Haltung verschiedener Arten zusammen

Hier wird speziell über die einzelnen LEK-Arten diskutiert und ihr könnt hier Hilfen für die Artenbestimmung finden.
Antworten
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Haltung verschiedener Arten zusammen

Beitrag von Curlz » Montag 9. Mai 2016, 18:33

Dieser Beitrag wurde aus der Artenbestimmung verschoben, damit es nicht untergeht.

Oftmals bekommt man bei Online-Shops nicht immer die Art die man bestellt hat. Da die Artenbeschreibung für Laien doch recht schwierig ist.

Dann hat man plötzlich eine weitere Art und sucht nun wieder Artgenossen. Und ehe man es sich versieht, ist das Terrariumm zu klein. Das widererum kann die Sterberate deutlich erhöhen, da LEKs dazu neigen sich alle an den selben dunklen, geschützen Stellen zu verbuddeln. Das Risiko die anderen bei der Häutung zu stören ist dann extrem hoch.
Meiner eigenen Erfahrung und Erachtens nach, sterben sehr viele Tiere bei der Häutung, weil zu viele LEKs in (teilweise zu kleinen) Terrarien halten werden, die nicht über ausreichend hochen Bodengrund und vor allm ausreichend geschützte Stellen verfügen ind denen sie sich alle ungestört zum Häuten verbuddeln können.


Es bietet sich dann an, ein zweites Terrarium zu installieren und die Arten zu trennen.

Zu der eigentliche Frage: welche Arten kann man am besten zusammen halten?
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Arten bestimmung

Beitrag von Ines79 » Montag 9. Mai 2016, 18:42

Hehe,
denke nicht dass ich mehr kaufen muss habe keine meiner Liebelinge in alleinhaltung sondern hab jeweils 3 tiere + ....
Ich habe das große Exo Terra 90/45/90 wobei ich momentan eh noch das alte Terra stehn habe da da noch 3 der 19 Tiere *eingebuddelt* sind. Sprich ich habe eh noch ein zweites Terra parrat noch sind meine Lieben nicht so groß :D
das 2. Terra ist 100/60/50 groß. :hermitsit:


Ich hoffe doch mal dass meine Lieblinge genug platz haben, atm sind die meisten nur max Walnußgroß.
Ausnahme sind meine 3 C. Clypeatus. Speedy der C. Compressus und die 4 C. Violasens. Der rest ist wiegesagt max. Walnußgroß. Zudem habe ich ja ein aktives 2. Terra was ich eh behalten werde um dann umzusetzten:D

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Montag 9. Mai 2016, 21:57

OT:
Dann passt es ja von den Arten. Dann hatte ich den einzelnen C. compressus falsch interpretiert.
Zwei Becken für je zwei Arten ist prima. Hab ich zur Zeit auch.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Arten bestimmung

Beitrag von Ines79 » Montag 9. Mai 2016, 22:11

Hat das einen bestimmten grund die Arten zu trennen?
Dadurch dass sich dann wohl die C. Violacens eingeschlichen haben ;)
komme ich nun dann auf 5 arten...

Aslo habe ich dann:hermit:: C. Rogosus, C. Cavipes, C. Compressus, C. Clypeatus und C. Violacens

Für Tipps welche man am besten zusammensetzt bin ich gerne offen:D

Lg Ines79

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Dienstag 10. Mai 2016, 13:43

Sind es denn sicher C. cavipes? Die sind extrem selten.

C. compressus und C. clypeatus kommen z.B. beide in Südamerika vor. In anderen Regionen nicht.

C. rugosus und C. violascens wurden schon zsammen gesichtet, in natura.
Ich denke, C. cavipes passt auch dazu - mit denen kenne ich mich jedoch nicht aus.

Prinzipiell können alle herkömmlichen Arten zusammen gepflegt werden. Die Haltungsparamater sind alle ähnlich. Nachdem sie sich eingewöhnt und aklimatisiert ahben, können sie sich an die vorhandenen Haltungsparameter anpassen - sofern sie im optimalen Rahmen sind.


Ich persönlich musste nach Größe zusammenstellen. Meine clpypeatus und vioalscens sind die Größten meiner LEKs und kamen daher das größere Doppel-Terrarium - das zudem einen höheren Bodengrund hat.

Im kleineren Doppel-Terrarium sitzen die kleinen und mittleren C. rugosus, C purpureus und der einsame letzte C. compressus - sowie Übergangsweise die C. violascens Nachzuchten. Sobald diese größer sind, kommen sie zu den Artgenossen.

Zwei einzige C. rugosus, sowie eine kleine C. violascens Nachzucht sitzt in Nachzuchten-Becken (Teenager-Terra), bis sie zu den Artgenossen können.

[Die Daten zu den Terras stehen in meinem Profil in den Alben. Und sind auch in meine, Blog zu finden (s.u.)]


Zudem hilft die Trennung etwas besser bei der Nachzucht. So kommen nur 2 Arten in Frage und nicht 4 ;)
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Zusammenhaltung von Arten

Beitrag von Ines79 » Dienstag 10. Mai 2016, 16:54

Hmm ok dann hätte ich aber kein gute aufteilung meiner Lek´s.
Ich habe allein 7 C. Rugosuss und dann die 4 warscheinlichen C. Violascens. Zudem möchte ich ungern die C. Clypeatus oder C: Rugosus aus dem 90 cm hohen Exo terra setzten wollen . Denn aus einfachen grund, diese beiden Arten klettern bei mir am meisten Hoch und Runter, Kreuz und Quer. Und der eine gepostete C. Compressus der Klettert auch viel.
Die die sich am meisten am Boden aufhalten sind bei mir sind die C. Violascens, ein teil der C. Rugosus und die C. Cavipes (wenn es denn tatsächlich welche sind)

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Zusammenhaltung von Arten

Beitrag von Ines79 » Samstag 14. Mai 2016, 07:42

Guten Morgen,
kleines update seit der Häutung sind auch meine C: Violascens sehr aktiv und kletterfreudig vor allem der Captain Blaubär :D
Kann auch einfach sein dass sich jetzt ein wenig eingelebt haben- Die Lek´s haben wir ja erst seit Ende Februar.


lg Ines79

Antworten