einzelne bruchsichere Scheiben in 60x70cm, die Schiebeleisten und ein Schloss, wären um einigen teurer gewesen.
Die Fenster kommen an die hohe Schmalseite und direkt im Anschluss um die Ecke herum an die vordere lange Seite. Das sind einfache Kippfenster, die sich auch ganz herausnehmen lassen. Auch, (edit) und natürlich wird unter den Fenster ein Abstand eingebaut, so dass die Fenster über der geplanten Füllhöhe liegen.

Für die Belüftung nutze ich ein Aluminiumgitter (sieht man ein wenig hinter den Fensterrahmen auf dem letzten Bild). Da ich bei einem meiner jetzigen Terrarien ebenfalls eine Lüftung habe, die von rechts nach links (oder anderes herum^^) geht und gut funktioniert, plane ich eine Lüftung im oberen Bereich der ganz hohen Schmalseite über dem Fenster anzubringen und die andere rechts im niedrigen Teil der Vorderen Schrägseite.

Beleuchtung und etwas Zierrat besorge ich noch, wenn der Rohbau steht und imprägniert ist.


Weiteres in Kürze,....


*********************************

Aktuelle Gesamtübersicht:

7 (von 12) C. clypeatus
Bezug: Zoofachmarkt, Fritzlar (drei Tiere), Haltung seit 07.10.2009
Bezug: Zooabteilung Baumarkt, Fritzlar (ein Tier), Haltung seit 31.10.2009
Bezug: Reptilienbörse Darmstadt (zwei Tiere), Haltung seit 08.02.2010
Bezug: Zooabteilung Baumarkt, Fritzlar (ein Tier), Haltung seit 30.06.2010 Verstorben, (2013) genauer Zeitpunkt/Ursache unbekannt
Bezug: Privatperson, Kassel (vier Tiere), Haltung seit 05.04.2012, davon Abgabe an Beetz (zwei Tiere), am 17.02.2013 und verstorben: 2 Tiere (2013), genauer Zeitpunkt/Ursache unbekannt
Bezug: Privatperson, Hofgeismar (ein Tier), Haltung seit 22.08.2013

3 (von 15) C. rugosus
Bezug: Zooabteilung Baumarkt, Fritzlar (zwei Tiere), Haltung seit 08.04.2010 Verstorben: 2 Tiere (2013), genauer Zeitpunkt/Ursache unbekannt
Bezug: Zoo Riedle, Konstanz (zwei Tiere), Haltung seit 07.06.2010 Verstorben: 1 Tier (2013), genauer Zeitpunkt/Ursache unbekannt + 1 Tier (2014), genauer Zeitpunkt/Ursache unbekannt
Bezug: Zooabteilung Baumarkt, Fritzlar (ein Tier), Haltung seit 30.06.2010 Verstorben: 1 Tier (2014), genauer Zeitpunkt/Ursache unbekannt
Bezug: interaquaristik.de (zwei Tiere), Haltung seit 07.10.2010 Verstorben: 1 Tier (2013), genauer Zeitpunkt/Ursache unbekannt, Verstorben: 1 Tier (09.03.2015)
Terraristik-Zimmer (17.02.2013 Börse Darmstadt), Verstorben: am 23.02.2013 (PPS)
Bezug: Privatperson, Hofgeismar (sieben Tiere), Haltung seit 22.08.2013, 1 verstorben am 30.11.2013 (PPS); 1 innerhalb der ersten 3 Monate "verschwunden" (PPS); 3 Tiere verstorben (2014), genauer Zeitpunkt/Ursache unbekannt
Bezug: garnelio.de (ein Tier), Haltung seit 22.08.2013

10 (von 13) C. brevimanus
Bezug: interaquaristik.de (vier Tiere), Haltung seit 07.10.2010 Verstorben: 1 Tier im Oktober 2011
Bezug: von Fressnapf XXL, 23.08.2012 Verstorben: am 27.08.2012 (PPS)
Bezug: von Curlz (ein Tier), 25.08.2012
Bezug: von TanteWu (zwei Tiere), 24.11.2012
Bezug: Terraristik-Zimmer (17.02.2013 Börse Darmstadt)
Bezug: Amber04 (3 Tiere), Haltung seid 14.02.2015 bei mir [2 seit Dez. 2010 (Börse Hamm: ThePetFactory), 1 seid März 2012 (Interaquariustik) bei Amber04]
Bezug: Amber04 (1 Tier), Haltung seid 07.03.2015 bei mir

10 (von 11) C. violascens
Bezug: Zoofachmarkt "Domstadt-Zoo", Fritzlar, Haltung seit 17.01.2011
Verstorben: 1 Tier im Juni 2012 (vermutlich Parasit)
Bezug: 5 von Privat, Haltung seit Juni 2014
Bezug: Curlz (3 Tiere), Haltung seid 07.03.2015 bei mir, das sind welche der ersten Nachzuchttiere von 2012!

