Entscheidung für LEKs ist gefallen

Allgemeines Landeinsiedlerkrebse Forum: Was in keine andere Kategorie passt.
Antworten
Petra Götz
LEK-Larve Z1
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 11. Juni 2020, 21:37
Landeinsiedler in Pflege: 0

Entscheidung für LEKs ist gefallen

Beitrag von Petra Götz »

Hallo @all,

Ja, die süßen Krabbler haben es mir angetan. Es wird ein Glasterrarium 80x40x40 oder evtl 80x60x60 Terrarium werden. Wieviel Watt braucht da eine Keramikwärmelampe? Ich müsste irgendwo in den Tiefen meiner "Gruschtelkisten" noch einen Controller aus alten Terrazeiten haben.

Ich habe jetzt schon einiges hier gelesen, daher werde ich euch nicht mit unnötigen Fragen bombardieren.

Leider bin ich auf der Suche nach den LEK's hier in meiner Gegend bis jetzt nicht fündig geworden und werde wohl auf eine Onlinebestellung zurückgreifen müssen. Bei Fischen, Garnelen, Schnecken und Schlangen hatte ich bis jetzt immer sehr viel Glück damit.

Mal sehen, ob ein Mondlicht im Terrarium etwas bringt. Ich habe eine Mondlichtlampe, die ich im Terra an jeder Stelle befestigen kann. Und ich habe auch einen LED Leuchtbalken mit Tages- und Mondlicht.

Nun stehe ich noch vor der Aufgabe, mir ein paar hübsche Tiere auszusuchen. Ich denke, 6 Tiere dürften passen.

Getrocknetes Laub habe ich kistenweise da. Fleisch ist dank meiner Hunde immer zur Verfügung und mein Obst und meine Nüsse teile ich gerne.

Mal schauen, ob ich als LEK-Mama was tauge 🤔😁

Liebe Grüße von Petra
Benutzeravatar
Lyshalia
Megalopa
Beiträge: 232
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 09:37
Wohnort: Bremen
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C.clypeatus, C.brevimanus, C.perlatus
Geschlecht:

Re: Entscheidung für LEKs ist gefallen

Beitrag von Lyshalia »

Hallo und WIllkommen
Petra Götz hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juni 2020, 22:08
Ich habe jetzt schon einiges hier gelesen, daher werde ich euch nicht mit unnötigen Fragen bombardieren.
Hm, dafür ist das Forum doch da. Besser zuviele als zu wenige Fragen, nur raus damit. :D
Petra Götz hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juni 2020, 22:08
Leider bin ich auf der Suche nach den LEK's hier in meiner Gegend bis jetzt nicht fündig geworden und werde wohl auf eine Onlinebestellung zurückgreifen müssen.
Bei vielen Zoogeschäften kann man auch LEKs bestellen, einfach mal nachfragen. Ansonsten schwöre ich immer auf Terrarienbörsen, aber die wird es wohl auf absehbare Zeit erstmal nicht geben.
Aber Vorsicht bei einigen Online-Händlern, es gibt da welche die man (gelinde gesagt) nicht empfehlen kann. Du kannst immer hier vorher nach den Erfahrungen anderer mit dem Händler nachfragen.
Petra Götz hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juni 2020, 22:08
Mal sehen, ob ein Mondlicht im Terrarium etwas bringt. Ich habe eine Mondlichtlampe, die ich im Terra an jeder Stelle befestigen kann. Und ich habe auch einen LED Leuchtbalken mit Tages- und Mondlicht.
Ich glaube zwar nicht das die LEKs von Mondlichtlampen irgendwie beeindruckt sein könnten, was aber ja nicht dagegen spricht sie zu verwenden. Vermutlich helfen sie nur dir die Krabbler nachts besser zu beobachten :hui:
Du kannst ja gerne mal berichten ob du irgendeinen Einfluss beobachten kannst.
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2416
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Entscheidung für LEKs ist gefallen

Beitrag von Dany »

Gezielte Fragen nach vorherigen Einlesen sind immer schön. :)

Gibt es denn im nahen Stuttgart keine einzige Zoohandlung, die welche anbietet oder bestellen kann?
Manchmal gibt es LEKs auch in der Zooabteilung von Baumärkten.

Online habe ich gute Erfahrungen mit Aquaristik-Langer, die haben auch Landeinsiedlerkrebse:
https://aquaristik-langer.de/Einsiedler ... tig-kaufen
Interaquaristik ist ebenfalls OK, die haben nur nach Erfahrungen anderer Forenuser nicht immer die richtige Art geschickt. Bei mir kam immer genau das bestellte an.
https://www.interaquaristik.de/terrarie ... dlerkrebse

Was das Mondlicht betrifft, da hatte ich mal eines. Das ist nett, wenn man nachts mal länger zuschauen mag. Den Tieren bringt es nichts.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Petra Götz
LEK-Larve Z1
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 11. Juni 2020, 21:37
Landeinsiedler in Pflege: 0

Re: Entscheidung für LEKs ist gefallen

Beitrag von Petra Götz »

Das Mondlicht ist purer Eigennutzen 😁.

Ich werde mich jetzt im Forum mal auf die Suche nach dem Nutzen eines Verneblers und nach Bildern von den benötigten Wasserstellen begeben. Mal sehen, was ich so finde.
Antworten