Neuling LEK´s :)

Allgemeines Landeinsiedlerkrebse Forum: Was in keine andere Kategorie passt.
Antworten
marcgsxfnb87
LEK-Ei
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 14:08
Landeinsiedler in Pflege: 0

Neuling LEK´s :)

Beitrag von marcgsxfnb87 »

Hallo ins Forum,

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, ggf. verschiebt mein Thema einfach.

Wie der Titel schon verrät, bin ich absoluter Neuling bei den LEK´s, außer das ich mich derzeit viel belese und bisher auch schon weiß, das ein Terrarium unter 100x50x50cm wenig Sinn macht, da LEK´s soziale Tiere sind und man mind. zwei Wasserteile sowie verschiedene Häuser zur Auswahl usw. benötigt.

Meine erste Frage wäre insofern: welche Arten eignen sich am Anfang, sind ggf. auch mit anderen vergesellschaftbar ?
Ich denke an eine Gruppe von mind. fünf Tieren, sind nach oben hin Grenzen ? (außer die durch die Terra-Größe bedingt sind natürlich..).
Natürlich sollen sich die Krebse auch vermehren dürfen, hierzu weiß ich, das LEK´s im Meerwasser die Eier ablegen. Wie bekommt man einen funktionierenden Meerwasserteil mit Strömung und allem hin?
Evtl. würde ich den Bereich sogar extra, also als zweites Becken, mit einem Übergang machen wollen, so das in diesem Bereich z.B. auch Garnelen leben könnten, quasi ein Mini-Ökosystem :)

Ich hoffe auf eine gute und ausführliche Beratung :)



Liebe Grüße

Marcus
Benutzeravatar
Ciscus
S-LEK
Beiträge: 816
Registriert: Dienstag 23. Juni 2009, 09:33
Wohnort: Gelsenkirchen
Landeinsiedler in Pflege: 11
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 5 Clypeatus ,3 Violascens ,1 Brevimanus,2Rugosus
Geschlecht:

Re: Neuling LEK´s :)

Beitrag von Ciscus »

Hallo Marcus,
erst einmal ein herzliches Willkommen im Forum.Vorher einlesen ist immer super und die Tiere danken es sehr.
Auch erspart man sich selbst die Enttäuschung da Leks öfter das Terra verwüsten,nachtaktiv sind und durch die Häutungphase mal wochenlang verschwinden.Wenn dich das nicht abschreckt hast du super Haustiere .
Clypeatus sind meiner Meinung nach für Anfänger sehr gut geeignet.Sie sind robuster und zeigefreudiger und verzeihen Anfängerfehler eher als andere Arten.
Theoretisch kannst du alle Lek-Arten miteinander vergesellschaften.Sie sind untereinander verträglich,es gibt höchstens mal Streit um Gehäuse.
Wieviele Tiere man hat hängt wirklich von der Terrariengröße ab,da sind eigentlich keine Grenzen gesetzt.3 sollten es mindestens sein.
Ich hab immer noch Wasserschalen drin,deswegen kann ich dir zum Meerwasserteil nicht wirklich was sagen.
marcgsxfnb87
LEK-Ei
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 14:08
Landeinsiedler in Pflege: 0

Re: Neuling LEK´s :)

Beitrag von marcgsxfnb87 »

Hallo Ciscus und danke für deine Antwort :)

Die "abschreckenden" Punkte habe ich als erstes gelesen, kennt man ja auch von Aquarien, von daher stört mich das nicht wirklich. Außerdem ist es ja Natur, was wir ja grade bewahren wollen und keine Kuschelkrebse :)
In Ordnung, die Gattung stand auch schon auf meinem Plan, ich war mir nur unsicher.

Wie viele Tiere würde man denn bei 140x50x50cm etwa halten können ? Wie gesagt, ob ich die Wasserteile extra mache, hängt noch davon ab, wie groß ich das Terra wähle, denn ich würde gern eine riesige Freilauffläche für die Krebse bereitstellen, da sie ja meinetwegen auch gern Nachwuchs bekommen dürfen :)
Benutzeravatar
Ciscus
S-LEK
Beiträge: 816
Registriert: Dienstag 23. Juni 2009, 09:33
Wohnort: Gelsenkirchen
Landeinsiedler in Pflege: 11
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 5 Clypeatus ,3 Violascens ,1 Brevimanus,2Rugosus
Geschlecht:

Re: Neuling LEK´s :)

Beitrag von Ciscus »

Ich habe ein 1m Becken,da sind 8Tiere plus/minus 4 drin.Die 4 habe ich ewig nicht mehr gesehen.
Je nach Größe der Krebse schätze ich 12 bis 14.
Antworten