Erfahrungen mit Onlineshop

Landeinsiedlerkrebse kaufen & Transport : Wo Landeinsiedlerkrebse erwerben? Wie kommt der Landeinsiedlerkrebs sicher nachhause!?
Antworten
Benutzeravatar
sylwy
LEK-Larve Z4
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 11:33
Wohnort: Dülmen
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Onlineshop

Beitrag von sylwy »

Hi, wollte euch nur mal meine Erfahrungen mit dem Onlineshop Triops Germany mitteilen, damit ihr nicht auch so "auf die Nase" fallt wie ich!!!
Der Shop wirbt mit Garantie für : Lebendankunft, Artenbestimmung und Geschlechtsbestimmung :-)))))
Bestellt waren Tausendfüßler: 2.3 Gigas xxl, 2.2 Asiniensis und 2.2 Ligulatus!
Angekommen sind ( absolut lausig verpackt!!! ) 4 mittlere Guinensis, 2 Unicatus und 2 Spc.8!!!!! von Geschlechtsbestimmung möchte ich hier mal absehen :-))
Bestellt waren Leks: 10 Rugosus...gekommen sie eine bunte Mischung und einer war tot. Nachgesendet wurden noch 2 Stk
( aus "sogenannter Kulanz" ) ...und beide tot,.....weil lausig verpackt!

Jetzt könnt ihr euch eure Meinung bilden!
Benutzeravatar
Lyshalia
Megalopa
Beiträge: 231
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 09:37
Wohnort: Bremen
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C.clypeatus, C.brevimanus, C.perlatus
Geschlecht:

Re: Erfahrungen mit Onlineshop

Beitrag von Lyshalia »

Oje, das tut mir leid.
Ich glaube der letzte Erfahrungsbericht von dort ist viele Jahre her und der war wohl auch eher schlecht. Das war jedenfalls vor meiner Zeit hier im Forum, ich habe selbst nie dort bestellt. Nach so vielen Jahren hätte der Shop ja sich bessern können, aber das ist wohl nicht geschehen.
Danke für deinen Bericht.
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2410
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Onlineshop

Beitrag von Dany »

Leider haben wir früher recht häufig solche Berichte zu hören bekommen.
Es tut mir wirklich leid, dass du jetzt auch dazu gehörst, sylwy.

Erst letzte Woche habe ich einen Nutzer hier im Forum gelöscht, der in etlichen Beiträgen immer mit dem selben Text, genau diesen Laden beworben hat und selbst nach einer Ermahnung davon nicht ab ließ. Wobei ich das bei der penetranten Werbung auch bei anderen Shops getan hätte.

Momentan wäre ich generell bei Bestellung noch vorsichtig, da es beim Transport nachts zu kalt und Tag zu hieß werden kann.
Außerdem würde ich zu Shops raten, die einen Tierversand nutzen wie GO und nicht einfach per Päckchen oder Paket versenden. Gerade jetzt, wo wegen Corona nicht klar ist, wie lange die Zustellung dauert.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 473
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Re: Erfahrungen mit Onlineshop

Beitrag von Ines79 »

Hallo Sylwy,
das tut mir leid, dass auch Du nun schlechte erfahrungen machen musstet. das Problem hatte ich auch schon. Falsche Artenlieferung und Tierversand bezahlt und gekommen mit normaler Post. Diesen Onlineshop kann man keinesfalls empfehlen!!! Der Inhaber war auch in der FB- Landeinsiedlergruppe und musste dort wegen Veraufswerbung aus der gruppe entfernt werden. Denn bei FB ist verkauf von Tieren verboten und es kann deshalb zu Sperrungen kommen, wenn man dies dennoch macht. Dies wurde Ihm ausdrücklich nochmal gesagt und er hielt sich nicht daran. Daraufhin haben Wir Admins und Modis uns noch mal beraten und entschlossen Ihn aus der Gruppe zu entfernen. Abgesehen davon hatte er einen Admin (Domi) und ein Modi geblockt und auch dies geht mal gar nicht, dann in der Gruppe zu bleiben.
Krebsiii
LEK-Larve Z2
Beiträge: 13
Registriert: Montag 22. Juli 2019, 19:51
Landeinsiedler in Pflege: 18
Geschlecht:

Re: Erfahrungen mit Onlineshop

Beitrag von Krebsiii »

