Lebende Mückenlarven, Artemia oder Mysis

Futter & Ernährung der Landeinsiedlerkrebse ist hier Thema.
Antworten
Benutzeravatar
klein_jai
LEK-Ei
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 19. April 2013, 10:45

Lebende Mückenlarven, Artemia oder Mysis

Beitrag von klein_jai » Freitag 19. April 2013, 12:57

Hallo,
kann man eigentlich auch lebende Mückenlarven, lebende Mysis und/ oder lebende Artemien füttern in den entsprechenden Wasserstellen?

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7284
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Freitag 19. April 2013, 13:06

Hallo und herzlich Willkommen hier im [INDENT][INDENT]
[ externes Bild ] [/INDENT]
[/INDENT]


OT: ich hab Deinen Beitrag mal abgetrennt, da es nur bedingt etwas mit dem Originalthema zu tun hat und damit es nicht untergeht.

Nein, da Landeinsiedlerkrebse keine Jäger sind die sich lebendes Futter erbeuten.
Die gehen nur an Futter das (um es mal Salopp zu sagen) irgendwo rumliegt. Und an das sie leicht herrankommen.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
klein_jai
LEK-Ei
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 19. April 2013, 10:45

Beitrag von klein_jai » Freitag 19. April 2013, 13:09

Hallo,
und dankeschön :)

Gut, dann bleibt das Lebendfutter für meine Fische :)

Benutzeravatar
ivel-divel
XS-LEK
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 24. August 2012, 19:45
Wohnort: Berlin
Landeinsiedler in Pflege: 7
Geschlecht:

Beitrag von ivel-divel » Montag 22. April 2013, 18:55

:razz: meine futtern ab und zu ganz gern Gammarus, Mückenlarven (beides getrocknet) sowie auch mal einen Stint - der verschwindet über nacht ganz spurlos .... gibts alles in gut ausgestatteten Baumärkten und auch in Zoohandlungen
Viele liebe Grüsse an die LEK-Gemeinde


Susann und die Hauptstadt-Rabauken

:hermitwalk:



---------------------------------------------------


Gibst du auf die kleinen Dinge nicht acht wirst du Grösseres verlieren

Benutzeravatar
ortax
Megalopa
Beiträge: 225
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:13
Wohnort: Basel - CH

Beitrag von ortax » Freitag 26. April 2013, 13:55

Hallo

ich habe auch manchmal Lebendfutter von den Fischen übrig. Rote Mückenlarven mögen meine LEKs recht gerne. Da sie aber eben keine Jäger sind, muss man ihnen das Futter auf einfache Weise bereitstellen.
Ich benutze dazu eine ca. 5cm grosse Muschel(hälfte), die ich neben die Futterschale lege. Da kommt dann das Lebendfutter mit möglichst wenig Flüssigkeit rein. Sobald das Wasser anfängt zu verdunsten, wird aus dem Lebendfutter totes Futter ;) und die LEKs können sich bedienen.

LG
20 LEKs (purpureus, clypeatus, brevimanus, rugosus, perlatus)
12 Einsiedlerkrebse Meerwasser
1 Knallkrebs Meerwasser
div. Korallengrundeln
4 Goldfische im Teich

Antworten