Fragen und Diskussionen zu Händlern

Landeinsiedlerkrebse kaufen & Transport : Wo Landeinsiedlerkrebse erwerben? Wie kommt der Landeinsiedlerkrebs sicher nachhause!?
Benutzeravatar
Krebsfreund91
LEK-Larve Z1
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 20. März 2012, 19:08

Beitrag von Krebsfreund91 » Dienstag 24. April 2012, 18:02

PLZ 2
Tiergarten Delmenhorst
Seestraße 5
27755 Delmenhorst
haben einen kleinen bestand können aber viele Arten bestellen

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Dienstag 24. April 2012, 19:26

Ich trag den Shop in die Liste ein. Danke!

Krebsfreund91 hat geschrieben:haben einen kleinen bestand können aber viele Arten bestellen
Echt?
Der Tiergarten bei uns bekommt wenn dann nur "Landeinsiedlerkrebs-Mix". Sie wussten selber nie was kommt. Davon abgesehen wusste dort auch niemand überhaupt eine Art ;)

Momentan gibt es keine LEKs bei uns im Tiergarten.... naja. Vielleicht wegen der Temperaturen.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
leilei
LEK-Larve Z4
Beiträge: 67
Registriert: Samstag 10. April 2010, 10:10
Wohnort: Berlin

Beitrag von leilei » Donnerstag 10. Mai 2012, 16:14

Ich muss meine Meinung zu "Zoowelt Baum" in 90... leider revidieren. Die Terraristikabteilung hat sich in einen eigenen Laden abgespalten (Rollnerstr. 135, 90408 Nürnberg), seitdem leben die Einsiedler dort in einem Miniterrarium, zwei Mal habe ich bereits tote Tiere im Becken liegen sehen. Die Verkäuferin, die mich beraten wollte, hatte absolut keine Ahnung. Aktueller Bestand sind Clypeatus für 9,99 und Perlatus für 29,99. Im Hauptsitz (Kilianstr.) gibt es keine Terraristik und somit keine Einsiedler mehr.

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Freitag 11. Mai 2012, 08:25

Danke, ist geändert!
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Benutzeravatar
Krebsfreund91
LEK-Larve Z1
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 20. März 2012, 19:08

Beitrag von Krebsfreund91 » Samstag 12. Mai 2012, 08:53

Curlz hat geschrieben:Echt?
Der Tiergarten bei uns bekommt wenn dann nur "Landeinsiedlerkrebs-Mix". Sie wussten selber nie was kommt. Davon abgesehen wusste dort auch niemand überhaupt eine Art.
Ja tatsächlich ist es dort garkein problem. Als ich welche kaufen wollte hatten sie nur einen einzelnen rugosos soweit ich das erkennen konnte. Da ich aber gerne 4 LEKs wollte mussten sowieso welche bestellt werden, da war es dann auch kein Problem nur Clypeatus zu bestellen und nach 2 Wochen kamen sie dann auch, durch die bank alles Clypeatus. ;)

Benutzeravatar
Luma
LEK-Larve Z2
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2012, 15:45

Beitrag von Luma » Mittwoch 13. Juni 2012, 19:00

Hallo,
ich hab noch keine Einsiedlerkrebse, will mir aber welche kaufen und wollte euch mal Fragen ob der Internetshop http://www.interaquaristik.de/aquaristi ... zAod1jS2Wg gesunde Krebschen hat und ob es empfehlenswert ist dort welche zu kaufen.
oder ist es besser welche bei:

Dehner Gartencenter
stettiner str. 14
94315 straubing

oder

zoo & co Käser
ittlingerstr. 146
94315 straubing

...zu kaufen

Benutzeravatar
Jake LaMotta
Megalopa
Beiträge: 234
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 10:35
Wohnort: Trier

Beitrag von Jake LaMotta » Mittwoch 13. Juni 2012, 20:04

Also am besten ist es wohl die Tiere vor Ort zu kaufen, dann siehst du auch genau was du bekommst und ob die Tiere fit wirken etc ...

Wenn du die Suchfunktion links nutzt, dann kannst du dir eigentlich alle deine Fragen selbst beantworten ...

Tipp nun vorab, zuerst das Terra herrichten, das braucht so 1-2 Wochen Zeit zum einlaufen, so dass die Werte konstant sind!!!

Einfach mal hier:
Erde

hier:
Grundausstattung

usw. schauen, dann wirst du schon fündig ...

