Curlz Nachzucht Versuch Nr. 19

Vom Ei bis zum Landeinsiedlerkrebs: Alles rund um die Zucht
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Curlz Nachzucht Versuch Nr. 19

Beitrag von Curlz » Samstag 3. Oktober 2015, 13:22

Versuch Nummer 17 und 18 laufen noch. D.h. Equipment, Salzwasser und Artemia sind einsatzfährig ;)

Also kann auch Versuch Nummer 19 starten.
Wie im Beitrag Larven Ereignisse bereits erwähnt, bin ich recht sicher, dass es diesmal C. rugosus sind. Und die von meinem roten Weibchen Schussel.

Behandlung und Pflege werden nicht geändert. Nur das sie in einem Kreisel sind, da der andere noch mit C. violascens besetzt ist.


Technik / Aufbau / Plan:
  • 1 Kreisel (je ca. 5 Liter)
  • Betrieben mit Luft (je ein Luftröhrchen mit Schlauch an Luftpumpe)
  • Red Sea Salz (36 g/L) in destilliertem Wasser. Täglich frisch aufgesetzt
  • Temperatur 26°C
  • täglicher Wasserwechsel > 50 %
  • tägliche Reinigung
  • LED Meerwasser Leuchte (Dauer: 24/7)
Futter: INVE Artemia 430; Ocean Nutrition Artemia Baby Shrimps (wenn nötig); Artemio Fluid


Diese mal werden wir keine Rondomatics einsetzen, da die tägliche separate Artemia Fütterung beim Versuch Nr. 16 ausreichte. Auch wird kein Algenkonzentrat genutzt.

Tag 1 - 03.10.2015
Am Vormittag wurde in großer Teil mit Licht und Pipette aus dem Meerwasserpool gesaugt und in ein mit Salzwasser vorbereitetes Glas überführt:
Bild

Ausschnitt Glas
Bild


Restl. abgefischte Larven aus dem Pool
Bild


Larven im Kreisel
Bild


Kreisel - links C. rugosus. Rechte C. violascens
Bild




.
Dateianhänge
lr-1-03102015.jpg
Kreisel102015.jpg
rest-lr-031015.jpg
lr1-03102015.jpg
Lr-031015.JPG
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Dienstag 6. Oktober 2015, 16:19

Tag 3 - 05.10.2015
wie erwartet haben diese C. rugosus Larven wieder Häutungsprobleme. Die man leider schon direkt bei der ersten Häutung sieht.
Es liegt zum einen sehr viel "Dreck" (Häutungsreste) auf dem Kreiselboden und manche haben "Fussel" an sich hängen.

Ausfälle gab es hier in diesem Versuch auch massig - was aber daran lag, dass es zum einen viel zu viele Larven in einem Kreisel waren. Das Futter war nicht für alle ausreichend (vermutlich). Und die ersten 11 h hatten sie nichts zu fressen...

Sind aber noch unmengen da. Und ich hoffe, dass sie durchhalten, wie die Larven im Versuch 17!


hell und klein sind sie noch
Bild

Bild




.
Dateianhänge
LR2-05102015.jpg
LR-05102015.jpg
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Donnerstag 8. Oktober 2015, 09:14

Tag 4 - 06.10.2015
wieder einige Verluste. Aber soweit alles andere ok.

(hier ein gruppenbild mit Artemia ;))
Bild



Tag 5 - 07.10.2015
weiterhin Verluste. Extrem viel Häutungsreste im Kreisel und ein paar Larven auch mit Resten an sich. Allerdings nichts dramatisches.

Es sind auf jeden Fall noch viele (viel zu viele, ich mag sie nur nicht ' entsorgen')

Bild

Bild



.
Dateianhänge
LR-07102015.jpg
LR2-07102015.jpg
LR-06102015.jpg
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 11. Oktober 2015, 19:02

Tag 9 - 11.10.2015
Sind immer noch sehr viele da. Kaum noch tote die letzten Tage. Sie fressen viel.
Scheinen zwar viel zu häuten, jedoch keine dramatischen Häutungsprobleme "wie sonst immer".

