Curlz (sechster erfolgreicher Versuch) Nachzucht Versuch Nr. 20 - C. clypeatus

Vom Ei bis zum Landeinsiedlerkrebs: Alles rund um die Zucht
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 2. Oktober 2016, 17:14

Tag 48 - 02.10.2016
und hier ist er endlich ;) Der dritte im clypie Bunde...

Gut zu erkennen, sein Haus hat dunkle Stellen an der Spitze.

Bild

Bild


So klein ist er... (mein Zeigerfinger)
Bild



Hier Gemeinschaftsbilder mit dem ganz neuen potentiellen C. rugosus NZ 7 (aus Versuch Nummer 21 - oben)
Bild

Hier mir einem der beiden anderen (alle drei habe ich noch nicht auf ein Foto bekommen)
Bild


Einer der anderen beiden:
Bild

Bild


Noch ganz durchsichtig
Bild




.
Dateianhänge
NZ6_3_02102016.jpg
NZ6_c6-02102016.jpg
NZ6_c5-02102016.jpg
NZ6_c4-02102016.jpg
NZ6_c3-02102016.jpg
NZ6_c1-02102016.jpg
NZ6_c-02102016.jpg
NZ6-7_02102016.JPG
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Sarah-Anna
LEK-Larve Z1
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 9. November 2007, 13:49

Beitrag von Sarah-Anna » Dienstag 4. Oktober 2016, 19:58

Hallo, mega interessante Bilder und Story, Glückwunsch. LG Sarah

Benutzeravatar
steffime
Megalopa
Beiträge: 207
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2008, 09:04
Wohnort: NRW, Werther

Beitrag von steffime » Donnerstag 27. Oktober 2016, 11:37

Also ich muss mal sagen, das ist absolut mega-klasse, was Du da machst!!! Erst einmal ist es eine tolle Sache, dass man sieht, dass die Krebse in Gefangenschaft doch nachgezüchtet werden können - auch wenn es sehr aufwendig ist. Außerdem sind die Fotos echt wahnsinnig toll und die kleinen Krebschen voll süß!! Mein Respekt!!

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Freitag 23. Dezember 2016, 17:22

Die letzten Wochen haben wir immer nur noch einen von zwei gesehen.

Tja, das Jahr 2016 scheint für ALLE kein gutes Jahr zu sein.
Eben fand ich einen tot in der Wasser-Muschelhälfte :(

Wir haben vor längerem das Wasserbecken geleert und abgedeckt, vermutlich war es trotz zweimal Sprühen täglich zu wenig Feuchtigkeit. Die 40W Lampe trocknet das kleine Becken zu schnell aus. Der Bodengrund ist auch nur 5 cm...

Da sich immer nur der eine zeigte, gehe ich davon aus, dass der andere auch nicht mehr lebt.

Die Nachzucht war zwar erfolgreich, aber dann doch irgendwie nicht..... :(
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Antworten