Hermit Futter

Futter & Ernährung der Landeinsiedlerkrebse ist hier Thema.
Antworten
Benutzeravatar
Martina
LEK-Larve Z2
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 31. März 2012, 09:41
Wohnort: Münster

Hermit Futter

Beitrag von Martina » Sonntag 1. April 2012, 12:32

Den Witz des Jahrhunderts erlebte ich vor längerer Zeit, als das Zoogeschäft meines Vertrauens mir offenbarte: "Einsiedler sind nicht mehr in Mode"... hm, wie erkläre ich das meinen Tieren !?! :mad:
Ich hatte vorher das teure Hermit-Futter (s. Anlage), das "zu meiner Zeit" noch 5 Euro kostete, gekauft.
Mal abgesehen von der frechen "nicht mehr in Mode" - Aussage, die ich schon den Hammer fand, erkundigte er sich dann aber netterweise über die Zusammensetzung ... und fand heraus, dass es dieselbe Zusammensetzung hat, wie Beo-Futter.
Der Unterschied: Das Beo-Futter (das ich schon über 2 Jahre füttere) ist ein Riesenpaket (kommt man ein halbes Jahr mit aus, dann läuft das Haltbarkeitsdatum ab *g*) .... und kostet dasselbe :hermitwalk: schon ein Hammer, oder ?!?!

Benutzeravatar
Beetz
M-LEK
Beiträge: 3011
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 15:15

Beitrag von Beetz » Sonntag 1. April 2012, 13:23

oh, das wundert mich jetzt aber ein bischen..

besteht dieses vogelfutter auch am meisten aus fischmehl?!

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7284
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 1. April 2012, 14:29

OT: Bilder entfernt (s. Forenregeln)

Gemeint sind:
Zoo Med Hermit Crab Food Pellets

Inhaltstoffe: Fish Meal, Plant Protein Products, Wheat Mill Run, Soybean Meal, Cottonseed and Bone Meal, Blood Meal, Fish Oil, Soy Oil, Ascorbic Acid, Biotin, Choline Chloride, Folic Acid, Niacin, D-Calcium Pantothenate, Pyridoxine Hydrocloride, Riboflavin, Thiamin Mononitrate, Vitamin B12 Supplement, Vitamin A Acetate, D-Activated Animal Sterol (source of Vitamin D), Vitamin E Supplement, Menadione Sodium Bisulfite Complex (Source of Vitamin K3), Copper Sulfate, D-Calcium Phosphate, Manganese Sulfate, Potassium Iodate, Salt Zinc Sulfate, Ethoxyquin (preservative). Crude Protein, min, 40.0%Crude Fat, min, 10.6%Crude Fiber, max, 4.7%Moisture content, max, 12.0%

Es gibt auch ZooMed Hermit Crab Food - Weichfutter in Dosen


Beo-Weichfutter von Claus

Zusammensetzung: Kleinkrebse und Insekten, Beeren und andere Früchte, Nüsse, Trockenfleisch und Honig, optimal kombiniert mit Backerzeugnissen, Pflanzenflocken und Mineralien.


Die Hermit Crab Pellets kommen aus den USA und vermutlich deswegen so teuer. Vielleicht ist es auch nur so teuer, weil es auch nur für "spezielle" Tiere ist. Keine Ahnung.



"Nicht in Mode".
Das habe ich mittlerweile von zwei verschiedenen Händlern gehört. Es gab wohl vor ein paar (10?) Jahren eine Zeit in dem viele Leute Landeinsiedlerkrebse haben wollten. Es war regelrecht ein "Modetier". Das lies dann wohl nach. Daher findet man auch kaum noch welche in den Läden.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Martina
LEK-Larve Z2
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 31. März 2012, 09:41
Wohnort: Münster

Beitrag von Martina » Sonntag 1. April 2012, 16:08

UPS... sorry wegen des Regelverstoßes ;-o
NICHT MEHR IN MODE ist eine Frechheit! Soll man seine Tiere dann in den Müll werfen oder wie ?! Nur weil den Menschen (oder Kindern !?) irgendwann auffällt, dass diese Tiere nachtaktiv sind und sie sich das alles ein wenig anders vorgestellt haben !?
Erst kamen die Neon-Muscheln und Farbmuscheln auf den Markt, dann war es wohl immer noch nicht interessanter ... dann waren die Tiere plötzlich nicht mehr in Mode und man steht vor einem leeren Regal, sehr nett!
Nun egal.... ich komme mit diesem Beo-Futter jedenfalls sehr gut klar. Dass ich schon 7 Jahre Einsiedler habe, zeigt, dass es nicht falsch sein kann als Grundfutter ;-)
meine mochten es immer gern. Und mein Fiete mag es immernoch sehr gern.....

Benutzeravatar
Hazel
Megalopa
Beiträge: 163
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2011, 12:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Hazel » Sonntag 1. April 2012, 18:45

Hallo,
dieses "Zoo Med Hermit Crab Food Pellets" hatte ich auch mal, dachte erst auch ich hab endlich was tolles gefunden, was den LEKs schmeckt als Trockenkram, im Ergebnis kam es aber schlechter an als jedes vorher ausprobierte hochwertigere (von den Inhaltsstoffen in meinen Augen her) Pellet/Tab/Gran/Stickfutter was ich für meine Süßwasserkrebse und Krabben verwende, es wurde so gut wie überhaupt nicht angerührt.
Als Hauptfutter nehmen meine LEKs lieber aufgekochtes Eichenlaub, Möhre und Apfel sowie Stinte, Artemia und Golliwoog + Bromelie. Der Rest wechselt halt nach Vorlieben und Saison. Ich glaube die LEKs brauchen gar kein Trockenfutter, die mögen es lieber unverarbeitet scheint mir und das finde ich eine nette unabsichtliche Retoure auf "Modeerscheinungen" im Zoohandels-Sortiment. ;)
Lieben Gruß
Karen

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7284
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 1. April 2012, 19:27

och, meine mögen diese LEK Pellets eigentlich ganz gerne. Aber es ist kein Highlight.

Ich habe sie immer angefeuchtet. Als Zwischendurch Futter serviere ich noch Dragon Juvenile Pellets, Granulat- und Kringel-Futter für Krebse und Garnelen. Die feuchte ich auch immer an.


@Modeerscheinung: es ist doch vermutlich wie bei anderen Tieren auch. Erst sind Schäferhunde ganz hipp und dann kommen Golden-Retriever und auf einmal sind Schäferhunde out. Dann kommen kleine Mini-Fiffies und niemand will mehr Retriever haben....
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Antworten