Reptilienbörse Giessen "Hessenhallen"

Hier könnt ihr Termine von Börsen, Messen und anderen Dingen, die mit LEKs zu tun haben, eintragen.
Antworten
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2245
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Reptilienbörse Giessen "Hessenhallen"

Beitrag von Dany » Dienstag 12. März 2019, 16:56

Reptilienbörse Giessen "Hessenhallen"

So, 14. April, 10:00 – 15:00
Hessenhallen, Messe Giessen GmbH
An der Hessenhalle
35398 Gießen

www.reptilienboersen-rolinski.de
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2245
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Reptilienbörse Giessen "Hessenhallen"

Beitrag von Dany » Dienstag 9. April 2019, 11:39

Hat hier noch jemand vor dort hin zu gehen?

Ich werde wohl hinfahren und etwas nach 10 Uhr da sein. Mein Zug sollte kurz vor 10 Uhr ankommen und zu Fuß sind es dann noch ein paar Minuten Weg bis zu der Halle. Schätze, dass ich da so 1-2 Stunden bleiben werde. Also falls jemand Lust auf Fachsimpeln hat und eh hin wollte, habe ich nichts gegen ein persönliches Treffen vor Ort. Weiteres können wir hier absprechen oder per PN.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!

Icetea3105
LEK-Larve Z2
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 16:05
Landeinsiedler in Pflege: 5
Geschlecht:

Re: Reptilienbörse Giessen "Hessenhallen"

Beitrag von Icetea3105 » Sonntag 14. April 2019, 16:05

Hallöchen. Mist hab den Eintrag zu spät gelesen. Ich war bei der Messe. Da ich gerade mal mit der Terraristik angefangen habe, war das meine erste Messe. Obwohl ich nichts erwartet hatte, wurde ich trotzdem leider enttäuscht.
Für Landeinsiedlerfans war es sowieso nix, da kein einziger Händler welche anbot bzw. Häuser etc. verkaufte.
Dann kam aber auch noch dazu, dass die Halle super klein war und komplett überlaufen. Fand ich alles nicht so geil.
Ich bin mir aber durchaus bewusst, dass Gießen logischerweise nicht ne riesige Messe auf die Beine stellt.
Daher nun meine Frage:
Welche Messe kann man denn in Deutschland empfehlen, um sich mit Landeinsiedlerkrebs-Zeugs einzudecken?

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2245
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Reptilienbörse Giessen "Hessenhallen"

Beitrag von Dany » Sonntag 14. April 2019, 17:32

LEKs oder Krebse hatte ich heute eigentlich nicht erwartet und auch keine gesehen.
Dafür habe ich zwei süße kleine Spiderlinge bekommen, die mir hoffentlich einige Jahre Freude machen werden. :)

Voll sind solche Börsen fast immer! Manchmal kommt man dann kaum vom Fleck. Leider gibt es sehr viele "Sehleute", oft Familien die es als Ausflug nutzen. Aber bisher habe ich das immer so erlebt, egal wo ich war.

Die größte Börse Deutschlands (Europas) ist in Hamm, die Terraristika. Dort bekommt man manchmal LEKs, sicher ist das aber nie. Bei manchen Händlern kann man vorab ausmachen, was sie einem dort hin mitbringen.

In Mittel- und Südhessen und etwas darüber hinaus bietet Rolinski noch weitere Börsen an. Die in Darmstadt ist auch nicht eben größer, vielleicht eine Reihe Stände mehr. LEKs würde ich auf keiner erwarten, aber Zubehör kann man oft günstiger erstehen als in so manchem Ladengeschäft. Vor allem Korkröhren oder Pflanzen. In Darmstadt hatte auch mal ein Händler LEKs, das war aber vor eignen Jahren.

Ich bemühe mich Termine von Börsen hier im Forums-Kalender einzutragen. Das darf aber auch jeder User, wenn er zusätzliche Terrarien-Börsen kennt.
Grundsätzlich kannst du bei den Internetseiten der Börsen auch nachlesen, welche Händler kommen und was die Händler so mitbringen.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!

Benutzeravatar
Lyshalia
Megalopa
Beiträge: 147
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 09:37
Wohnort: Bremen
Landeinsiedler in Pflege: 6
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C.clypeatus, C.brevimanus, C.perlatus
Geschlecht:

Re: Reptilienbörse Giessen "Hessenhallen"

Beitrag von Lyshalia » Montag 15. April 2019, 09:29

Messen sind immer eine Wundertüte, gerade wenn man noch nie dort war. Nach meiner Erfahrung sind auf den jeweiligen Messen fast immer dieselben Händler, d.h. jede Messe hat fast jedesmal dieselben Angebote.
Für Zubehör sind sie prima (Elektrokram und EInrichtung wie Korkröhren), bei Tieren sollte man am besten jemanden fragen der schon mal dort war.

Da ich aus dem Norden komme, kann ich nur meine Erfahrungen hier zum besten geben:
Messe in Fallingbostel: Clypeatus und (kleine) Compressus gibt es regelmäßig, wenn man Glück hat auch mal andere Arten
Messe in Hannover: Rugosus, Clypeatus und Perlatus gab es die letzten Male immer, manchmal auch mehr. Gute Messe, gute Auswahl an Allem.
Messe in Bremen: bisher keine LEKs, kleine Messe, lohnt nicht für LEK-Halter. Ich werde wohl nächsten Mal wieder testen, habe aber wenig Hoffnung.

Icetea3105
LEK-Larve Z2
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 16:05
Landeinsiedler in Pflege: 5
Geschlecht:

Re: Reptilienbörse Giessen "Hessenhallen"

Beitrag von Icetea3105 » Montag 15. April 2019, 09:50

Das mit den Korkröhren und Ästen stimmt auf jedenfall! Da war wirklich ne Menge Auswahl. Pflanzen waren auch ein paar Händler am Start (Wobei einer davon aussah, als hätte er den Obi nebenan geplündert)

Ich hatte die Hoffnung Schneckenhäuser zu kaufen, aber vermutlich muss man dann eher auf eine Aquaristikmesse gehen.

Vielen Dank auf jedenfall für eure Erfahrungen. Hamm merke ich mir auf jedenfall. Der Norden könnte etwas zu weit weg sein ;-)

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2245
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Reptilienbörse Giessen "Hessenhallen"

Beitrag von Dany » Montag 15. April 2019, 11:05

Icetea3105 hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 09:50
Ich hatte die Hoffnung Schneckenhäuser zu kaufen, aber vermutlich muss man dann eher auf eine Aquaristikmesse gehen.
Genau genommen gab es doch ganz viele Schneckenhäuser. Nur eben Landschnecken (Achtschnecken) und halt mit lebender Schnecke drin. ;)
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!

Icetea3105
LEK-Larve Z2
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 12. März 2019, 16:05
Landeinsiedler in Pflege: 5
Geschlecht:

Re: Reptilienbörse Giessen "Hessenhallen"

Beitrag von Icetea3105 » Montag 15. April 2019, 14:32

Stimmt die von den Afrikanischen Riesenschnecken hätte ich dann als Höhle für meine Rugosus nehmen können :LOL:

Antworten