Todesfälle - welche Arten sind besonders betroffen?

Fragen rund um Schneckenhäuser, Häutung & Hauswechsel.
Dazu alles über bekannte Krankheiten der Landeinsiedlerkrebse.
Benutzeravatar
Beetz
M-LEK
Beiträge: 3011
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 15:15
Wohnort: Kreis OF

Beitrag von Beetz » Dienstag 17. Dezember 2013, 13:39

Ich vermutet leider gerade, dass noch ein c.violascens von mir verstorben ist. Zumindest ist er lange weg und sein Haus haben ich in einem Loch gefunden die Tage... ansonsten alles gut bei allen.
das Tier tier war schon länger bei mir.
Wir wolln die Freiheit der Welt und Straßen aus Zucker

Benutzeravatar
Amber04
XS-LEK
Beiträge: 464
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 21:15

Beitrag von Amber04 » Freitag 14. Februar 2014, 20:36

Hallo zusammen, ich musste mich gestern leider von einem LEK verabschieden, und zwar von einem C. violascens. Er lag tot in der Süßwasserschale neben seinem zuletzt getragenen Haus. Es waren keinerlei Auffälligkeiten zu erkennen, er war in den letzten Tagen auch munter unterwegs. Schade .....

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 23. Februar 2014, 17:24

bei mir gab es drei Neuzugänge, alle 3 Abgabetiere von privat

1 C. compressus - (vor 1,5 Jahre - aus Dortmund (Welke?))
1 C. clypeatus - (vor 1,5 Jahren - Fredenbaumhalle Börse Dortmund)
1 C. rugosus - (vor 1 Jahr - Messe Hannover, Hermy)
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
serust
LEK-Larve Z4
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2012, 23:13
Wohnort: Mainz

Beitrag von serust » Montag 24. Februar 2014, 15:17

Neuzugänge (von Klerine): 3 C. brevimanus, 2 C. clypeatus, 1 C. rugosus, 1 C. violascens

Leider abe ich auch Todesfälle zu melden :-( und zwar alle meine 5 Perlatus... 3 waren seit August des letzten Jahres verbuddelt und den letzten hatte ich im Dezember gesehen (der LEK ohne Haus). Wenn ich jetzt die neuen im Vergleich sehe, merke ich erst wie inaktiv die Perlatus waren. Sie wirkten auch viel schwächer und langsamer. Außerdem waren sie sehr oft eingebuddelt (meistens war immer nur einer draußen). Gerochen hat das Terrarium nie weil alle anscheinend unter der Erde gestorben sind. Gefunden habe ich bei den Häusern nur noch die leeren Exoskelette. Bei einem war noch etwas Abdomen im Haus. Das ganze war auf jeden Fall ein ziemlicher Schock für mich. Das höchstwahrscheinlich nicht mehr alle leben war mir eigentlich klar, weil wie gesagt welche seit nem 3/4 Jahr verbuddelt waren... aber ich hätte nicht gedacht, dass keiner mehr lebt :-(
MfG

Serust :hermitwalk:

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Montag 24. Februar 2014, 15:33

OT: das tut mir leid.
Mich überrascht das jedoch ehrlich gesagt nicht. Wir raten nicht umsonst jedem davon ab.


Die LEKs von Klerine sind durch Schelmixi bereits aufgelistet. Nur weiss ich nicht ob es noch 'alle' sind. Das muss ich nachgucken.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
serust
LEK-Larve Z4
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2012, 23:13
Wohnort: Mainz

Beitrag von serust » Montag 24. Februar 2014, 15:45

Leider bin ich auf dieses Forum erst später gestoßen weil ich eigentlich eine persönliche Abneigung gegen Foren habe (keine Angst, dieses ist eine Ausnahme ;)). Als mir aber der Händler später merkwürdige Dinge erzählt hat (z.B. die LEKs kommen von einem Züchter) habe ich gemerkt, dass viele Leute keine Ahnung von LEKs haben und deswegen erst verspätet hier Rat gesucht habe. Leider auf die harte Tour...

