Erste C. clypeatus-Nachzucht

Vom Ei bis zum Landeinsiedlerkrebs: Alles rund um die Zucht
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Donnerstag 21. April 2016, 00:17

Ja, die sind auch jetzt noch sehr hell. Ich arbeite an Bildern, aber die sind immer so verdammt schnell weg, wenn ich in die Nähe der Scheibe komme - oder meine Kamera.

Aber eine gute Nachricht hätte ich:
Gestern Nacht konnte in in einem Becken 7 von 10 dort lebenden gleichzeitig sehen und im anderen Becken 13 von 15. Somit leben also noch wenigstens 20!
Vielleicht leben sogar noch alle und es waren nur noch welche gut versteckt. :)
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Samstag 23. April 2016, 18:33

So, endlich wieder Bilder!

Natürlich nicht perfekt scharf, weil die zu schnell aus dem scharf gestellten Bereich krabbeln, aber die hier gehen:

Der hier hat ein Haus, das in etwa 1,5 cm lang ist:

Bild

Und der hier spielt Verstecken:

Bild

Der vom letzten Bild hat ein kleineres Haus, so ca. 1cm lang. Die meisten haben in etwa nun Häuser, die 1-1,5cm lang sind. die ersten testen auch schon die nächste Größe aus. :)
Dateianhänge
DSCI0798kl.jpg
DSCI0800kl.jpg
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Beitrag von Ines79 » Samstag 11. Juni 2016, 13:18

Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum ersten Nachtzuchtserfolg :bravo:
Ich finde Eure Nachzuchtsversuche allesamt sehr Interessant:wink:
Lg Ines79

:wave:

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Mittwoch 15. Juni 2016, 11:07

Es wird mal wieder Zeit für ein Update!
Die Racker sind nun schließlich fast ein Jahr alt, wenn man mal ab Schlupf (25.06.2015) rechnet. :D

*g* Zuerst ein Blick auf eines der Lieblingsverstecke unter der Korkrückwand. Interessanter Weise einer der trockensten Teile des Beckens, aber dennoch sehr beliebt.

Bild

Da die Laichzeit bevorsteht, wollte ich die Minis in ein anderes größeres Becken umsetzen, in dem zuvor noch Nachzuchten von einer meiner Krabbenarten lebten. Blöder Weise musste ich feststellen, dass dort im Boden Hundertfüßer waren, weshalb nun eine gründlichere Reinigung nötig ist als sonst.
Also habe ich alternativ ein anderes Becken aufgestellt und einlaufen lassen. Das ist zwar nicht größer, aber es ist nun etwas mehr Landteil mit nur ein paar Sandkörnern. Den Sandteil finden die kleinen nämlich langsam an zu meiden. Natürlich haben sie noch immer eine Meerwasserschale, aber von jetzt ab geht es dann mehr in die Höhe. Nach dem folgenden Bild kamen noch ein paar Korkstücke hinten hinzu.

Bild

Gestern konnte ich fast alle Nachzuchten fangen und ablichten. Insgesamt 23 Tier leben nun in dem neuen Becken.
Die beiden alten Becken stehen noch und sind unter Beobachtung, denn da müsste je noch ein LEK drin sein. Im kleineren der alten Becken leben noch meine Zebrarollasseln, das bleibt so wie so bestehen und das größere alte Becken bleibt stehen, falls es wieder mal mit Nachwuchs klappt.

Hier noch ein paar Bilder der Minis. ich habe versucht innerhalb der Bilder das Raster in der Größe gleich zu halten. Allerdings sind die drei Sammelbilder etwas unterschiedlich in der Rastergröße.

Auf dem ersten ist der größte der Minis unten in der Mitte. Das ist schon ein richtiger Brummer!

Bild

Bild

Bild

Heute Morgen war dann das neue Klettergerüst sehr bevölkert - oder die sind jetzt schon kaffeesüchtig! ;)

Bild

Im Trockengeäst waren ebenfalls welche unterwegs. Bis ich da die Kamera hin richtete, hatte sich ein Teil schon verkrümelt.

Bild

Ich hoffe, dass die beiden letzten noch auftauchen. Mal sehen, ob sich in den alten Becken in den nächsten Tagen noch was regt.
Dateianhänge
DSCI0925.JPG
DSCI0924.JPG
fast1Jahr_3.png
fast1Jahr_2.png
fast1Jahr_1.png
DSCI0903.JPG
DSCI0908.JPG
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Beitrag von Ines79 » Mittwoch 15. Juni 2016, 12:27

Sehr schöne Bilder und sooo süß die kleinen Zwickis <3
Lg Ines79

:wave:

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Mittwoch 15. Juni 2016, 19:06

awwww endlich wieder Bilder :)

Auch bei den kleinen clypies gibt es Größennunterschiede. Manche scheinen sich schneller größere Häuser zu nehmen, manche bleiben lieber länger klein ;)

Die C. clypeatus Merkmale sind nun auf jeden Fall sehr gut zu erkennen.

Danke für das Update!
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Freitag 17. Juni 2016, 08:45

Gestern Nacht habe ich den letzten aus dem Asselbecken umgesetzt, es sind somit also wenigstens 24. Einer fehlt noch aus dem anderen Becken, aber dem gebe ich noch ein paar Wochen.

Das Bild von dem Racker, den ich nachts umsetzte, reiche ich noch nach. Den habe ich auch vor Karopapier abgelichtet.

edit: Nachtrag einen Tag später: Der letzte Mini ist nun ebenfalls aufgetaucht, abgelichtet und umgesetzt. Es haben also alle 25 Nachzuchten überlebt!!! :D
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Montag 25. Juli 2016, 11:19

Heute vor einem Jahr waren das noch frisch geschlüpfte Larven. :-)
Dateianhänge
IMG_20160725_104524_952.jpg
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Beitrag von Ines79 » Montag 25. Juli 2016, 12:31

Voll goldig die kleinen :ente:
Lg Ines79

:wave:

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Beitrag von Ines79 » Montag 25. Juli 2016, 12:37

Dany hat geschrieben:Heute vor einem Jahr waren das noch frisch geschlüpfte Larven. :-)
Welche größe haben die kleinen denn nun?
Ich glaube das mein c. Cavipes *Häuschen* auch nicht viel größer ist :D
Der hatte letztes Jahr als ich bekam ein Häuschen was ca 1- 1,3 cm lang war.
Auf den Bildern ist er *Herangesoomt*.
Dateianhänge
20160723_234704 (3).jpg
20160723_234658 (2).jpg
Lg Ines79

:wave:

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Montag 25. Juli 2016, 13:34

Krass schnell gewachsen, die Süsslinge :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Montag 25. Juli 2016, 17:03

Die Hauslängen liegen so zwischen 1-1,5 cm, einer hat ein Haus das fast 2 cm lang ist.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Antworten