Neue Larven!

Vom Ei bis zum Landeinsiedlerkrebs: Alles rund um die Zucht
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Samstag 8. September 2018, 10:43

Morgen-udtate: 129 Megalopa umgesetzt. Die genaue Aufschlüsselung kommt heute Nacht, nach der Abendzählung.

Wie zu erwarten, sind es in den ersten beiden Kreiseln schon richtig viele, während Kreisel 3-5 nur wenige umgewandelt sind.
Aber die hatte ich ja auch nach 2-3 Tagen erst gefangen, bzw. sie wurden erst nach und nach gelegt.

Da nur C. clypeatus, C. brevimanus und C. violacens bei mir für eine Vermehrung in Frage kommen und sich C. violacens schneller entwickeln müssten, tippe ich wieder auf C. clypeatus. Wobei C. brevimanus natürlich auch genial wäre. Aber das wird eben leider erst klar, wenn die ersten an Land sind und sich da ein paar mal gehäutet haben.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Dienstag 11. September 2018, 12:02

Vorgestern waren es "nur" 34 Megalopas, gestern 64 und heute 87.
Larven im Z4 und Z5 Stadium sind auch noch genug dabei.

Da ich meine alten Beitrag dämlicher Weise selbst gelöscht habe :crazy: , hier nochmal der Hinweis auf ein Video, das ich aus einer Bilderserie zusammengeschnitten habe: Megalopa greift Artemie an

Schon beim letzten erfolgreichen Versuch hatte ich größere Artemien ins Übergangsbecken gesetzt und die kleineren davon wurden schnell als Futter wahrgenommen. Das sie so eine große angreifen, hatte ich zwar beobachtet, konnte es aber bisher nicht beweisen.

Neben dem Lebendfutter (Artemia und leider auch andere Megalopas) bekommen sie noch Krabbenfuttergranuat und so ein Gel für Meerwasserfischaufzuchten, in dem viel tierischer Plankton ist.

Die Megalopas von heute habe ich in ein anderes Übergangsbecken gesetzt, das ich heute rasch eingerichtet habe. Bin mal gespannt, wie viele dich Häuser suchen und an Land gehen. Die ersten Interessenten bei den (noch) Immobilien sind schon da. Bald werden das hoffentlich Mobilien sein. :hermitwalk:
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ines79 » Dienstag 11. September 2018, 12:06

Hallo Dany,
wie schaut es denn bei Dir mit der Algenbildung aus? Bei meinen letzten 2 Versuchen wo ich vom tag her recht weit kam hatte ich nach 14-21 Tagen immer das Problem dass sich vermehrt Algen gebildet haben...Wie bekommt Ihr das in den Griff?

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Dienstag 11. September 2018, 12:13

Was meinst du mit Algen?
Die nannochloropsis salina sind bewusst eingesetzt und stören an sich nicht, außer mit der schlechten Sicht. ;)
Hast du grüne oder braune Ablagerungen? Bei braun würde ich auf Cyanobakterien tippen, die sind echt eine Plage.
In den Kreiseln und Übergangsbecken hatte ich die zum Glück noch nie. Aber ich kenne das noch vom meinen Meerwasseraquarien.
In meinem Meerwasserteil waren die auch schon lange nicht mehr. *schnell auf Holz klopfe*
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ines79 » Dienstag 11. September 2018, 12:21

Huhu Dany,
nein ich meine Grüne Algen vermutlich werden die vom Artermia- Fluid welches ich als Pufferfutter manchmal einsetzt habe hervorgerufen. (1Tropfen also denke nicht zuviel)

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Sonntag 16. September 2018, 11:16

Ich mache da viel mehr rein. Zwar nicht das Fluid, doch so viele Algen, dass es deutlich grün wird. In der Fischzucht macht man das so und seit ich as mache, bekomme ich deutlich mehr Larven durch.

