Löcher

Allgemeines Landeinsiedlerkrebse Forum: Was in keine andere Kategorie passt.
Antworten
DANA
LEK-Larve Z3
Beiträge: 29
Registriert: Samstag 22. September 2018, 11:21
Landeinsiedler in Pflege: 3

Löcher

Beitrag von DANA » Samstag 22. Juni 2019, 10:44

Hallo,

eine Frage: schüttet man die gegrabenen Löcher wieder mit Sand auf? Oder soll man sie offen lassen ???
Bei Dunkelheit sehen sie sie ja nicht oder??


Danke für die Antworten :PC:

Einen sonnigen Tag
wünscht DANA

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2260
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Löcher

Beitrag von Dany » Samstag 22. Juni 2019, 12:10

Falls du dir ernsthaft sorgen machst, dass einer reinfallen könnte: LEKs haben weitaus mehr Sinne als den Sehsinn.

Die Krebse haben sich die Mühe gemacht und sie gegraben, wieso sollten sie dann wieder zugeschüttet werden? Das sind Verstecke oder Höhlen, in die sie sich zurückziehen können.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~
pdf Kurzratgeber LEK-Haltung
~~~~~~~~
:OK: Bitte teilt eure Fragen und Erlebnisse mit allen im Forum! Dafür ist es schließlich da. :OK:
~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!

DANA
LEK-Larve Z3
Beiträge: 29
Registriert: Samstag 22. September 2018, 11:21
Landeinsiedler in Pflege: 3

Re: Löcher

Beitrag von DANA » Samstag 22. Juni 2019, 16:12

Danke Dany, ich hab echt gedacht, daß sie nachts nichts sehen und evtl. in die Löcher fallen.

Ok, eins hab ich jetzt wieder zu gemacht, aber das zweite Loch lass ich jetzt offen. Leider kenne ich die Lebensweise der LEK nicht so gut. Habe zwar immer wieder darüber gelesen aber unsicher bin ich in einigen Dingen. Danke, daß ich immer Antwort hier bekomme wenn ich Fragen habe.

Einen schönen Sonntag
wünscht DANA

Antworten