Oh ja, von dem kann ich auch nur Negativ berichten!
Ich hatte ihn mal angeschrieben, da er C. purpureus besitzt und LEKs verkauft (zumindest hat er das behauptet und Fotos davon bei FB hochgeladen). Daraufhin antwortete er, dass er viele Purpureus habe, aber diese nur an Leute verkauft, die er gut kennt. Er meinte dann, dass wir uns kennenlernen müssen, damit er sie an mich verkauft. Das fand ich schon total unseriös und schmierig! Hab mir dann aber etwas Mühe gegeben, ihm Bilder vom Terra und meinen Tieren geschickt, damit er sehen konnte, dass die Tiere gut aufgehoben sind. Irgendwann wollte er dann viel Geld von mir haben, sodass er damit die Tiere vorbestellen konnte. Er meinte er meldet sich dann, wenn die Tiere da wären. Das könne aber Monate dauern. Daraufhin war bei mir vorbei und ich schreib ihm, dass ich das ganze Vorgehen total unseriös finde und man bei keinem anderen Händler in Vorkasse geht. Er hat natürlich alle anderen Händler (und er hat auch Namen genannt) total schlecht geredet, ja richtig Rufmort begangen. Zwischendurch hat er auch einfach meine Fotos verwendet und in seinem Shop hochgeladen. Als ich ihn darauf aufmerksam gemacht hatte und nochmal sein Vorgehen kritisiert hatte, hat er mich dann auch blockiert 😁
Philipp_ltd
LEK-Ei
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 16:20
Landeinsiedler in Pflege: 11
Geschlecht:

Re: Erfahrungen mit Onlineshop

Beitrag von Philipp_ltd »

Hallo, bei mir genau das Gleiche! Ich habe bestellt: 1x brevimanus, 1x perlatus lava, 1x perlatus und einmal cavipes. Gekommen sind zwei Kartons. Der eine war einigermaßen vernünftig verpackt und dort war einmal lava und brevimanus drin. Der andere war dermaßen auseinander gerissen, sodass unten der Boden offen war. Ich öffnete das Paket und mir kam direkt der fischige Gestank entgegen. Lose im Karton lagen zwei tote LEKs, da eine der Heimchendosen aufgegangen war. In einer Heimchendose waren dann auch noch vier Leks! Davon ich glaube zwei Brevimanus und zwei Cavipes. Ich werde die Tage mal ein Thread machen mit allen Krebsen. zwei weitere in einer weiteren Heimchendose. Es kamen also 10 anstatt 4!. An sich kein Problem damit, aber was soll jemand machen, der auf so viele nicht vorbereitet ist und den Platz nicht hat? Drei weitere, davon zwei der Cavipes und ein Brevimanus die einige Stunden später ebenfalls starben. Also die hälfte tot. Der Karton hat auch extremst nach Zigarettenrauch gestunken. Ich habe ihn angeschrieben und er hat mir zwei weitere und schneckenhäuser zugeschickt. Beide leben noch. Ich werde definitiv morgen das dortige Veterinäramt einschalten... Ein Youtuber hat zu ihm übrigends ein Kritikvideo gemacht. Ich habe mich mit ihm in Verbindung gesetzt und er würde mich unterstützen. Falls noch jemand Erfahrungen gemacht hat und Aussagen würde, würde ich mich sehr freuen!
Tiereliebhaber
LEK-Ei
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 12. Juni 2020, 13:49
Landeinsiedler in Pflege: 1

Re: Erfahrungen mit Onlineshop

Beitrag von Tiereliebhaber »

Ja ich kann auch was dazu sagen... habe auch mehrer tote tiere erhalten der Karton hat auch stark nach zigaretten gestunken

auf Youtube findet mann auch mehrer Bewertung von Kunden die ein video darüber gemacht haben

das habe ich auch noch gefunden https://de.trustpilot.com/review/triops-germany.de


lg der Tiereliebhaber



#ich bitte auch jeden der VIEL GELD verloren hat eine anzeige zu machen bei der Polizei... sonst macht er immer weiter
Tiereliebhaber
LEK-Ei
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 12. Juni 2020, 13:49
Landeinsiedler in Pflege: 1

Re: Erfahrungen mit Onlineshop

Beitrag von Tiereliebhaber »

Dany hat geschrieben:
Donnerstag 23. April 2020, 20:38
Leider haben wir früher recht häufig solche Berichte zu hören bekommen.
Es tut mir wirklich leid, dass du jetzt auch dazu gehörst, sylwy.

Erst letzte Woche habe ich einen Nutzer hier im Forum gelöscht, der in etlichen Beiträgen immer mit dem selben Text, genau diesen Laden beworben hat und selbst nach einer Ermahnung davon nicht ab ließ. Wobei ich das bei der penetranten Werbung auch bei anderen Shops getan hätte.

Momentan wäre ich generell bei Bestellung noch vorsichtig, da es beim Transport nachts zu kalt und Tag zu hieß werden kann.
Außerdem würde ich zu Shops raten, die einen Tierversand nutzen wie GO und nicht einfach per Päckchen oder Paket versenden. Gerade jetzt, wo wegen Corona nicht klar ist, wie lange die Zustellung dauert.
## Ich denke mal das war er selbst
Antworten