Neue Larven!

Vom Ei bis zum Landeinsiedlerkrebs: Alles rund um die Zucht
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2144
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Mittwoch 10. Oktober 2018, 19:44

Ja, das wäre was! Aber ich nehme auch jede andere Art, die es an Land schafft. :mrgreen:

Kurzer Zwischenstand, Bilder reiche ich die Tage nach:

Erste Larven von 2018: Drei Tiere waren sicher schon Krebse, die mittlerweile auch mal an Land krabbeln, aber immer wieder rasch zurück sind. Zwei sind davon wohl leider lange an Land geblieben. Die fand ich heute morgen vertrocknet an Land (in ihren Häuschen). :cry:
Einer läuft noch herum und hat mittlerweile Gesellschaft von weiteren Megalopas in Häusern bekommen. Man kann den Unterschied deutlich erkennen.
Jetzt ist nur noch eine handvoll Megalopas in dem Becken, in dem sie sich Häuser suchen sollen. Ich hoffe, die entscheiden sich bald.

Zweite Larven: Gestern war Tag 24 und es gab die ersten Megalopa. Heute habe ich die und weitere herausgefischt. Insgesamt sind es 36 und noch mindestens 1400 Larven. So wie die gefärbt sind, tippe ich weiterhin stark auf Clypeatus-Larven.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ines79 » Donnerstag 11. Oktober 2018, 18:24

Daumen sind weiterhin gedrückt :nicken:
Lg Ines79

:wave:

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2144
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Sonntag 14. Oktober 2018, 22:05

Wieder mal ein Update:

Tag 62 bei den älteren:
Nur noch 11 Tiere.
5 davon sind noch immer Megalopa ohne Häuser.
4 sind Megalopa in Häusern im Übergangsbecken.
2 sind kleine Krebse in Häusern im Übergangsbecken, die mal für wenige Minuten an Land gehen, meist aber unter Wasser bleiben.

Leider sind zwei, die schon sehr weit waren an Land verstorben. :(
Das hier ist eines davon. Für die Größenverhältnisse, die "3" ist 2,5 mm hoch.
20181010_1.jpg
Immerhin ist der älteste recht fit. Hier war er mal kurz an Land und lies sich ablichten:
20181010_2.jpg

Tag 29 bei den jüngeren:
Seit Tag 24 gibt es Megalopa. Mittlerweile sind schon 177 separiert.

Bei der Zählung heute fiel mir etwas sehr teuflisches auf! ;)
Kreisel 1: 6 Megalopa und 666 Larven (Z3-Z5) :teufel:
Kreisel 2 und 3 hatten dann wieder "normale" Zahlen.
Insgesamt sind es noch 1933 Larven (Z3-Z5).
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2144
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Montag 15. Oktober 2018, 18:33

Ein paar tagesaktuelle Bilder.

Zuerst vom Reinigen/Aussortieren/Zählen. So werden die Kreisel bei mir abgelassen und die Larven aufgefangen. Da ständig Wasser aus dem Schlauch über sie läuft, liegen sie nie im Trockenen.
20181015_3.jpg
Dann kommt das Aussortieren der Megalopa und das Zählen dran. Heute habe ich allerdings nur Megalopa gezählt und den Rest wieder in den Kreisel getan.
20181015_4.jpg
Dann hat sich heute noch eine Megalopa mit Haus zum Krebschen gehäutet. Es sind nun drei und alles saßen vorhin an der Wasserkante und futterten dort liegende Pellets. :)
20181015_1.jpg
Die beiden rechts nochmal richtig nah:
20181015_2.jpg
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ines79 » Montag 15. Oktober 2018, 19:58

Klasse :bravo:
Ich freue mich für Dich :nicken: Es schaffen bestimmt noch mehr und dann hast Du ja noch andere Larven/Megalopas :jubel:
Lg Ines79

:wave:

Benutzeravatar
Ciscus
S-LEK
Beiträge: 700
Registriert: Dienstag 23. Juni 2009, 09:33
Wohnort: Gelsenkirchen
Landeinsiedler in Pflege: 9
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 4 Clypeatus ,3 Violascens ,1 Brevimanus,1 Rugosus
Geschlecht:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ciscus » Mittwoch 17. Oktober 2018, 16:23

Bravo.
Ich finds immer wieder Wahnsinn wieviel Leben und Kraft in den Kleinen steckt.
Daumen sind weiter gedrückt.