Apropos:
Stand heute: noch 17 nicht umgewandelte Larven in einem Kreisel
Über 600 Megalopas in drei Übergangsbecken gesetzt, Bilder folgen noch.
Natürlich schlägt bei den Megalopas der Kannibalismus durch, weshalb es davon nur ein Bruchteil schaffen kann.
Im ersten Übergangsbecken beschäftigen sich schon alle mit den Häusern. Herumlaufen tut leider noch keiner, aber das wird schon.

Kreisel 2 und 3 sind grundgereinigt und wieder befüllt, da mir heute Nacht irgendein anderer Krebs auch seine Larven anvertraute. ;)
Könnten diesmal Violas sein, zumindest waren davon welche am Meeresteil aktiv. Je Kreisel mehrere hundert Larven.
Ich behandle die jetzt auch mal so stiefmütterlich wie die anderen. Vielleicht habe ich damit ja mehr Erfolg. :nicken:
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Sonntag 23. September 2018, 10:45

So, mal ein längeres Update, habe ja auch schon länger nichts berichtet.
Mit Bildern nochmal von Anfang an zusammengefasst....

16.09.2018, Tag 1, beim Blick ins Meerwasserbecken im Terrarium.... :haare:

17.09.2018, Tag 35, erste Megalopa, die etwas länger in einem Haus war. Allerdings war sie eine Stunde später doch wieder raus.
20180917_1.JPG
Zusammenfassung der Larven-zahlen, bis alle Megalopa waren. Anfangs grob geschätzt, später genaue Zählung.
Zahlen_2018_1.jpg
22.09.2018, eine Woche alte Larven (Z3) während der Kreiselreinigung. Pro Kreisel sind es noch über 1000 Larven!
20180922_1.jpg
Nahaufnahme:
20180922_2.jpg
Einige der Larven fressen schon größere Artemien, eine (rote Markierung) frisst sogar schon eine andere Larve!
20180922_3.jpg
Im Übergangsbecken üben die Megalopa noch mit Häusern umzugehen. An Land ist leider noch keine. :wirr:
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ines79 » Sonntag 23. September 2018, 11:14

Drücke weiterhin die Dauemen :nicken: ... Bald könnten die an Land gehen oder? :jubel:
Lg Ines79

:wave:

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Montag 24. September 2018, 11:36

Müssten sie eigentlich.
Heute habe ich doch wieder ein kleines Landgangbecken eingerichtet und setze alle um, die in ihren Häusern laufen.
Ich hatte ja gehofft, dass ein Übergangsbecken reicht, aber da hebe ich die großen Riffsteine nun entfernt, so dass es nur noch zum Haussuchen und Häusertragenlernen gedacht ist. Die verbleibenden Megalopa sind jetzt alle darin. Müssten noch so um die 100 Stück sein.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ciscus
S-LEK
Beiträge: 700
Registriert: Dienstag 23. Juni 2009, 09:33
Wohnort: Gelsenkirchen
Landeinsiedler in Pflege: 9
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 4 Clypeatus ,3 Violascens ,1 Brevimanus,1 Rugosus
Geschlecht:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ciscus » Montag 24. September 2018, 17:17

Das ist ganz schön heftig,vor allem die Anzahl.Ich bin schon total gespannt.... :nicken:

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Dienstag 25. September 2018, 13:24

Ja, anfangs hatte ich Angst dass die Häuser nicht reichen, aber die Megalopa dezimieren sich untereinander leider recht gut.

Apropos, ich habe schon seit Tagen den Verdacht, dass die sich schon wenigstens einmal seit Megalopa gehäutet haben.

Heute habe ich eine unter das Mikroskop gelegt. Vielleicht kann mir einer unsere Biologen sagen, ob das noch eine Megalopa ist oder doch schon ein weiter entwickeltes Tier.
20180925_1.jpg
20180925_2.jpg
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ines79 » Dienstag 25. September 2018, 14:40

Hallo Dany,
was mir beim 2. Bild auffällt ist, dass die Megalopa bereits die Häkchen an den beinen hat auf dem ersten Bild kann ich dies nicht erkennen... Könnte also schon eine Häutung sein, oder nicht? Und es Sie scheint schon die Schere zu Bilden :nicken:
Lg Ines79

:wave:

Antworten