Das findest du alles hier im Lexikon:
Landeinsiedlerkrebse-Lexikon

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Luma
LEK-Larve Z2
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2012, 15:45

Beitrag von Luma » Donnerstag 14. Juni 2012, 13:35

danke für die Antwort

und wenn ich fragen darf was ist ein Hygrometer und eine Sepiaschale

Benutzeravatar
Beetz
M-LEK
Beiträge: 3011
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 15:15
Wohnort: Kreis OF

Beitrag von Beetz » Donnerstag 14. Juni 2012, 13:42

ein hygrometer ist ein messgerät, welches die luftfeuchtigkeit misst. ähnlich wie ein thermometer für die temp.

eine sepiaschalte ist quasi kalk von dem außenskellett eines kleinen tintenfischs, findet man auch oft für vögel etc.

google liefert dir in wenigen sekunden sogar bilder dazu ;)
Wir wolln die Freiheit der Welt und Straßen aus Zucker

Benutzeravatar
Tyer
LEK-Larve Z2
Beiträge: 11
Registriert: Montag 20. Mai 2013, 21:17
Wohnort: Hirschberg an der Bergstraße

Beitrag von Tyer » Dienstag 13. August 2013, 12:01

Hallo ich wollte meine Erfahrungen mit dem Online Shop Interaquaristik mit euch teilen.

Eigentlich wollte ich meine Ersten LEK's ja in einen Geschäft kaufen wo ich sie mir anschauen kann. Leider gibt es bei uns im Umkreis momentan wenige zu kaufen. Bei dieser gelegenheit kann ich sagen das die Haltungsbedingungen im
Fressnapf XXL, Casterfeldstraße 52, 68199 Mannheim

als Ok zu betiteln sind. Sie sind nicht Optimal aber doch recht angenehm. Pflanzen und Verstecke für die Tiere sind vorhanden ebenso Wasser. Die Verkäufer haben Ahnung und sind sehr Freundlich und beantworten alle Fragen. Also ier lohnt es sich welche zu kaufen.

Ebenso habe ich mir Kölle Zoo Eppelheimer Straße 40, 69115 Heidelberg
angesehen. Dort ist die Haltung nicht Optimal. Das Terratium ist zu klein und die Mitarbeiter sind was die Kentnisse über die Tiere angeht nicht Optimal Informiert. Aber sie haben die Möglichkeit viele verschiedene Arten zu bestellen.

Letztendlich habe ich meine LEK's dann bei Interaquaristik bestellt. Dort steht über die Haltungsbedingungen vieles geschrieben und auf meine Fragen wurde schnell und Kompetent eingegangen. Was den Versand angeht muss ich sagen TOP. Ich habe die LEK's Sonntag Abend bestellt. Sie gingen Montag Abend um 18:00 Uhr in den Versand und kamen am Dienstag um 8:30 bei mir an. Ich muss dazu sagen ich habe als Versand art nicht Standart sondern für 20,00 EURO den Spezial Overnight Tierversand genommen. Das waren mir die LEK's wert. Zum Versand muss ich sagen der Zusteller ging Vorsichtig mit dem Paket um und wies mich auch darauf hin das Ich es bitte nicht rumschüttel oder sonstiges. Die Tiere waren sicher Verpackt jeweils zu Zweit in einer Box welche Mit Futter gefüllt war und in Leichtem Wassser stand so das eine hohe Luftfeuchtigkeit gegeben war. Achja das wichtigste vlt. noch zum Schluss alle 4 Perlatus sind wohl auf und schon auf Erkundungstour in Ihrem neuen Heim.

Gruß Tyer

Benutzeravatar
Valerian
LEK-Larve Z5
Beiträge: 78
Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 16:09

Beitrag von Valerian » Dienstag 13. August 2013, 12:17

Ich habe auch bei internetaquaristik gekauft und bin sehr zufrieden. Ich kann das was Tyer geschrieben hat nur unterschreiben.

Benutzeravatar
Curlz
L-LEK
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 17. April 2009, 19:43
Landeinsiedler in Pflege: 40
Kontaktdaten:

Beitrag von Curlz » Montag 26. August 2013, 12:53

Hermy DE unterstützen bzw. beliefern wohl auch Läden. Das Futterhaus in Berlin (einige Fillialen) , Das Futterhaus in Laatzen sowie MARINE AQUARIUM SENIOR, in Berlin.
Viele Grüße,

Curlz
und ihre Zwickis


Curlz Crabs Blog

Antworten