0 (von 7). C. perlatus
Bezug: interaquaristik.de, Haltung seit 24.08.2011
Verstorben: 4 Tiere, 2 innerhalb eines Monates (PPS oder Altersschwäche) die anderen beiden sind "verschwunden".
Bezug: Privatperson, Hofgeismar (ein Tier), Haltung seit 22.08.2013, verstorben am 14.09.2014
Bezug: garnelio.de (zwei Tiere), Haltung seit 22.08.2013Anfang November 2014

1 (von 5). C. purpureus
Bezug: Pet-Factory auf der Terraistika in Hamm (ein Tier), 14.09.2013, 2015 "verschwunden"
Bezug: Händler auf der Terraistika in Hamm (vier Tiere), 14.09.2013, 2 innerhalb der ersten 3 Monate "verschwunden" (PPS), 1 Tier 2015 "verschwunden"
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Nobbinase
M-LEK
Beiträge: 2888
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 13:54
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von Nobbinase »

Grosses Projekt .... ich drück Dir alle Daumen.
Wie machst Du das mit dem Glas? Auch der Schräge angepasste Stücke oder nimmst Du Standardschnitte (viel günstiger) und machst die Schräge mit Holzverkleidung?

Nobbi
Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in
reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Erzeugers.:schaf:
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

Ich brauche kein extra Glas, ich habe ja die Fenster. ;) Die sind 80x60cm und decken damit so ziemlich den Großteil der Flächen ab, die nicht an einer Wand stehen. Außerdem kann ich die Fenster ganz aus dem Rahmen nehmen, wenn ich in das Terrarium muss. Die Lüftungen werden ebenfalls so gestaltet, dass ich dort Eingriffsflächen habe, falls es nötig wird.
Der Rest wird aus OSB-Platte geschnitten.

Vorhin habe ich schon die Decken und Bodenplatte ausgesägt und angefangen von innen ein Lattensystem zu installieren, das u.A. die Fenster tragen wird).

Momentan ist Baupause.^^

Heute Nachmittag werde ich wohl den Rest der Latten zuschneiden und mit den Seitenteilen beginnen. Mit der Handkreissäge lassen sich die OSB-Platten gut in die gewünschte Abmessung bringen - egal in welchem Winkel.^^ Vielleicht gibt es heute Abend noch oder zwei Bildchen von den Zwischenschritten.

Das blöde ist, dass ich es nicht gleich ganz zusammenbauen kann, denn ich wohne ja unterm Dach und das Treppenhaus ist zu schmal, um das fertige Terraium hochzutragen. Zudem muss ich es noch imprägnieren, wenn mal mein Epoxydharz hier angekommen ist und der Rohbau vom Terrarium steht. In meinem Zimmer möchte ich das nicht unbedingt machen. ;)
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Nobbinase
M-LEK
Beiträge: 2888
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 13:54
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von Nobbinase »

Ach stell Dich nicht so an, was Dich nicht tötet, macht Dich nur härter!!! :_pferd:

Nee nee, schon ganz in Ordnung so. Mach das mit dem Harz entweder in einem gut belüfteten Raum oder (solange es von den Temperaturen noch geht) am besten draussen.

Nobbi
Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in
reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Erzeugers.:schaf:
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

Es geht ja nicht nur um mich. ;) Meine LEKs wohnen schließlich ebenfalls hier im Zimmer.

So, und im Anhang mal ein Bildchen, wie weit ich jetzt bin. Der untere Teil unter den Fenstern ist fertig. Hab die Fensterrahmen mal zum Spaß lose drauf gestellt, so ist euch vielleicht klarer, wie ich das vor habe.^^
Der Unterbau ist jetzt 15cm hoch.

Ich überlege noch, ob ich den unteren Teil nur imprägniere, oder besser noch mit Folie auskleide. Meine Rugosus sind nämlich Meister im Wasser daneben planschen.

