Eure Futter Highlights!

Futter & Ernährung der Landeinsiedlerkrebse ist hier Thema.
Benutzeravatar
herr turtur
LEK-Larve Z4
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 23. März 2008, 15:46

Beitrag von herr turtur » Dienstag 22. November 2011, 10:19

hallo
bin auch mal wieder da.
Ich wünschte, die drei würden überhaupt mal sichtbar was futtern. Ich hab immer das gefühl, meine Krebse hungern zu lassen, aber wenn, ist nur minimal was weg. Egal, was ich auch versuche.
Sie haben allerdings auch reichlich Laub im Terrarium, Fiete stopfte sich damit voll, als ich vorgestern gerad schaute. Golliwoog wird auch angenommen und gestern hab ich Khaki reingelegt, die Stücke sind weg.
Ansonsten findet man eher die Asseln und hin und wieder den Tausendfuss auf dem angebotenen Futter.
Liebe Grüsse
Herr Turtur

Benutzeravatar
briefmaus
S-LEK
Beiträge: 560
Registriert: Montag 8. November 2010, 09:15

Beitrag von briefmaus » Sonntag 8. Januar 2012, 16:03

Also mein Freund und ich rätseln gerade...er hat Seetang für den Eigenbedarf gekauft (100% Naturprodukt ohne Zusätze...steht auf der Verpackung), das könnte ja auch für die Landeinsiedlerkrebse was sein?! Hab leider hier nicht wirklich die Informationen gefunden, die ich suche...daher die Frage: füttert hier wer Seetang und wenn ja, wie wird er angenommen?
Mache mir nämlich Sorgen wegen des Jodgehaltes, obwohl im natürlichen Meerwasser ja auch ein gewisser, wenn auch geringer Jodgehalt herrscht.

Benutzeravatar
Unimaculata
LEK-Larve Z2
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 10:29

Beitrag von Unimaculata » Sonntag 8. Januar 2012, 16:55

Eifutter, ist eigentlich zum Aufpäppeln für Vögel gedacht. Da wird das ganze Terra für durchgerockt!

Benutzeravatar
Ciscus
S-LEK
Beiträge: 700
Registriert: Dienstag 23. Juni 2009, 09:33
Wohnort: Gelsenkirchen
Landeinsiedler in Pflege: 9
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 4 Clypeatus ,3 Violascens ,1 Brevimanus,1 Rugosus
Geschlecht:

Beitrag von Ciscus » Dienstag 24. Januar 2012, 08:20

Ich hab mal wieder eine getrocknete Sardine ausprobiert.
Diesmal hab ich sie leicht angefeuchtet ins Terrarium gelegt .
Viel ist nicht übergeblieben.
Christine
Der Jammer mit den Weltverbesserern ist,das sie nie bei sich selbst anfangen.

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Dienstag 24. Januar 2012, 11:37

... die "Highlights" scheinen meist nur temporär zu sein. Deswegen sollte eine Highlights-Liste eher nur Futter auflisten, die wirklich immer gefressen werden. Bei mir sind das weiterhin:

(wird immer gefressen, ohne Ausnahme von jeder Art):
1. Fisch, rote Mückenlarven, sonstige Larven, Garnelen
2. Kokosnuss
3. Banane / Khaki / Papaya
4. Nüsse (Hasel-, Wal-, Erdnuss)


ab hier ändert sich das ab und an. (aber wird meist von mind. einer Art gefressen)
5. Moos / Blätter / Bromelie
6. Karotten, Trauben
7. Mango, Apfel je nach Laune
8. Hermit Pellets (angefeuchtet)
9. diverse andere Obstsorten


Unbeliebt: (wird teilweise nicht mal probiert!)
frisches rohes Fleisch (Huhn, Schwein, Rind)
Gemüse / Salat (Zucchini, Gurke, Rucola, Feldsalat, Kräuter)
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
save-the-world
LEK-Larve Z4
Beiträge: 66
Registriert: Montag 9. Januar 2012, 23:34
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitrag von save-the-world » Dienstag 24. Januar 2012, 20:49

Frische Pilze
Paprika
Jelly
Miesschuscheln
Fische
Sepia ;-) wenn ich sie fressen sehe dann fast nur am sepia
Apfel am liebsten Gala
Kiwi
Mango sie essen sie gerne wenn sie schon etwas sehr überreif ist und etwas braun und sehr weich aber sie muss von aussen in ordnung sein nur drin darf sie braun sein.

Benutzeravatar
save-the-world
LEK-Larve Z4
Beiträge: 66
Registriert: Montag 9. Januar 2012, 23:34
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitrag von save-the-world » Samstag 28. Januar 2012, 20:00

was auch noch sehr gut ankommt ist kokosnuss milch aus der dose.

Benutzeravatar
Moony
Megalopa
Beiträge: 229
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 16:16
Wohnort: Bamberg

Beitrag von Moony » Dienstag 14. Februar 2012, 10:32

Huhu,

Hier mal wieder ein kleienes Update ^^
Momentan stehen meine kleinen (wenn denn mal welche zu sehen sind) total auf Möhrenbrei (Babybrei ohne Zusatzstoffe wirklich nur pürierte Möhren mit ein bisschen Wasser ) Mein größter Clypeatus saß gestern Stunden auf der Futterschüssel und hat geschlemmt.

liebe Grüße Moony

Gast7835

Beitrag von Gast7835 » Dienstag 14. Februar 2012, 10:59

Hier ist immernoch Apfel der Renner. Aber: Gestern gab es Birne und die wurde genauso gerne gefressen.

Benutzeravatar
briefmaus
S-LEK
Beiträge: 560
Registriert: Montag 8. November 2010, 09:15

Beitrag von briefmaus » Dienstag 14. Februar 2012, 16:01

Apfel? Bäh sagen meine dazu. ^^ Allgemein lässt sich aber berichten, dass die brevis und clypies eher auf Obst/ Gemüse (Banane, Weintrauben, Möhren, Paprika, Mais) stehen als die violascens, compressus, cavipes und rugosus. Die stehen eher auf Fisch/ eiweißhaltige Sachen (Mückenlarven, Krill, Frischfisch, Gammarus, Jakobsmuscheln, Ei...) und gehen überhaupt nicht ans Obst. Mittlerweile differenziere ich das Futter daher (brevis/clypies sitzen ja in nem anderen Terrarium mit compressus zusammen, also gibt es dort öfter "gesunde Sachen" und im anderen Terrarium häufiger bzw. mehr Fisch o.Ä.).

Gast7835

Beitrag von Gast7835 » Dienstag 14. Februar 2012, 18:38

Erklär du mal meinen Violascens, das sie eigentlich keine Obstfans sind :D
Die sind mit die ersten die sich auf das Zeug stürzen *g*

Achja, was auch noch sehr gerne gefressen wird ist Moos.
Und wenn ich gleich von der Bepflanzung allgemein ausgehe, dann steht Bromelie ganz oben auf dem Speiseplan.

Benutzeravatar
briefmaus
S-LEK
Beiträge: 560
Registriert: Montag 8. November 2010, 09:15

Beitrag von briefmaus » Dienstag 14. Februar 2012, 21:07

Apropos Moos: Kokosfaser wird auch gefressen. Die von der Kokosfaserwand. Man glaubt es kaum, aber es ist so.^^ Zeigt einem immerhin, dass die Wände 100% natürlich sind, sonst würden sie da wohl nicht rangehen.

Antworten