Sie sehen jedoch noch nicht besonder entwicklt aus. Ich konnte bisher zumindest noch keine Z3 sehen

Bild




.
Dateianhänge
LR-11102015.jpg
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Dienstag 13. Oktober 2015, 17:43

Tag 10 - 12.10.2015
Auf den Fotos von gestern sind sehr sehr viel in Z3, wenn nicht sogar schon welche in Z4. (Da mir keine genauen Bilder von C. rugosus Zoea Larven vorliegen, ist das auch nur geraten.)

Keine weiteren Verluste mehr zu vermelden.

Sind immer noch seeeehr viele und sie fressen gut. Diesesmal kann ich auch keine wirklchen Häutungsprobleme erkennen. Keine mit Fusseln dran oder "verbastelte".
Sieht gut aus - womit ich nicht gerechnet habe...


Bild


Bild


Bild



.
Dateianhänge
Lr-3-12102015.jpg
Lr-2-12102015.jpg
Lr-12102015.jpg
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Mittwoch 14. Oktober 2015, 21:23

Tag 12 - 14.10.2015
Auch gestern und heute keine toten zu sehen.
Sie reagieren extrem auf Licht - m.E. deutlich mehr als die vorherigen Larven. Und sie fressen extrem viel - es sind aber auch noch sehr sehr viele. Zu viele im Verhältnis zu meinen anderen Versuchen.

und eben kaum Häutungsprobleme zu sehen.


Bild

Bild




.
Dateianhänge
LR2-14102015.jpg
LR-14102015.jpg
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Donnerstag 15. Oktober 2015, 23:04

Tag 13 - 15.10.2015
auch diesen Larven geht es gut. Wirklich erstaunlich, dass diesemal keine große Häutungsproblem Phase war.

Zwar weiss ich immer noch nicht ob es an folgenden Punkten liegt:
a) am anderen Salz liegt (Red Sea Salt anstatt Tropic Marine bio-actif)
b) an 'saubereren' Artemina (abgesaugt, mit Salzwasser abgespült und dann verfüttert)
c) an den Elterntieren
d) an der Art

Egal, hauptsache sie sind fit :)
Irgendwann finde ich schon wieder mehr heraus.

Bild

Bild





.
Dateianhänge
LR2-15102015.jpg
LR-15102015.jpg
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Montag 19. Oktober 2015, 13:03

Tag 14 - 16.10.2015
Sie scheinen wieder in einer Häutungsphase zu stecken.

Wir haben teilweise Probleme mit der Lichtspiegelung im Kreisel.
Die Larven und die Artemia Nauplien tummeln sich am Boden rum. Das haben alle anderen Larven in diesem Kreisel und in dieser Kreiselkonstruktion noch nie in der Form.
Da auch die Artemia dort unten tummeln, muss es am Licht liegen.
Die Kreisel haben wir mit schwarzer Folie unterlegt. Trotzdem scheint es noch zu spiegeln. Durch eine Drehung der Meerwasser Lampe sind zumindest die Artemia nicht mehr unten unterwegs gewesen.

Obwohl sie sich am Boden rumtummeln sehen sie wirklich gut aus. Ganz ganz wenige haben leichte Häutungsreste an sich.
Es sind auch immer noch viele.

Einige sind nun in der Z5 Phase.
Sie sind auch verdammt hungrig, viel gefrässiger als es C. violascens sind.

Bild

Bild



Tag 16 - 18.10.2015
Dany beobachtete ja mal, dass sich sich gegenseitig fressen. Das konnte ich zwar noch nicht beobachten, dafür aber wie eine Zoea Lave eine tote Zoea Larve mitschleppt und frisst (beim schwimmen).
Die hat sie sich vermutlich am Boden geschnappt. Es waren 3 Tote im Kreisel.


