Vom Ländle aufs Land

Haltungsberichte über Landeinsiedlerkrebse: Landeinsiedlerkrebs-Halter berichten über ihre Erfahrungen & Beobachtungen mit Landeinsiedlerkrebse.
Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Vom Ländle aufs Land

Beitrag von Dany » Sonntag 15. Oktober 2017, 10:39

Gestern Mittag habe ich sieben Krabbler von Florida übernommen, die seit gestern Abend bei mir herumturnen.
Wie sich zeigte, waren es zwei C. violacens, zwei C. purpureus und je ein C. brevimanus, C. compressus und C. rugosus.

Jetzt sind meine letzten rugosus und purpureus wenigstens nicht mehr ganz so alleine. :)
Die C. purpureus sehen richtig interessant aus, so viel weiß, so welche habe ich live zuvor noch nie gesehen.

Ein paar der angehängten Bilder vom Einsetzen kennt Florida zwar schon, aber die restlichen Leser ja nicht.

Die neuen LEKs sind derzeit noch im Meerwasserteil unterwegs, wo sich auch ein paar meine C. violacens aufhielten.
Irgendwann spät nachts, kam es da zu den ersten Treffen, als meine von oben nach unten krabbelten. Leider war es etwas zu dunkel, um da noch gute Fotos zu machen.

Ein paar der Krebse haben schon Häuschen getauscht und sind teils auch wieder zu ihren alten zurückgekehrt.
Dateianhänge
IMG_20171014_7.jpg
IMG_20171014_6.jpg
IMG_20171014_5.jpg
IMG_20171014_4.jpg
IMG_20171014_3.jpg
IMG_20171014_2.jpg
IMG_20171014_1.jpg
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Florida
LEK-Larve Z4
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 22:01

Beitrag von Florida » Sonntag 15. Oktober 2017, 11:47

Ich freue mich total für meine Kleinen so ein tolles, neues Zuhause gefunden zu haben. Da fiel der Abschied leichter:wave::wave:
Wir haben noch ein paar Wochen und dann geht es für uns auch auf die Reise in ein neues zu Hause...:cool:

Ich hoffe du hälst mich weiter auf dem Laufenden ( auch wenn das vermutlich bei sovielen Krebsis nicht einfach ist) ...:hermitwalk:
Liebe Grüße und vieeeelen lieben Dank,
Sandy

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Sonntag 15. Oktober 2017, 12:25

Klar, wenn mir was vor die Linse kommt und ich Zeit zum Posten habe, dann erfärst du natürlich, wie es weiter geht.
Ob ich dauerhaft den C. brevimanus und die beiden C. violascens von meinen unterscheiden kann, glaube ich nicht wirklich. Die anderen zu erkennen sollten kein Problem sein, denn mein C. rugosus ist heller und mein C. purureus viel dunkler.

Jetzt sollen die sich aber erst mal in Ruhe ein leben. Heute morgen war nur noch Grey zu sehen, der sitzt derzeit am Meerwasser und döst. Alle andern haben schon Verstecke gefunden.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Sonntag 15. Oktober 2017, 22:49

Prima :)

Dann sind sie gut untergekommen!
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Donnerstag 19. Oktober 2017, 17:49

Update:

Tagsüber sind alle versteckt. Nachts sehen ich mal den einen, mal den anderen herumlaufen. In den Waldteil hat von selbst noch keiner gefunden. Ein Viola und der Rugosus waren immerhin schon im Tunnel!

Und der Compressus ist ein echter Stickstiefel!
Nachdem er gestern mehrere anderen Krebse gejagt und bekrabbelt hat, habe ich ihn raus genommen und in den Waldteil gesetzt. Da sind nämlich die meisten meiner Brevis und Clypies unterwegs und wie ich richtig vermutete, lassen die sich das Stänkern nicht gefallen.
Zuerst legte er sich mit einem gleichgroßen Clypie an, der zurück kniff und weder weg rannte noch sich ins Haus zurückzog, was ihn offenbar verwirrte. Dann kam er auf die Idee einen meiner größeren Brevis am Futter zu attackieren.
Der Ausgang ist gut auf dem angehängten Bild sichtbar. Der Brevi war deutlich stärker. Hat ihn umgekippt und dann seinerseits befummelt. Hat ihm aber nix getan und ließ schnell wieder von ihm ab. Doch danach erkundete der Compressus das Becken und wich den anderen Krebsen deutlich aus. Vielleicht lernt er es ja nun, wo er nicht mehr der stärkste ist.
Dateianhänge
IMG_5967.jpg
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Florida
LEK-Larve Z4
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 22:01

Beitrag von Florida » Donnerstag 19. Oktober 2017, 18:25

Ja ja mein Stinkstiefel.... Das hat er bei mir auch öfter gemacht und nur mein Brevimanus und früher meine großen Perlatus konnten dagegen halten. Hoffentlich lernt er jetzt daraus die anderen in Ruhe zu lassen...
Der der sich eventuell gehäutet hat ist Grey.
Ich finde es super das du mich weiter auf dem Laufenden hälst .
Vielen lieben Dank!