Morgen messe ich dann die endgültigen Höhen aus und mache mich an die geschlossenen Seiten.

edit: Hab mal mit Paint grün in das Bildchen eingezeichnet, wie das grob werden soll. Die Orengenen Ecken stehen für die Lüftungsfelder, die, wie schon mal erwähnt, auch kleine Türen werden, damit ich noch in den hinteren Bereich komme. Der blaue Bogen markiert das Meerwasserbecken, das rein soll. Von der Glasvariante bin ich jetzt abgekommen und liebäugle mit einer Eck-Katzentoilette. Steht aber noch nicht ganz fest, was es genau wird.^^
Garage02b.jpg
Garage02.JPG
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Nobbinase
M-LEK
Beiträge: 2888
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 13:54
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von Nobbinase »

Ich würde den Boden imprägnieren und versiegeln.
Jetzt ist alles noch ganz einfach. Später, wenn Du feststelölen musst, dass es doch nicht ganz dicht ist .... darfst Du alles wieder ausräumen, sauber machen, abdichten ...
Der Aufwand ist unverhältnismässig größer. Was Du jetzt machen kannst, solltest DU tun!

Nobbi
Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in
reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Erzeugers.:schaf:
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7288
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz »

Richtig. Lieber jetzt richtig und doppelt-gemoppelt als hinterher die Nacharbeit...


Statt Glasbecken fallen mit diese PlastikTeiche ein... Terrarien Pool

So eins wollte ich einbauen. Aber ich wusste nicht wie ich das sauber halten kann...
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

Natürlich imprägniere ich den Boden! Das hatte ich doch schon geschrieben. Das ganze Terra wird innen wenigstens zwei mal mit Epoxyd behandelt. Erst dann kommen zusätzliche Dinge hinein, wie einen Wasserteil. Davor muss es aber erst mal komplett stehen. *hüstel*

@Curlz: Bei der Größe hoffe ich, dass ich eine genügend große Pufferzone zwischen Erdteil und Meerwasserbecken hin bekomme, so dass ein normaler kleiner Aquaclear-Filter ausreicht.


So und noch ein Bildchen von Gestern Abend im Anhang. Langsam sieht man auch, was es werden soll.^^ Eigentlich bin ich sogar schon weiter, hab nur kein gutes Bild davon.
Weiter geht es leider frühstens erst Donnerstag und dann nächste Woche. Irgendwann muss man ja auch mal arbeiten. ;)
Dateianhänge
Garage03.JPG
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7288
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz »

Off topic:

:) na es wird, es wird!

Aber ich kenn das. Wenn man so ein Projekt hat, will man 'schnell' weitermachen... und nicht durch so profane Dinge wie "Arbeiten" unterbrochen werden ;)
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog
Benutzeravatar
Nobbinase
M-LEK
Beiträge: 2888
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 13:54
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von Nobbinase »

Dany bei der Arbeit ..... schick.
Sieht schon mal wirklich gut aus, mit Deinen echten Fenstern.
Kommen noch mehr Fenster bis ganz recht eingebaut oder bleibt es so?
Ich denke da nur gerade ans sauber machen ... und mit den bisherigen Fenstern ausschliesslich ... wirst Du laaaaaaaaaange Arme brauchen :P
Alle Daumen bis jetzt hoch.

Nobbi
Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in
reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Erzeugers.:schaf:
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany »

Ich habe lange Arme. ;)

Naja, die Lüftungsgitter werden auch abnehmbar, so dass ich dadurch zusätzlich hin eingreifen kann. Im übrigen sind die Fenster so groß, da passt man problemlos durch.

Aktueller Stand: Der Rohbau ist fertig!!!

Ich hänge mal ein paar Bildchen an:

[1+2] Die ersten beiden zeigen das ganze noch ohne Dach aus zwei Perspektiven.

[3] Das dritte zeigt, wie gemütlich es innen ist, wenn man noch ein paar nachträgliche Dachlatten anbringt.^^

[4] Und das letzte Bild ist fast der aktuelle Stand. Da hatte ich nur noch nicht die Lüftungsöffnungen angebracht, bin aber, wie man an der Stichsäge erahnen kann, kurz davor gewesen. Und das Terra liegt auf der eigentlichen Rückseite. ;)
Dateianhänge
Garage07.JPG
Garage06.JPG
Garage05.JPG
Garage04.JPG
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Nobbinase
M-LEK
Beiträge: 2888
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 13:54
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von Nobbinase »

Sieht gut aus.
Ist das Teil noch tragbar? :p

Was habt Ihr denn da für einen netten Oldtimer im Hof stehen?

Nobbi
Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in
reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Erzeugers.:schaf:
Antworten