Futter "No-Go"s!

Futter & Ernährung der Landeinsiedlerkrebse ist hier Thema.
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Mittwoch 11. Januar 2012, 16:17

Off topic:

sorry, aber den Satz verstehe ich nicht....
Als was ist unnätürlicher zucker ist zucker nicht immer natürlich du meinst bestimmt zuckerzusatz.





Was Moony meinte, dass zu viel Zucker (egal in welcher Form) und zu viel Salz (egal in welcher Form) auch für uns Menschen nicht gesund ist. Und daher auch für Tier bedenklich ist.

Haushaltszucker sowie künstlich hergestelle Süsstoffe haben in Tiernahrung nix zu suchen.

Fruchtzucker ist nun mal in Obst. Keine Ahnung wie Tiere den Abbauen und / oder nutzen. Und auch bei Honig weiss ich es nicht.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
save-the-world
LEK-Larve Z4
Beiträge: 66
Registriert: Montag 9. Januar 2012, 23:34
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitrag von save-the-world » Mittwoch 11. Januar 2012, 18:50

sorry ich meinte was ist unnätürlichen zucker mir ist das als und das ist verruscht sorry

Benutzeravatar
LeCancer
LEK-Larve Z2
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 13:25

Beitrag von LeCancer » Sonntag 13. Januar 2013, 14:13

warum ist brot ungeeignet?

ich habe immer solche "crisps", die sind hauchdünn und bestehen fast nur aus geschroteten körnen. dort steht extra drauf: "mit vielen balaststoffen"
sind diese auch schlecht? bis jetzt leben meine LEK`s noch froh und munter. außerdem fressen das unheimlich gerne...

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 13. Januar 2013, 14:42

Weil Brot meist Gewürze, Zucker, Hefe und Salz (für menschl. Verzehr) enthält. Manche auch Fette u.a.
Klingt nicht so als wäre das allzugesund. Inwieweit sie diese Stoffe in deren Natur finden, weiss ich nicht...

Meine Nymphensittiche fressen auch gerne Chips, wenn sie dürften.... davon werden sie aber über kurz oder lang sehr krank.
Mensch ist auch gerne das was er mag, vor allem Sachen die nicht als gesund eingestuft sind.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
LeCancer
LEK-Larve Z2
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 13:25

Beitrag von LeCancer » Sonntag 13. Januar 2013, 14:50

Vielen dank :) dann gibts das niemals wieder!
ab jetztnur mal: nudeln, körner, nüsse und haferflocken

Benutzeravatar
Alueld
LEK-Ei
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 15. Januar 2013, 13:29
Wohnort: Niederweningen

Beitrag von Alueld » Dienstag 15. Januar 2013, 14:56

Kleine Info wegen dem Zucker:
Als natürlicher Zucker ist jener gemeint, welcher schon von Natur aus in dem Lebensmittel vorhanden ist. Bei Früchten währe das Fructose (Fruchtzucker) Glucose (Traubenzucker) sowie Sacharose (Haushaltszucker auch Dextrose genannt ) die genaue Zusammensetzung hängt natürlich von der Art der Frucht ap.

Als 'unnatürlicher' Zucker ist jede Art von Zucker gemeint, welcher vom Lebensmittel-Produzenten gezielt in die Lebensmittel beigefügt wird. Dies ist meist die Sacharose kann aber auch Glucose, Fructose, etc sein. Der Grund weshalb unnatürlich in Gänsefüsschen steht ist, weil auch dieser Zucker natürlich aus Zuckerrübe und Zuckerrohr gewonnen wird.

Ob und welcher Zucker die Einsiedlerkrebse ertragen und brauchen kann ich als Laie nicht sagen, jedoch wie es Dany schon gesagt hat kommt es auf die Menge an.
Denn auch für uns ist Zucker in zu hohen Dosen schädlich sowie auch für (fast) jedes andere Tier.

Und der Unterschied zu den Süssungsmittel sollte klar sein, falls nicht könnt ihr mir ja eine Pn schicken ^^

Hoffe ich konnte helfen und hab euch nicht noch mehr verwirrt :D

mfG: Alain

Benutzeravatar
Firesoul
LEK-Larve Z4
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 15. Oktober 2013, 16:24
Wohnort: Garbsen

Beitrag von Firesoul » Mittwoch 23. Oktober 2013, 14:47

so nun hab ich mal ne frage:

Wie sieht es mit Nori-Algen aus (getrockneter Seetang), meist bei Sushi?
Das ist reinnatürlich aber sehr salzig. Was meint Ihr, kann man es Füttern?

Wie Sieht es mit Citrusfürchten (Mandarinen , Orangen, Limetten etc.) aus,
ich meine mal gehört zu haben, dass es nicht so gut sein soll durch die Säure.

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Mittwoch 23. Oktober 2013, 15:24

Algen stehen mit auf unserer Futterliste. (Futter)

Meersalz ist auch sehr salzig ;)
Wichtig ist nur, dass keine Gewürze oder Zusatzstoffe drin sind.



Orangen, Zitronen und Co. gelten als bedenklich, vermutlich eher wegen der gespritzen Schalen als wegen der Inhaltsstoffe. Ob und inwieweit sie für LEK gefährlich werden können ist nicht belegt.

Aber sie sind sowieso unbeliebt, siehe: Futterliste TOP 20 - Auswertung der Futter Highlights
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 295
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Beitrag von Ines79 » Samstag 5. März 2016, 19:44

Guten Abend,
ich bin neu hier im Forum und warscheinlich ist hier die falsche Stelle aber ich habe eine frage zum Thema Futter. Ich habe gelesen bei Futter no gos dass da Avacado dazu gehören sollen? Stimmt dies und wenn ja warum?

lg Ines79

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 6. März 2016, 15:09

es gibt keinerlei 100% Aussagen was für LEKs giftig ist und was nicht. Da bisher keine Todesfälle analysiert wurden.

Für Kleintiere ist Avocado auf jeden Fall giftig:
Avocado

Daher steht es auch in dieser Lister als potentiell gefährlich.
Meine Meinung dazu: im Zweifelsfall nicht füttern. Es gibt sehr viele Dinge die ich bedenkenlos verfüttern kann.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Ainex
LEK-Larve Z4
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 6. April 2016, 21:58
Wohnort: Bremen

Beitrag von Ainex » Donnerstag 7. April 2016, 18:37

Zu den getrockneten Früchten: ich habe einen Bio Hersteller gefunden der ungeschwefelte getrocknete Früchte anbietet. Meine Krebse kriegen davon immer nur kleine Stücke und auch eher selten, aber wenn stehen alle in der ersten Reihe um sich ihr Stück abzuholen.

Antworten