Benutzeravatar
Ines79
XS-LEK
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 5. März 2016, 19:35
Wohnort: Hemsbach
Landeinsiedler in Pflege: 30
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: Perlatus, Clypeatus, Compressus, Rugosus, Cavipes, Violascens, Brevimanus

Beitrag von Ines79 » Donnerstag 19. Oktober 2017, 18:35

Typisch Compressus :D:hermitwalk:
Meine sind zum Teil auch recht Frech. Zum teil werden aber auch mein Großen Violascens einfach überannt....
Dateianhänge
IMG-20170902-WA0000 (2).jpg
Lg Ines79

:wave:

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Freitag 20. Oktober 2017, 13:22

So, jetzt hat es der Compressus -Stinkstiefel geschafft und einen meiner kleineren Compressus gekillt. Hat ihn gestern aus dem Haus gezogen.
Ich ging zwar noch dazwischen und habe den kleinen Compressus rasch separiert, bis es wieder im Haus war, und dann zu den Nachzuchten gesetzt, die ähnlich groß sind. Aber leider lag der kleine heute Morgen tot neben seinem Haus. :cry:
Gelernt hat der also noch nix. :(

Aber ich:
Die andern sehr kleinen LEKs aus meinem großen Becken wurden auch zu den Clapienachzuchten umquartiert. Habe zum Glück alle erwischt.
Florida hat geschrieben:Der der sich eventuell gehäutet hat ist Grey.
Ich finde es super das du mich weiter auf dem Laufenden hälst .
Vielen lieben Dank!
Mache ich doch gerne. :)
Grey sitzt seit gestern Nacht wieder am Meerwasser. Sieht mir recht träge aus. Ich hoffe, der döst nur. Will ihn aber lieber nicht stören.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Florida
LEK-Larve Z4
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 22:01

Beitrag von Florida » Freitag 27. Oktober 2017, 07:50

Oh Gott Dany ich bin entsetzt 😦
Hab gestern erst gelesen das Cube einen der kleinen getötet hat....
Das gibt es doch nicht. Was stimmt denn bei dem Stinkstiefel nicht?
Auf Blacky ist er auch öfter los gegangen aber der hatte wohl Glück.
Echt heftig:(
Tut mir wahnsinnig leid.
Grüße Sandy

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Freitag 27. Oktober 2017, 11:21

Naja, sowas kann passieren. Die anderen kleinen Compressus vertragen sich recht gut mit meinen Nachzuchten. Da können sie jetzt erst mal bleiben.

Heute habe ich gute und wieder schlechte Nachrichten:
Cube hatte vorgetreten kurz einen meiner Rugosus angestänkert, aber als einer meiner Clypies um die Ecke kam, zog er sich plötzlich zurück. Vor denen scheint er Respekt zu haben. Den Brevis weicht er ebenfalls immer aus und auch meinem großen Viola-Männchen.

Die wirklich schlechte Nachricht ist aber, dass Grey tot ist. :tot:
Der saß nach dem 20.10. nur am Wasser und wurde immer träger. Als ich gestern Abend keine Bewegung mehr wahrnehmen könnte, saß ich nach und er fiel tot aus seinem Haus. Das ärgert mich mindestens genauso, wie das mit meinem kleinen Compressus. :cry:

Doch ich kann auch gute Nachrichten vermelden:
Alle anderen kennen jetzt den Weg zwischen Wald- und Meer-Terraium. Der Brevi von mir, "der" übrigens ein Weibchen ist, hängt ständig mit Blue herum, der definitiv ein Männchen ist. Die scheinen sich seeehr gut zu verstehen. :D

Zum Abschluss habe ich noch ein Bild, was ich von Whity gemacht habe, als der das erste Mal im Waldteil unterwegs war (22.10. 23:37 Uhr aufgenommen). Da ich maximal noch einen Purpureus hatte, der aber seit Wochen nicht mehr aufgetaucht ist, werde ich im Frühjahr mal sehen, ob ich nicht noch 2-3 Kumpel dafür bekomme.
Dateianhänge
IMG_5979.jpg
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Mittwoch 15. November 2017, 11:48

Soweit nicht Neuses. Seit Tagen sind so ziemlich alle Neuankömmlinge versteckt und selbst meine "Alten" lassen sich kaum blicken. Scheint eine Ruhephase zu sein.
Sobald sich wieder was tut, melde ich das.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Florida
LEK-Larve Z4
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 22:01

Re: Vom Ländle aufs Land

Beitrag von Florida » Donnerstag 22. November 2018, 21:57

Ein Jahr ist es nun her das meine kleinen Schuetzlinge zu Dany gezogen sind… Wie geht es dir und wie geht es den LEKs?
Wir haben uns mittlerweile in die neue Heimat eingelebt mussten aber noch einmal umziehen. Ich wuerde mich freuen von dir zu hoeren Dany

Antworten