Bei Klerine sind wohl leider auch 2 verstorben die verbuddelt waren. Überreste hat sie aber keine gefunden.
MfG

Serust :hermitwalk:

Benutzeravatar
BarBÄRa
LEK-Larve Z4
Beiträge: 72
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2014, 22:16

Beitrag von BarBÄRa » Dienstag 25. Februar 2014, 21:54

Lese gerade, das hier auch die Neuzugänge gelistet werden...
Also bei mir sind jetzt :
Seit 10.02.14 - 3 x wahrscheinlich C. rugosus ( verkauft als C. purpureus ) im Futterhaus Laatzen
Seit 20.02.14 - 4 x Coenobita violascens von privat aus Hamburg, lebten dort seit 1 1/2 Jahren

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Mittwoch 26. Februar 2014, 09:59

OT:
'wahrscheinlich' hilft leider nicht viel. Das würde die Statistik verfälschen. Daher warte ich mal bis die Arten geklärt sind.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Hermine13
LEK-Larve Z3
Beiträge: 34
Registriert: Dienstag 13. August 2013, 14:47
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Hermine13 » Donnerstag 1. Mai 2014, 09:59

Leider habe ich meinen ersten Todesfall zu melden.

1 c.rugosus ( gekauft am 2.11.13 bei Zoo Zajac, gestorben am 30.4.14)

Er hatte bereits im Dezember/Januar eine Häutung erfolgreich überstanden und war mein aktivster Krebs. :( Vor zwei Tagen saß er nur in der Ecke, halb aus seinem Häuschen raushängend. Gestern Nacht hat er sich nicht mehr bewegt und ist aus seinem Haus rausgefallen. Er wird heute im Garten beerdigt.

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Donnerstag 1. Mai 2014, 10:46

@Hermine13:
damit die Statistik stimmt, sollten alle lebenden und verstorbenen Tier gelistet werden.
Da Dein C. rugosus und die anderen LEKs hier noch nicht aufgelistet wurde (beim Erwerb), kann ich den Todesfall nicht mitrechnen.



____________________________________________________________________________

Damit die Statistik auch Sinn ergibt, bitte die folgenden Fragen so weit wie möglich beantworten:

  • Wieviele LEKs Ihr insgesamt habt
  • Welche Art Ihr habt
  • Woher sie sind und wann sie gekauft wurden
  • Wieviele gestorben sind und wann sie gestorben sind
  • Falls möglich, könntet Ihr kurz die Todesursache nennen (wie z.B. bei der Häutung gestorben oder direkt beim Transport)



Beispiel 1:

[INDENT]Coenobita rugosus: 3
Davon verstorben: 1 (2012, direkt beim transport)
Haltung seit: 2006
Bezugsquelle: Börse in Musterstadt

Coenobita purpureus: 3
Davon verstorben: 0
Haltung seit: 2010
Bezugsquelle: Terraristikladen um die Ecke in Musterstadt[/INDENT]


Beispiel 2:

[INDENT]C. rugosus: 4 aus Musterstadt Tierhof 2009, 0 verstorben
C. brevimanus: 1 aus Musterstadt Zooladen 2008, 0 verstorben
C. brevimanus: 3 von Onlineshop Musterstadt 2008, 1 verstorben 2009
C. violascens: 3 von Onlineshop Musterstadt 2008, 1 verstorben 2010
C. perlatus: 3 aus Bali 2007, 3 verstorben (2008, 2009)[/INDENT]


Und falls sich etwas an Euren Beständen ändern, dann bitte den alten Bestand und den neuen Bestand aufführen.


Das macht es uns einfacher die Statistik zu führen und einfacher jeden Eintrag neu zu berechnen.

[ externes Bild ]
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Hermine13
LEK-Larve Z3
Beiträge: 34
Registriert: Dienstag 13. August 2013, 14:47
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Hermine13 » Donnerstag 1. Mai 2014, 14:56

Coenobita rugosus: 4
Davon verstorben: 1
Bezugsquelle: 2 von: Der Terraristikladen, Düsseldorf
2 von: Zoo Zajak, Duisburg
Haltung seit: August/November 2013
Todesursache: unbekannt- gekauft am 2.11.13 bei Zoo Zajac, gestorben am 30.4.14

Coenobita rugosus(?): 4
Davon verstorben: 0
Bezugsquelle: Malé
Haltung seit: 20.11.2013

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2113
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Dienstag 16. September 2014, 14:20

Kurzfassung:

+ 2 C. perlatus, von garnelio am 08.09.2014
+ 1 C. rugosus, von garnelio am 08.09.2014
und leider:
- 1 C. perlatus, von Privat übernommen, war über ein Jahr hier
- 1 C. rugosus, ***

*** Ich bin mir nicht sicher, welcher rugosus genau fehlt, aber es sind mit dem neuen definitiv keine 9 Tiere, daher melde ich einen mal als verschollen. Es könnten auch mehr sein, denn ich sehe max. 5 rugosus auf einmal. Allerdings heben die so viele Versteckmöglichkeiten, dass es lange nicht heißen muss, dass vier fehlen.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Antworten