Eure Futter Highlights!

Futter & Ernährung der Landeinsiedlerkrebse ist hier Thema.
Benutzeravatar
Moony
Megalopa
Beiträge: 229
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 16:16
Wohnort: Bamberg

Beitrag von Moony » Mittwoch 17. Oktober 2012, 08:54

Huhu,

Momentan geht bei meinen Krill ganz gut ich hab das Gefühl je mehr es stinkt desto besser ist es ^^

Grüßla

Benutzeravatar
Jake LaMotta
Megalopa
Beiträge: 234
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 10:35
Wohnort: Trier

Beitrag von Jake LaMotta » Donnerstag 15. November 2012, 00:08

Shrimps, Bachflohkrebse, Pallets, spezieller Krebshonig, Blätter, Äpfel, Kokosnuss, Walnuss, alles da... Und warum zerpflücken und fressen die Krebse meine sorgsam installierte KokosfaserRückwand?! Man glaubts echt nicht... ;-)

Benutzeravatar
MarioCh
Megalopa
Beiträge: 117
Registriert: Montag 8. Februar 2010, 17:49

Beitrag von MarioCh » Donnerstag 15. November 2012, 00:41

Ja die Kokosfaserrückwand scheinen sie zu lieben, bei mir liegt ein richtiges Kneul im Terra rum, wie man dieses Gras aus den Steppen kennt. ^^

Benutzeravatar
Timorist
LEK-Larve Z4
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 24. Juli 2012, 09:18
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitrag von Timorist » Donnerstag 15. November 2012, 10:41

Meine Kokosfaser Seile werden auch ab und an angefressen :)

Also bei mir ist der renner Apfel,
wenn dieser drin liegt, ist alles andere uninterressant,
als nächstes kommt Stinte.

Ein Krebs frisst aber stets lieber die Mangrovenwurzel an.

Die kleinen Feinschmecker :D

Benutzeravatar
Crustacean
LEK-Larve Z3
Beiträge: 30
Registriert: Montag 12. November 2012, 01:01

Beitrag von Crustacean » Sonntag 25. November 2012, 04:05

Ich habs schon mit Banane, Apfel, Kokosnuss und Fisch versucht.

Das einzige was sie bei mir anscheinend fressen ist Kokosnuss..^^

Sie scheinen wirklich wenig zu fressen so dass man es kaum sieht, kann das sein?

Benutzeravatar
Erik
S-LEK
Beiträge: 834
Registriert: Freitag 28. August 2009, 22:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Erik » Sonntag 25. November 2012, 05:14

Kommt darauf an wie oft man füttert. Bei mir lassen drei Krebse innerhalb von 2-3 Tagen eine halbe Mohrrübe oder eine Apfelscheibe verschwinden, aber ich füttere halt auch nicht jeden Tag (Laub ist aber immer verfügbar).
Coenobita:Interessantes und Wissenswertes über Landeinsiedlerkrebse.

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 25. November 2012, 12:49

OFF TOPIC:
Crustacean hat geschrieben: Sie scheinen wirklich wenig zu fressen so dass man es kaum sieht, kann das sein?

Richtig, sie fressen nicht so viel. Bei fünf LEKs sieht man es vermutlich wirklich kaum.
Bei meinen sieht man es - je nach Futter - auch mal ganz deutlich. Wobei das bei meinen nicht auf das Futter selber zurückzuführen ist. Mal fressen sie Khaki Stücke halb auf, manchmal rühren sie es nicht an.


Die Futter-Highlights meiner LEks sind fast unverändert.

Herzmuscheln sind der Renner. Roh und auch gekocht (ungewürzt).
Kahki / Sharonfrucht
Kokosnuss
Papaya
Nüsse
Mehlwürmer
Garnelen (roh)

nur nach Lust und Laune:
Moos / Blätter / Bromelie
Karotten/Möhren
Banane
diverse andere Obstsorten je nach Laune
Hermit Pellets (angefeuchtet)


bei den Nachzuchten kann ich leider kaum erkennen was sie gerne mögen.
Mehlwürmer und Co, sowie Nüsse werden gerne in Richtung ihrer kleinen Höhlen unten an der Rückwand gezerrt.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Krabbelkrebs
LEK-Larve Z4
Beiträge: 66
Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 11:54
Wohnort: Heilbronn

Was entdeckt was Sie gerne mögen!

Beitrag von Krabbelkrebs » Montag 26. November 2012, 21:14

Hat jemand schon mal Datteln versucht? Habe heute Gourmet Datteln am Zweig gekauft (die sind ja sowas von lecker für uns...) habe ein Stück rein ins Terrarium, 2 Minuten später sitzen gleich zwei LSK an der Dattel, vorher war keiner zu sehen. Ist ja sehr süß...

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Montag 26. November 2012, 21:29

Datteln habe ich auch schon getestet, waren ziemlich beliebt. :)
Sie haben für uns dann noch den Vorteil, dass sie nicht so schnell schimmeln, wenn man sie an einer Stelle platziert, wo sie nicht direkt nass werden können.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Krabbelkrebs
LEK-Larve Z4
Beiträge: 66
Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 11:54
Wohnort: Heilbronn

Auch der Renner...

Beitrag von Krabbelkrebs » Dienstag 27. November 2012, 09:14

Esskastanien / Maronen!

Benutzeravatar
psilocix
LEK-Larve Z5
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 23. November 2010, 14:46
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitrag von psilocix » Dienstag 27. November 2012, 13:32

Momentan sind bei mir getrocknete Mückenlarven der absolute Renner.
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick in den Himmel.

Benutzeravatar
Crustacean
LEK-Larve Z3
Beiträge: 30
Registriert: Montag 12. November 2012, 01:01

Beitrag von Crustacean » Dienstag 27. November 2012, 17:10

WTF, mein kleiner clypeatus frisst Baumrinde und an den Korkästen :D

Hahaha

Antworten