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2144
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Sonntag 21. Oktober 2018, 09:51

Danke! :)

Von zweiten Schwung (heute Tag 35) sind jetzt fast alle Megalopa, ich habe nach 600 aufgehört zu zählen. :schwitz:

Von den ersten (heute Tag 69) sind es nun vier kleine Krebse, zwei davon bleiben seit einigen Tagen an Land.
Einen davon konnte ich gestern filmen: https://www.dailymotion.com/video/x6vumxo

Heute habe ich den selben nochmal für ein Closeup vor die Linse bekommen:
20181021_1.jpg
Außerdem sind da noch zwei in Häusern, de aber noch Megalopa zu sein scheinen. Wenn sie sich zum Krebs häuten haben die richtig rote Beinchen. Das hatten die Clypies vor drei Jahren nicht. Bin gespannt, wie die sich weiter entwickeln!
Und vier weitere Megalopa ohne Haus von der Art leben auch noch. Die sind zwar nicht mehr kannibalisch, aber wenn die sich nicht bald ein Haus suchen, habe ich für die keine Hoffnung mehr.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ines79 » Sonntag 21. Oktober 2018, 10:01

Ach wie süß :jubel:
zu der farbe des kleinen, sagt mein gefühl mir irgendwie, dass Du da kleine Violascens hast :rolleyes2:
Ich drücke weiterhin die Daumen :daumen2:
Lg Ines79

:wave:

Benutzeravatar
Ciscus
S-LEK
Beiträge: 700
Registriert: Dienstag 23. Juni 2009, 09:33
Wohnort: Gelsenkirchen
Landeinsiedler in Pflege: 9
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: 4 Clypeatus ,3 Violascens ,1 Brevimanus,1 Rugosus
Geschlecht:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ciscus » Sonntag 21. Oktober 2018, 15:23

Von der Färbung her würde ich auch auf Viola-Jungtiere schließen.
So weit zu kommen ,da kannst du echt stolz drauf sein.
Einfach krasse Knirpse.... :lol:

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2144
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Dienstag 30. Oktober 2018, 17:24

Heute (Tag 78) habe ich den ersten kleinen Krebs ins Terrarium umgesetzt, dass schon seit Wochen einläuft.

Hier ein Blick auf die "Strandseite", mit zwei Wasserschalen und ein paar Schneckenhäusern.
Der rote Kreis markiert den Mini-Krebs:
20181030_1.jpg
Nochmal von ganz nah:
20181030_2.jpg
Bei den anderen (Tag 44) tut sich nicht viel. Alles Megalopa auf zwei Wasserbecken mit vielen Häusern verteilt, an denen kaum Interesse besteht. Manchmal hängt einer dran und versucht sogar rein zu kommen, doch von Herumlaufen oder gar einem Landgang ist nichts zu erkennen.


Dafür bereite ich mich schon auf die nächsten Larven vor, denn eines meiner Violascens-Weibchen trägt definitiv Eier. :haare: oder :jubel:
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Re: Neue Larven!

Beitrag von Ines79 » Dienstag 30. Oktober 2018, 20:05

Das sieht doch echt nach einem kleinen Violascens winzling aus, wie ich finde :D
Lg Ines79

:wave:

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2144
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Neue Larven!

Beitrag von Dany » Mittwoch 7. November 2018, 11:10

Seit gestern ziehen die letzten Megalopa mit Haus ins Übergangsbecken um. Bis jetzt sind es 15 Stück. Es sind noch ein paar weitere Megalopa im Riffbecken, die sich nun ebenfalls für Häuser interessieren.

Vom ersten Larvenschwung haben es 6 an Land geschafft und die leben nun im Terrarium. Ab und zu sehe ich davon mal einen oder zwei.


Bilder folgen in Kürze.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Antworten