merkwürdiger Auswuchs !

Forum über marine Einsiedlerkrebse: Haltungsberichte über Einsiedlerkrebse: Einsiedlerkrebse-Halter berichten über ihre Erfahrungen & Beobachtungen mit Einsiedlerkrebse. Und alles, was in keine andere Kategorie passt.
Antworten
Benutzeravatar
Moony
Megalopa
Beiträge: 229
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 16:16
Wohnort: Bamberg

merkwürdiger Auswuchs !

Beitrag von Moony » Montag 20. Februar 2012, 12:30

Hallo ihr Lieben,

Ich bin ein kleines bisschen besorgt um unsern kleinen Neuzugang.
Seit gestern wohnt ein kleiner elegans mit in unserem Becken.
Als wir Ihn aus seiner Transportdose geholt haben lag er ein wenig ungünstig auf dem "Rücken" und musste sich um sich umzudrehen ziemlich weit aus seiem Häuschen lehnen dabei haben wir gesehen das er am Abdomen einen dunkelroten , Federförmigen "Auswuchs" hat.
Was könnte das sein ? ist das normal ? muss ich mir Sorgen machen ?
Habe schon verschiedene Bilder mit "nackten" Krebsen angeschaut aber auf keinem ist dieser Auswuchs zu erkennen.

Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.
:hermit:
liebe Grüße Moony

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2113
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Montag 20. Februar 2012, 13:45

Klingt komisch. Was das ist kann ich dir so aber auch nicht sagen. Ein Bild wäre gut, dann könnte man vielleicht sehen, ob es wirklich "fest" am EK ist.
Es könnte im schlimmsten Fall ein Parasit sein. Im besten Fall ein Untermieter, der sich nur in der Nähe oder mit im Haus des EKs aufhält.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Moony
Megalopa
Beiträge: 229
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 16:16
Wohnort: Bamberg

Beitrag von Moony » Montag 20. Februar 2012, 14:27

Hallo,

Habe leider wenig Hoffnung das der kleine Kerl noch lange lebt *schnief*.
Habe einen Artikel gefunden der so ziemlich auf das passt was ich gestern bei Ihm gesehen hab.

http://www.bilwissedition.com/product_i ... cts_id=697

laut einer anderen Seite soll dieser Parasit Trypetesa lampas heißen aber leider finde ich keine weitern Bilder dazu.

Schade ich hoffe weiter das es doch nicht so schlimm ist ...


Grüße Moony

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2113
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Montag 20. Februar 2012, 17:39

Die Frage ist dann, was mit dem Parasit passiert, wenn sein Wirt tot ist. Ich würde den befallenen EK sicherheitshalber separieren!
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Moony
Megalopa
Beiträge: 229
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 16:16
Wohnort: Bamberg

Beitrag von Moony » Dienstag 21. Februar 2012, 08:44

Guten Morgen ,

Also......! Mein Schatzi hat den kleinen gestern nochmal aus dem Becken geholt und auf den "Rücken" gedreht um nochmal nachzuschauen und siehe da ...... nichts rotes komisch.
Wir werden den kleinen vielleicht vorsichtshalber doch nochmal unter Beobachtung lassen weil das kommt mir doch schon ein bisschen merkwürdig vor. Was meint Ihr ?

liebe Grüße Moony

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2113
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Mittwoch 22. Februar 2012, 17:54

Vielleicht ist der Parasit (wenn es einer war) auf einen anderen EK übergegangen?
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Antworten