Abdomen abgetrennt

Fragen rund um Schneckenhäuser, Häutung & Hauswechsel.
Dazu alles über bekannte Krankheiten der Landeinsiedlerkrebse.
Antworten
Niklas28
LEK-Larve Z1
Beiträge: 6
Registriert: Montag 6. April 2020, 00:46
Landeinsiedler in Pflege: 0
Geschlecht:

Abdomen abgetrennt

Beitrag von Niklas28 »

Guten Tag.
Ich habe heute meinen seit 4 Wochen isolierten Krebs ausgegraben und er ist leider, wie ich von Anfang an befürchtet habe, verstorben. Er hat sich damals genauso verhalten wie die meisten es hier im Forum darstellen: Ohne Haus im Salzwasser. Er hat dich jedoch noch einmal aufgerappelt und es wirkte so als wolle er sich in den Sand eingraben, daher hatte ich gehofft, dass er sich vielleicht doch nur häuten will. Deshalb hatte ich ihn auch isoliert, da er sich selbst nicht komplett eingraben konnte.
Nun habe ich ihn heute ausgegraben und habe ihn verstorben, allerdings auch mit abgetrenntem Abdomen aufgefunden. Hatte jemand von euch das auch schon einmal, dass der Krebs ohne Fremdeinwirken dieses "verloren" hat?
Ich würde mich für eure Erfahrungen interessieren, da dies mein erster Krebs ist, der verstorben ist. :regen:
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2391
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 52
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. lila, C. purpureus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Abdomen abgetrennt

Beitrag von Dany »

Bisher habe ich das noch nicht beobachtet.
Es kann aber sein, dass es an den kleinen Aasverwertern liegt (Asseln, Springschwänze usw.), die diese Stelle zu erst angegangen sind.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Antworten