Sammelbeitrag: Hermy/Krabsy-Erlebnisse!

Landeinsiedlerkrebse kaufen & Transport : Wo Landeinsiedlerkrebse erwerben? Wie kommt der Landeinsiedlerkrebs sicher nachhause!?
Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Donnerstag 3. Dezember 2015, 18:16

Hermy heisst nun Krabsy !

Eben bekam ich eine Ausgabe eines aktuelle Landeinsiedlerkrebs-Ratgebers und am Ende stand ne tolle bunte Werbung.
www.krabsy.com

https://www.facebook.com/krabsy.de/?fref=ts
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
cn0612
LEK-Larve Z4
Beiträge: 73
Registriert: Mittwoch 16. September 2015, 10:35

Tierwelt Magdeburg

Beitrag von cn0612 » Freitag 1. April 2016, 21:12

Hallo,
dieses Wochenende ist in Magdeburg Tierwelt -Heimtiermesse. Neben Pferden, Hunden und Katzen sind auch die Themen Aquarium und Terrarium vertreten. Leider auch Krabsy. Sie hatten drei Terrarien, wenn man das so nennen will, stehen mit vielen (unübersichtlich vielen) Tieren drin. Es war extrem bunt, sogar Kinderspielzeug war darin, zum klettern. Nicht mal 1 cm Sand War darin. Überall war Werbung, dass es die perfekten Tiere für Kinder sind und knallbunte Häuser.
Manche Tiere sind herumgekrabbelt, aber die meisten nicht. In einer Ecke habe ich sogar Schimmel entdeckt, bin mir nicht sicher wovon der war, sah aber aus wie ein verstorbenes Tier. :( Einfach furchtbar, garnicht artgerecht.
Angebot waren drei Tiere (waren verschiedene Arten da, auch c. Rugosus) ein kleines mini-Terra und drei Wechsel-Häuser für 60€. 15€ sollte ein Tier kosten. Aber denke man hat nicht lange Freude an den Tieren, sie müssen dort viel durchmachen und können sich garnicht verstecken.
An den Terra's hing noch das Schild:" Die Tiere werden nicht bemalt." Da merkt man auch wer die Zielgruppe ist, niemand der sich mit diesem Thema mal auseinander gesetzt hat. Hoffe sie finden nicht viele Abnehmer, so Leid mir die Tiere auch tun. Auch wenn ich gern noch drei Tiere hätte, nicht von diesem Händler. Das war sehr abschreckend.
LG cn0612

Benutzeravatar
Ainex
LEK-Larve Z4
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 6. April 2016, 21:58
Wohnort: Bremen

Beitrag von Ainex » Freitag 8. April 2016, 12:28

Hi,
ich habe auf der Hanselife in Bremen (2014) das erste mal Bekanntschaft mir diesen bunten Häusern gemacht. Zu dem Stand brauch ich hier ja nichts mehr schreiben. Denn das ist immer der gleiche Mist.
Aber ein paar Sätze möchte ich denn noch los werden. Meine Mutter und ich standen geschockt daneben als einer der "netten" Verkäufer einem Kind (ich schätze so um 14 Jahre alt) erklärte wie man diese Tiere halten muss. Und ja er erzählte wirklich, dass die kleine unbeheizte und unbeleuchtete Box vollkommen ausreichend ist. Auch über das Häutungsverhalten und den Wunsch nach hoher Erde verlor er kein Wort. Das Kind hatte glücklicherweise nicht genug Geld dabei, wollte aber mit seinem Mutter nachher wieder kommen.
Nun kam ich zu meinem "Verkaufsgespräch". Als der Verkäufer merkte, dass ich mich mit diesen Tieren auskenne, ändertet sich das Gespräch komplett. Er erklärte dann das diese Boxen ja nur Übergangs- und Transportbehälter sind. Er erzählte von den tollen Terrarien die er ja sonst hat.
Ob man das glauben kann, muss wohl jeder selbst ausmachen. Ich habe ihn nicht als glaubwürdig in Erinnerung.
Er wollte mir nur noch Schneckenhäuser andrehen. Als ich ihm erzählte wie groß meine Kleinen schon sind, holte er stolz einen großen Krebs in einer Box, die weiter hinten stand, raus. Die Box war so klein, dass der Krebs sich nicht mal hätte umdrehen können. Es ist mir ein Rätzel warum er das gemacht hat. Immerhin standen große Boxen leer daneben. Ich hab ihn auf die Enge hingewiesen, was ihm sichtlich unangenehm war. Er wimmelte mich ab und meinte, er müsste die andern Kunden bedienen.
Ich bin, ohne auch nur einen Zent dazulassen, geschockt von dannen gezogen. Das war das erste und letzte Mal, dass ich ihn auf der Hanselife in Bremen gesehen habe. Ich vermute, dass hat sich nicht wirklich gelohnt.
Meiner Meinung nach sollte man die Liezens weg nehmen oder zu mindestens richtige Auflagen erteilen.
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2143
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Sonntag 10. April 2016, 08:43

*hüstle* Moderationshinweis:

Auch wenn der Händler, um den es in diesem Beitrag hier geht, mal kurz auftaucht, das Thema hier beschäftigt sich mit seinem Auftreten auf Messen und sollte Userberichte dazu sammeln.

Ich bitte daher weitere Diskussionen zum Hund-Katze-Maus im Beitrag "Beitrag bei "hundkatzemaus" auf VOX" zu frühen.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Antworten