Jeden Tag Feuchtfutter?

Futter & Ernährung der Landeinsiedlerkrebse ist hier Thema.
Antworten
Benutzeravatar
peterchen
LEK-Larve Z2
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 17:17

Jeden Tag Feuchtfutter?

Beitrag von peterchen » Sonntag 27. Dezember 2015, 11:54

Hallo liebe Leute,

muß man den LEK jeden Tag Feuchtfutter geben? Ich suche nämlich ganz verzweifelt ein gutes Futter, daß man mit Wasser pampig gibt.

Obst und Gemüse erhalten sie immer.

Wäre nett, wenn mir jemand mal die Quellen des Feuchtfutters und eventuell auch den Namen bekannt gibt.

Ein herzliches Dankeschön

lg peterchen

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 27. Dezember 2015, 12:24

mit Feuchfutter kenne ich mich nicht aus.

Anfangs habe ich mal vershgc. Pellets getestet, aber da da immer so viel Zusatz Zeug drin war, wollte ich das nicht mehr füttern.

Ich wechsel schnell verderbliches recht schnell (Frisches Obst, frische Garnelen, Muscheln und Fisch etc.) Wobei das den Krebsen egal ist, denn sie in der Natur auch Aas fressen. (Sie sind Aas und Alles-Fresser).

Im Durchschnitt gibt alle 2 Tage neues Futter, je nach Futter. Versch. Blätter bleiben dauerhaft als Futter im Terrarium.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
peterchen
LEK-Larve Z2
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 17:17

Beitrag von peterchen » Sonntag 27. Dezember 2015, 13:01

Hallo Curlz,

Danke für deine schnelle Antwort. Dieses Feuchtfutter was ich meine, sieht aus wie rote und grüne Linsen mit brauner Soße.

Ich habe ein Kurzvideo bei ******** gesehen und die LEK haben sich gegenseitig geschuppst damit sie davon fressen konnten. Kennst du zufällig diesen Internetshop. Wollte gerne dort das Futter bestellen.

Frischfutter bekommen unsere LEK morgens und abends. Dachte das muß 2x frisch gewechselt werden. Oje, oje ich muß noch viel lernen.

Gruß peterchen

Benutzeravatar
Erik
S-LEK
Beiträge: 834
Registriert: Freitag 28. August 2009, 22:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Erik » Sonntag 27. Dezember 2015, 21:02

Hi Peterchen,

zunächst einmal: Landeinsiedlerkrebse brauchen kein Feuchtfutter.
Mit Laub, Blüten, Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Krustentieren, etc. kann man sie ausgezeichnet versorgen.

Wenn du die Inhaltsstoffe dieses Feuchtfutters und die Anteilsmenge der jeweiligen Inhaltsstoffe nicht kennst, dann lass' besser die Finger davon.

Es gibt unterschiedliche Fütterungsstrategien, bei keiner davon ist es aber nötig das Futter zwei Mal täglich zu wechseln. Wichtiger ist, dass die Sorte des angebotenen Futters beim Austausch gewechselt wird, da Landeinsiedlerkrebse nach etwa 2 Tagen das Interesse an einer Futtersorte verlieren und dann anderes Futter bevorzugen.
Die Aussagen in dem Video halte ich daher auch für falsch und irreführend. Ich wette dass deine Krebse schnell das Interesse an dem Futter verlieren würden, wenn sie es jeden Tag bekämen. Außerdem wäre dies ohnehin eine zu einseitige Ernährung. Geschupst wird sich bei mir im Terrarium auch, egal was es gibt.

Sehr viel trockenes Laub habe ich als Futter ständig im Terrarium, alles andere gibt es etwa zwei Mal in der Woche. Reicht völlig aus.

Viele Grüße

Erik
Coenobita:Interessantes und Wissenswertes über Landeinsiedlerkrebse.

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 27. Dezember 2015, 22:25

Off topic:
Ja der Shop ist unter seinem 'alten' Link mehr als bekannt...und wird von unserer Seite nicht unterstützt.
Den Link habe ich aus diesem Grund ediiert.



Ansonsten hat Erik alles wichtige geschrieben.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
peterchen
LEK-Larve Z2
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 17:17

Beitrag von peterchen » Montag 28. Dezember 2015, 08:37

Danke Erik und Danke Curlz.

Finde es prima, dass man schnell Antworten erhält. Da ich noch Neuling bin im Halten von LEK und auch nix verkehrt machen möchte.

Einen schönen Tag
peterchen

Antworten