"Schildkrötenpudding"

Futter & Ernährung der Landeinsiedlerkrebse ist hier Thema.
Antworten
Benutzeravatar
Bonzo
LEK-Larve Z2
Beiträge: 11
Registriert: Montag 28. Januar 2013, 07:11

"Schildkrötenpudding"

Beitrag von Bonzo » Montag 28. Januar 2013, 07:44

Hat jemand von euch schon mal nen eigenen Pudding für die LEK gemacht?
Ich kenne das von den Wasserschildkröten..Da werden Fisch,Fleisch, Calcium bei bedarf Viamine usw..zerkleinert und mit Gelantine gebunden.
Meint ihr das wird angenommen?
Hier mal ein Beispiel Rezept.
Zutaten:•400g Fisch
•250g Rinderherz
•350g frische Wildkräuter
•250g Karotten
•700ml Wasser
•100g=60 Blatt Gelatine
•1 Ei (mit Schale)
•1EL Cacium-Vitaminpulver
•1EL Olivenöl

Benutzeravatar
Erik
S-LEK
Beiträge: 834
Registriert: Freitag 28. August 2009, 22:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Erik » Montag 28. Januar 2013, 08:00

Ich würde das Rinderherz durch Apfel ersetzen. Erscheint mir sonst zu fleischlastig. Ob und wie Vitaminpräparate bei Wirbellosen anschlagen ist noch nicht sonderlich gut erforscht. Im Zweifelsfall würde ich die Vitamin- und Mineralstoffmenge auf ein Drittel reduzieren. Denke schon dass das Ganze angenommen werden würde.

Grüße!
Coenobita:Interessantes und Wissenswertes über Landeinsiedlerkrebse.

Benutzeravatar
Bonzo
LEK-Larve Z2
Beiträge: 11
Registriert: Montag 28. Januar 2013, 07:11

Beitrag von Bonzo » Montag 28. Januar 2013, 12:23

Dann werde ich das mal ausprobieren...wenn der Fall eintritt.:)

Antworten