Bild

Zur Entschuldigung für diesen frühzeitigen Kannibalismus muss ich ich sagen, dass sie morgens keine frisch geschlüpften Nauplien hatten, da wir vergessen hatten vormittags welche anzusetzen.


Die recht ist Z5, die linke frisst
Bild

Z5 am fressen
Bild




.
Dateianhänge
LR3-18102015.JPG
LR2-18102015.JPG
LR-18102015.JPG
LR-16102015.jpg
LR1-16102015.jpg
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Mittwoch 21. Oktober 2015, 10:24

Tag 18 - 20.10.2015
bald ist es soweit, die Umwandlung zum Megalopa steht bevor. Morgen spätestens zum gewohnten berühmten Tag 20 werden sich sicherlich einige umwandeln. (ich kriege langsam ein Mini-Schneckenhaus Notstand)

Viele sind eindeutig in Z5 und kurz davor.

Es sind auch immer noch sehr viele. Keine hohe Sterberate mehr. Vieleicht mal ein oder zwei Tote.
und obwohl sie sich oft am Boden tummeln, scheinen sie kaum Probleme zu haben und sich sehr gut zu entwickeln

Bild

Bild

Bild




.
Dateianhänge
LR3-20102015.jpg
LR2-20102015.jpg
LR-20102015.jpg
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Mittwoch 21. Oktober 2015, 17:58

nein nicht "wie gewohnt" am Tag 20...

als ich eben nach Hause kam, schwommen schon 2 Megalopa im linken rugosus Kreisel. Kurz danach entdeckten wir einen dritten.
Also nicht nur Marty McFly ist heute "Zurück in die Zukunft" angekommen, auch (potentielle) C. rugosus Megalopa

Tag 19 - 21.10.2015
Zweit tote Larven und dafür drei Megalopa (Stand Abends)

Die Megalopa sind auffällig orange. Dagegen wirken die Zoea richtg blass. Kurz vor der Umwandlung sehen die Zoea auch schon sehr orange aus..

Megalopa und Zoea
Bild

Bild

Bild



.
Dateianhänge
MR2-21102015.jpg
MR3-21102015.jpg
MR-21102015.jpg
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Donnerstag 22. Oktober 2015, 08:18

Tag 20 - 22.10.2015
im ganzen Larven Wust konnte ich heute morgen mind. 10 Stück zählen. Sie sind auf jeden Fall recht klein.
Und die ersten (vermutlich die von gestern) werden langam heller.

Sie bekommen seit gestern auch Krill, wie die anderen Magelopa Larven aus Versuch Nummer 17 und 18. Also auch hier ändert sich nichts.

Am Wochenende basteln wir an der 'neuen' Megalopa Station - diesmal mit größeren Behältern und keine Einzelhaft. Denn es scheint, sie brauchen die "Fressfeinde" Situation, damit der "Haus Suchen Instinkt" mehr zum Vorschein kommt.
Es werden ca. 5-6 behälter á 1 Liter sein. Mit Sieb an beiden Seiten. In jeden Behälter sollen so 4.6 Stück inkl. Häuser. Die Behälter können herausgenommen und gereinigt werden.

Häuser bekommen diese Megalopa ab Samstag. Ich muss neue heraussuchen und säubern.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2133
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Donnerstag 22. Oktober 2015, 09:40

Bei meinen Versuchen, in denen auch große Artemia bei den Megalopas waren, hatte ich auch schon das Gefühl, dass letztere sich schneller Häuser suchten. Natürlich waren da auch andere Megalopa, aber falls ihr die Einzelstation noch weiter betreibt, probiert doch einfach mal aus, ein oder zwei Artemia zu jeder Megalopa zu setzen. Vielleicht reicht das ja schon, wenn da ein anderes "großes" Tier ist.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Antworten