Schockierendes Erlebnis mit einem LEK-Anbieter (Hermy/Krabsy), Heimtiermesse Berlin

Landeinsiedlerkrebse kaufen & Transport : Wo Landeinsiedlerkrebse erwerben? Wie kommt der Landeinsiedlerkrebs sicher nachhause!?
Benutzeravatar
ShakiraTeAmo
LEK-Ei
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 00:38

Beitrag von ShakiraTeAmo » Dienstag 27. Oktober 2015, 00:54

Hallo,

ich habe mich hier auch gerade neu angemeldet. Ich war auch auf der Haustiermesse, bei uns war sie gestern in Ulm. Da habe ich auch den Stand von Hermy gesehen und fand erstmal die kleinen LEKs total süß. Ich habe mich ein wenig mit dem Mann dort unterhalten aber habe schnell festgestellt, dass der einfach nur sehr viel redet aber dabei keine wirklichen Informationen rüber kommen.

Ich fande die Haltung der Tiere dort wirklich nicht gut wie sie da eingepfärcht in den Behältern waren, ohne viel Sand oder Klettermöglichkeiten. Ich wusste da noch nicht, was die Tiere brauchen aber so wie er es verkauft hat machte es den Anschein, dass 1 Reiskorn Futter und etwas Wasser genügt, um sie zufrieden zu stellen. Zuhause habe ich dann viel nachgelesen und mich informiert und es ist ja alles andere als nur das...

Von ihm habe ich allerdings kein Heim für die Tiere gekauft da bin ich zu einem anderen Stand gegangen wo man Terrariern kaufen konnte. Da habe ich ein relativ Großes gekauft (war auch ehrlich gesagt viel billiger als bei ihm :D) und habe dann 3 Krebse gekauft. Die bunten Häuser finde ich schrecklich und ich werde auch schnellst möglich neue kaufen, muss leider noch auf mein Gehalt warten.

Ich habe dann eine kleine Transportbox mit etwas Sand, den gruseligen bemalten Häusern, zwei Plastikpalmen und wenig Sand bekommen, die Tiere wurden allerdings in einer sehr kleinen Papschachtel (wie man die beim Chinesen bekommt wenn man Essen bestellt) in der nicht mal Löcher für Luft war. Ich habe die Tiere dann sofort da raus und wenigstens in die Transportbox gesetzt.

Ich habe mich, wie schon gesagt, zum Glück ausgiebig im Internet informiert und ihnen jetzt ein hoffentlich passendes und schönes Zuhause geschaffen so das sich die Kleinen wohl fühlen.

Mir tut das richtig weh zu sehen, wie die Tiere dort einfach so verkauft werden ohne die nötigen Informationen dazu zu geben . Wenn ich denke, dass einige dieser Krebse jetzt vielleicht in einem dieser kleinen Behälter ohne Sand oder Klettermöglichkeiten leben müssen, ist das eine Schande! Leider kann man gegen so was nichts tun :( aber ich hoffe auch sehr, dass sich die Leute dann im Nachhinein informieren.

Benutzeravatar
Dany
M-LEK
Beiträge: 2142
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:35
Wohnort: Nordhessen
Landeinsiedler in Pflege: 40
Welche Landeinsiedlerkrebse hast Du?: C. brevimanus, C. clypeatus (eigene dtNZ), C. rugosus, C. violascens, C. compressus
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Dany » Dienstag 27. Oktober 2015, 09:22

Das einzige, was wirklich getan werden könnte, ist, dass "Geschädigte" (also alle, die sich mit falschen Infos Tiere und Zubehör haben aufschwatzen lassen), Anzeige wegen Betrug stellen oder es dem Veterinäramt melden. Doch wer gibt schon freiwillig zu, dass er so naiv war, oder geht wegen so ein "paar Euro" vor Gericht?

Diejenigen, die sich hier anmelden, denen merkt man wenigsten an, dass sie ein schlechtes Gewissen haben und nun allen tun wollen, damit es den Tieren besser geht. Das Grundproblem löst es aber leider nicht.
Meine erste Clypie-Nachzucht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kein LEK-Support per PN!
Bitte teilt eure Fragen mit allen im Forum!

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Dienstag 27. Oktober 2015, 09:36

Späte Reue gut und schön.
Was getan werden sollte: ERST informieren, dann kaufen!.

Wie ich schon oft sagte, Faktor Mensch ist und bleibt der Schuldige. Auf der Strecke bleiben die anderen Lebewesen.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Lila8
LEK-Ei
Beiträge: 3
Registriert: Montag 26. Oktober 2015, 03:06

Beitrag von Lila8 » Dienstag 27. Oktober 2015, 09:59

:mad:...krass, da kann es einem echt übel werden

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Hermy heisst nun Krabsy

Beitrag von Curlz » Donnerstag 3. Dezember 2015, 18:16

Hermy heisst nun Krabsy !

Eben bekam ich eine Ausgabe eines aktuelle Landeinsiedlerkrebs-Ratgebers und am Ende stand ne tolle bunte Werbung.
www.krabsy.com
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Dienstag 26. April 2016, 12:34

Es gibt natürlich auch eine Facebook Seite: https://www.facebook.com/krabsy.de/

einen Blog gibt es auch... scheinbar von einem Verkäufer der Krabsy / Hermy Truppe:

https://www.facebook.com/faszinationlek/
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Antworten