Probleme mit Luftfeuchtigkeit

Allgemeines Landeinsiedlerkrebse Forum: Was in keine andere Kategorie passt.
Antworten
FabKrab
LEK-Larve Z3
Beiträge: 47
Registriert: Donnerstag 22. November 2018, 20:49
Wohnort: Magdeburg
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 3 Coenobita perlatus, 3 Coenobita violascens
Geschlecht:

Probleme mit Luftfeuchtigkeit

Beitrag von FabKrab »

Hallo,
Ich habe 4 Coenobita perlatus in einem Terrarium. Mein Problem ist, dass ich die Luftfeuchtigkeit nicht hoch bekomme. Ich sprühe ordentlich, dann geht die Luftfeuchtigkeit auf 82 und dann sinkt sie wieder.

Ich weiß nicht mehr weiter. Habt ihr irgendwelche Tipps oder Ideen warum es so ist?
Sind diese Befeuchter die, die Luftfeuchtigkeit messen und dann nach Bedarf sprühen eine Lösung?

Danke schon mal im voraus.
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Dany »

Technik mag eine Lösung sein.

Hast du schon probiert die Lüftungsschlitze ein wenig zu verdecken? Meist ist das die einfache Variante und die Luftfeuchtigkeit besser zu halten.
Auch feuchtes Moos ist hilfreich.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Schneewolke
LEK-Ei
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 29. Mai 2020, 21:23
Landeinsiedler in Pflege: 0

Re: Probleme mit Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Schneewolke »

Hallo,

ich bin Neuling und habe zwar gesehen, dass dein Beitrag schon etwas älter ist, habe mich aber vor kurzem noch einmal belesen. Auf wie viel Prozent sinkt deine Luftfeuchtigkeit denn? Ich habe mich auch mal umgehört und recherchiert und überall stand, dass die Luftfeuchtigkeit mittlerweile gar nicht so eine große Rolle spielt, wie bisher angenommen.
Sie sollte, soweit ich weiß, im besten Falle nicht unter 60% sinken. Die Befeuchter sind ansonsten eine gute Alternative. Hat es denn mittlerweile geklappt?

Ich hoffe, dass ich vielleicht trotzdem helfen konnte.
Coenobitafriend
LEK-Ei
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 31. Mai 2020, 03:32
Landeinsiedler in Pflege: 4
Geschlecht:

Re: Probleme mit Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Coenobitafriend »

Hallo LEK-EI ich selber halte meine coenobita brevimanus bei einer Luftfeuchtigkeit die durchschnittlich zwischen 80-90 Prozent liegt.
Nachts sinkt die Luftfeuchtigkeit nie unter einem Wert von 70 Prozent, denn man darf ja nicht vergessen das krebstiere auf eine hohe Luftfeuchtigkeit angewiesen sind, da ihre Vorfahren ganz gleich ob Krebs oder krabbe aus dem meer stammen und ihre Atmumgdorgane auf eine hohe Luftfeuchtigkeit angewiesen sind.
Wehm das Sprühen jedoch Dauer zu mühsam ist kann in dem Fall auf einen handelsüblichen fogger zurückgreifen.
Hoffe konnte dir einigermaßen behilflich sein😄
Antworten